Neulich habe ich aus Lockdown-Langeweile nach einfachen Online-Brettspielen gesucht, um mich von Corona mal ein bisschen abzulenken und bin dann auf langweilige Corona-Spiele gestoßen. Danach habe ich ungefähr 200 mal gegen einen Computer in GO verloren, um dann zu beschließen, lieber jemand anders beim Zocken zuzuschauen und dadurch bei einem Spiel gelandet bin, das man nicht spielen kann (There is no Game).
Und so ähnlich wie meine gefailte Gaming-Reise fühlt sich gerade auch diese Lockdown-Variante von Menschärgerdichnicht an, von der es inzwischen sogar schon ein kleines Update gibt, das so dann auch die deutsche Corona-Politik zusammenfasst: Game over - just work.

Tödlichere Virus-Mutationen. Mögliche Aussichten auf einen noch beschisseneren Sommer. In Zeiten von permanenten Horror-Pandemie-News, die man beinahe täglich ins ohnehin schon niedergeschlagene Gesicht gedrückt bekommt, kann man so ein paar gesüßte Niedlichkeitsnachrichten momentan ja tatsächlich verdammt gut gebrauchen. Danke dafür, Bomelinoleinchen.


thx Wiebke :o)


Bei der Berliner Morgenpost gibt es offenbar einen Impfdosen-Rechner, der ermittelt, wie schnell wir gerade mit dem Impfen vorangekommen, wenn wir in dem Tempo weitermachen, wie wir es aktuell noch tun. Und ein "paar Tage" dauert es anscheinend noch, bis Coroni uns wieder in Clubs & Bars lässt. Tja. So ähnlich muss sich der Berliner Flughafen immer gefühlt haben.

via


Erinnert ihr euch noch an die Zeit, in der das Schlimmste für uns mehr Kassenbons und eine Kinderchor-Diskussion waren? Man, muss die Welt damals schön gewesen sein. Das ZDF Magazin hat nun gestern für zwei Minuten immerhin die Oma aus dem Hühnerstall wieder aufleben lassen - und sie ins Krankenhaus verfrachtet. Bleibt zu klären, ob Tom Buhrow sich denn eigentlich schon für Corona entschuldigt hat. ¯\_(ツ)_/¯

Falls ihr bei den vielen unterschiedlichen Corona-Maßnahmen, die sich gefühlt jede Woche ändern und doch immer gleich bleiben, nicht mehr durchblickt - bleibt halt zuhause oder setzt eure Maske auf. Ansonsten bekommt ihr hier nochmal ausgeschilderte Hinweise, die sicher all eure weiteren Fragen beantworten. ;o)


2020 was a Hell of a Ride und diese teuflisch gute Werbung für einen Tinder-Klon lässt das so fürchterliche Jahr endgültig zur Hölle fahren. Für die Liebe. Und damit zusammenkommt, was zusammengehört.


So richtig passt ein frohes Fest ja eigentlich nicht in eine Pandemie mit mittlerweile 1,5 Millionen Toten weltweit. Das Browser Ballett hat trotzdem schon mal versucht, in besinnliche Weihnachtsstimmung mit Mindestabstand zu kommen. Inklusive Drosten-Geschenkpapier und exponentiell wachsenden Adventskalender. Mehr von dieser phänomenal guten Satire-Show gibt es inzwischen übrigens sogar im Fernsehen bzw. in der ARD-Mediathek (Glückwunsch, Schlecki!).
...weiterlesen "Das Browser Ballett im Fernsehen: Besinnliche Pandemie"

1


Tja, Leute. Gestern war noch März, heute ist schon der erste Advent. Und sobald wir alle 24 Türchen geöffnet haben, um ordnungsgemäß stoßzulüften, sind wir auch schon so gut wie durch mit diesem schrecklich tollen Jahr.
Damit ihr vorher aber erstmal so langsam in Weihnachtsstimmung kommt, gibt's schon mal den bisher schönsten Corona-Christmas-Song von Friedemann Weise: Covid Navidad!

1

Eigentlich hat Sarah Bosetti schon alles gesagt, was es zu diesen ganzen beschämenden Vergleichen der Covidioten zu sagen gibt. Aber dieser Clip von der letzten Trottel-Demo der Corona-Leugner sieht nicht nur aus wie ein unglaublich schlechter Poetry Slam - es ist auch ein sehr befriedigender Real-Life-Sketch über das Jahr 2020, in dem selbst einem vermeintlichen Ordner vorort bei einer mehr als peinlichen Rede alles zu blöd wird.
Und für mich mutiert er ja zu einem kleinem Helden, als er ihr während seines entschiedenen Abgangs die Meinung geigt, die selbsternannte "Widerstandskämpferin" sich anschließend weinend umdreht und mit dem Fuß aufstampfend von der Bühne rennt. Tja. Wahrscheinlich wurde es dieses Jahr schon sehr oft gesagt, aber Meinungsfreiheit heißt eben auch, dass andere meinen können, dass deine Meinung gequirlte Scheiße ist, liebe Jana.

1


Böhmermann bringt gute Satire zurück in eine Satire-Show und hat die humorvollen Corona-Spots der Bundesregierung so geflippt, dass einem das Lachen nun im Halse stecken bleibt, weil man stattdessen nur noch kotzen könnte.
Dennoch schön, dass das Magazin Royale offenbar erneut zu gewohnter Stärke zurückgefunden hat und wieder so hart trifft, dass es wehtut. Funfact: Inoffiziell ist das übrigens ein hervorragendes Satire-Battle zwischen TeamJan und TeamJoko&Klaas.

https://leavenoonebehind2020.org/