Springe zum Inhalt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nachdem die ersten Bilder letztlich in irgendeiner asiatischen TV-Show auftauchten, gibt's ihn nun tatsächlich. Den allerersten Teaser zur Realverfilmung vom aktuell immer noch heißestem Shice aus dem Anime-Universum: Attack on Titan
Und auch wenn ich persönlich ja eher dem Start der 2. Staffel entgegenfiebere (wann kommt die denn jetzt endlich mal!?) als dem Kinostart der Live-Action, freu ich mich, dass das alles schon mal gar nicht so scheiße aussieht. So richtig viel Hoffnung mach' ich mir allerdings trotzdem nicht, weil Realverfilmungen ja meistens dann doch nie so gut werden wie das Original (gerade im Bereich Anime war das auch nur ein einziges mal seit immer - siehe Oldboy). Aber vielleicht wird das ja auch eine dieser Ausnahmen, die die Regel bestätigt.

via

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Ich hab' gerade ein Geschenk auf amazon bestellt. Und um 5 Euro Versandkosten zu sparen, hab' ich mir noch die frisch erschienene Blu-Ray-Version vom Anime-Klassiker Akira (im tollen Steelbook) dazu bestellt. Für 20 Euro. An sich jetzt nicht unbedingt der klügste Move in meinem Leben, aber andererseits vielleicht irgendwie doch. Denn die Geschichte der Tokyo-Future-Motorrad-Gäng-Mitglieder Kaneda und Tetsuo hat meinen kleinen kindlichen Kopf schon damals ganz schön gebumst (oder anders: geprägt) und ist bis heute mein All-Time-Favorit. Zumindest aus Japan.
In Billian's Clip zu 'nem Remix von KOAN Sound & Asa bekommt ihr als visuelle (und epileptische) Untermalung den Werdegang von Tetsuo serviert (von Zan Lyon). Vor Spoilergefahr dürfte man bei 'nem fast 27 Jahre alten Epos ja eigentlich keinen mehr warnen. Und wenn doch, habt ihr jetzt einen weiteren Film für eure sowieso viel zu lange Watchliste. Die deutsche (alte) Synchro ist übrigens weitaus besser. Die bekommt man allerdings auch nur, wenn man so spart wie ich. Ihr bekommt notgedrungen die englische Version, die immer wieder auf YouTube auftaucht - und immer wieder verschwindet (because illegal shit und so).
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.

via

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.

Ich mag Manga & Anime-Zeugs ja eigentlich voll gerne. Und ich weiß natürlich, dass es nicht in jeder Serie, um zwei verfeindete Parteien geht, die sich via Superpowers auf die Fresse hauen. Allerdings verstehe ich auch, dass, wenn man aus Japan nur aus Dragonball, One Piece und Naruto kennt, so denkt. 
Lirumlarum, der Clip hier fässt quasi sämtliches Battle aus jedem noch so stereotypischem Gefecht in Comics zusammen. Und erinnert mich sehr an besagte Animes aus meinen Kindheitstagen. Nur, dass es hier eben Strichmännchen sind, die sich mit ihren Kräften bek(ameehameehaaa!)ämpfen. Der Clip kommt übrigens nicht aus Japan, sondern von einem 19-jährigen Studenten namens 光学核心 (Optical-Core), der immerhin 6 Monate daran gesessen hat.  

via

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Urbance ist (bisher) ein Trailer für eine geplante Animationsserie, die über Kickstarter finanziert werden soll. Die Story dreht sich rundum einen tödlichen Virus, der Sex zwischen Mann und Frau tabu werden lässt - und wodurch eine Art Krieg zwischen den Geschlechtern herrscht. Klingt irgendwie ganz okay, wenn auch noch nicht so richtig überzeugend, find' ich. 
Überzeugt hat mich dafür aber ganze Look der Serie, der wirklich verdammt fresh und cool wirkt (und wie Afro-Samurai in da Club). Wenn's kommt (und das sieht wohl so aus), schau ich auf jeden Fall mal rein.

"Urbance is a 26-minutes animated action serie for 16+ audience. Written and Directed by Joel Dos Reis Viegas and Sébastien Larroudé. A topic that hits with stunning visuals and blasting tunes; Urbance brings you into a post-modern story world, made of hip-hop vibes and electronic influences."


(Direktlink zum Vid)
via

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Ghost in the Shell hab ich das letzte Mal irgendwann als Jugendlicher gesehen. Damals hab ich den noch nicht ganz gerafft, aber mochte ihn trotzdem schon irgendwie. Der Film hat zwar mittlerweile auch schon 20 Jahre auf dem Buckel, ist aber thematisch eigentlich aktueller denn je und kaum gealtert. Nach Akira ist das wohl der beste Anime-(Cyberpunk-)Film überhaupt.
Und wer keinen Japanokram mag, aber total auf Filme à la Blade Runner & Matrix abfährt, sollte es eventuell trotzdem mal versuchen. Der kann nämlich mindestens genauso viel. Außerdem ist er gerade in 1080p(!!!) auf YouTube zu sehen. Und das sicherlich nicht für immer.

via

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Manchmal hat man ja total Lust, mal wieder was ganz anderes zuhören, als das, was man sonst so hört. Und weil's mir auch grad so ging und weil YouTube es mir vorgeschlagen hat, hab ich mir eben die besten Songs aus dem sehr entspannten (Future-) Blues-Jazz-Soundtrack vom cyberpunkigen Anime Cowboy Bebop zusammengekratzt.
Ist natürlich noch besser, wenn man die damals auf MTV liefende Serie auch geguckt hat und dementsprechende Bilder von abgefuckten Cowboys in noch abgefuckteren Raumschiffen im Kopf abrufen kann. Aber wenn ihr das in eurem Leben noch nicht geschafft habt, könnt ihr ja auch erst das machen und dann euch anschließend wieder hierher verklicken und freuen. Das lohnt sich nämlich mindestens genauso wie der Soundtrack.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Project 2051 bzw. GITS2051 ist (ähnlich wie das Akira-Project) gerade dabei einen Trailer des zweitbesten Anime-Klassikers Ghost in the Shell in echt (live action) nachzudrehen. 
Bisher gibt's zwar nur eine kleine Doku mit kurzen Einblicken in das Endprodukt, aber das sieht trotzdem schon alles sehr schick aus. Bin dennoch heiß auf einen fertigen Zusammenschnitt, der hoffentlich bald folgt.
Wer mit Ghost in the Shell (Anime, 1995) so gar nix anfangen kann, hat was verpasst und möge sich doch wenigstens das wunderkrasse Intro von damals geben.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Das Akira-Projekt hat es sich seit 2012 zur Aufgabe gemacht eine eigene Realverfilmung von dem Anime/Manga-Klassiker schlechthin zu machen. Während Hollywood nicht ausm Arsch kommt, haben sie beschlossen ihre eigene und möglichst originalgetreue Version Wirklichkeit werden zu lassen. 
Leider ist per Crowdfunding aber nicht so wirklich viel zusammengekommen, so dass am Ende nur ein Trailer drin war. Warum ist mir allerdings echt ein Rätsel. Auf das Endergebnis können sich Akira-Fans aber trotzdem einen drauf runterholen. Auch wenn wir dummerweise weiterhin auf einen ganzen Film warten müssen. Naja, ich bin dann mal 5 Minuten beschäftigt.

PS: Wer immer noch nichts versteht, weil er aus irgendeinem mir unerfindlichen Grund noch nie Akira gesehen hat, auf YouTube taucht der Film immer mal wieder in ganzer Länge auf. Manchmal sogar in HD. Aber wenn jemand fragt (Gruß an die NSA), habt ihr das natürlich nicht von mir.


via

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine Ahung, ob ihr jemals was von Attack on Titan gehört habt. Für mich war das allerdings neben Breaking Bad das(!) Serienhighlight letzten Jahres. Ist  eine Anime aus Japan, wenn man sich aber drauf einlässt, bekommt man ordentlich was geboten. Und wer dann, wie ich, einmal drin ist, möchte nie wieder aufhören (kennt man ja).
Auch die Werbeleute von Subaru sind auf die recht erfolgreiche Serie aufmerskam geworden und haben folgenden, oben zu sehenden, Videoclip ins Rennen geschickt. Das Ding sieht gar nicht übel aus, auch wenn ich da für einen eventuellen Langfilm noch Luft nach oben sehe.
Zur Story von Attack on Titan:
Die Menschheit, inzwischen beinahe ausgelöscht, lebt hinter riesigen Mauern, um sich vor den so genannten Titanen zu schützen. Diese sehen im Grund genommen aus wie Menschen, verhalten sich aber wie instinktiv handelnde Tiere, die Hunger auf Menschen haben. Zudem sehen sie niedlich, aber gleichzeitig auch extrem creepy aus.
Die Stimmung ist die ganze Zeit über sehr bedrohlich und düster, denn die Menschheit leidet extrem unter den immer wiederkehrenden Angriffen der Titans. Tod und Verderben gehören inzwischen schon zum Alltag und das Leben in Angst sowie die ständigen Verluste zerren stark an den Nerven.
Doch die noch übrig gebliebenen Menschen versuchen die Hoffnung nicht aufzugeben und halten immer wieder alles dagegen, was sie haben. Dazu haben sie eine Elite-Armee ausgebildet, die mit speziellen Kampftechniken (irgendwas zwischen Mittelalter und Cyberpunk) zurückschlagen soll. Aber die Aussicht auf Erfolg liegt fast bei Null, da die Titanen nahezu unbesiegbar wirken.

Insgesamt eine verdammt atmosphärische, gruselige und sehr empfehlenswerte Serie - trotz typisch nervigem Japano-Intro. Und wahrscheinlich neben Death Note und Cowboy Bebop einer der besten Animes, die ich bisher gesehen habe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.
Epic-Battle-Time. Diesmal treffen der Super-Saiyajin Son Goku (Dragonball) und Superman aufeinander. Da beide von anderen Planeten kommen, kämpfen hier eigentlich zwei Aliens in Menschenform gegeneinander - mit Kamehameha und Laseraugen. Und wenn man so will, duellieren sich hier auch die japanische Comic- (aka Manga/Anime) und die amerikanische Comicwelt.
Die Arena für den Fight befindet sich in einem Daumenkino vom YouTuber etoilec1, der dieses Duell der beiden Superhelden mit viel Liebe gezeichnet hat.

via awesomer