Springe zum Inhalt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich mag ja eigentlich keine Anzugträger und kann mit Parfüm auch so gar nix anfangen, weil ich nie verstanden habe, warum man für sehr viel Geld z.B. nach David Beckham oder Christina Aguilera riechen sollte, wenn man auf ein Date oder so geht. Ich will doch niemanden finden, der mich mag, weil ich wie ein alter englischer Fußballer "dufte". Ihr merkt schon, ich bin da ganz raus.
Und eigentlich wäre mir demach ja auch ein so called Parfümfluencer namens Jeremy Fragrance komplett egal, wenn er in mir nicht dieses weirde Moneyboy-Feeling auslösen würde, bei dem ich nicht sicher weiß, ob der Typ nun superdumm oder doch superschlau ist (und ich der eigentlich superdumme bin). Der Ego-Talk bei Sky kommt auf jeden Fall sehr nah an das legendäre Joiz-Moneyboy-Interview ran.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Falls ihr aus irgendeinem Grund noch nicht die erste Staffel von Die Discounter gesehen habt, solltet ihr das vielleicht mal dringend nachholen und euch dann wieder hier herklicken. Alle anderen dürfen schon mal an die frisch aufgemachte Kasse 2, um das gerade im Angebot stehende Musikvideo vom eigentlichen Cringe-Star der Serie zu bewundern.
Der vielleicht liebste Supermarktdetektiv der Welt hat nämlich 1 kleines Lied übers alleine sein gemacht. Und weil es so schön unangenehm ist, wollte ich euch den Song der schnurrbärtigen kleinen Süßmaus nicht vorenthalten. Bitte sehr.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marteria rappt in den Wald statt hineinzurufen und herausgeschallt kommt einer neuer Song, den man vor lauter Bäumen nicht nur hören, sondern auch sehen kann. Denn er ist zusammen mit einer Amazonas-Doku verwachsen, in der der Rostocker durch den Urwald reist, um gemeinsam mit Plant For Future Spenden zu sammeln und u.a. einen ganz besonderen Frosch zu retten.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bei der Fußball-WM geht es um alles außer Fußball. Die FIFA verbietet wortwörtlich Liebe und outet sich somit endgültig als Superbösewicht. Im Iran riskieren junge Mädchen in Straßenkämpfen ihr Leben für Freiheit während die deutsche Mannschaft einen auf Emoji-Äffchen macht, das fotogen die Klappe hält. Und ich hoffe derweil, dass auch der Wettergott Sünden bestraft und wirklich alle Regenbögen dieser Erde nach Qatar einmarschieren lässt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

...weiterlesen "Twittwoch #47"

1

Bigger. Better. Baden-Württemberg. Der Süden unseres Landes sieht sich selbst anscheinend als "The Länd" of unbegrenzte Möglichkeiten und hat offenbar eine Marketingabteilung, die ihr eigenes Bundesland für die kleine USA hält. So weit, so weird. Die dazugehörige Mini-Serie kann sich für einen Imagefilm aber durchaus gut weggucken lassen und hat tatsächlich auch noch ein paar bessere Jokes zu bieten.
Als ehemaliger Berliner und jetziger Hamburger kann ich zwar jetzt nicht unbedingt sagen, dass ich irgendwas im Schwabeländle mal mit New York verwechselt habe. Dafür find' ich aber die Menschen dort unten, von denen ich immerhin einen kenne (hi Nina 👋), alle wirklich sympathisch - und diese Länd-schaftsaufnahmen auch:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Nachdem Twitter am Wochenende eine Nahtoderfahrung hatte und alle schon doomscrollend das Ende gesehen haben während Titanic-Memes durch die Timeline schwammen, hat Gott schon mal das Schiff verlassen. Allerdings nicht, weil es sinkt, sondern weil er den neuen Käpt'n so dermaßen scheiße findet, dass er lieber ohne Twitter durchs Internet paddelt.
Gleichzeitig hat Elon Musk Space Karen übrigens das Tor zur Hölle wiedereröffnet, indem er mehrere verbannte Dämonen aus der Vergangenheit zurückgeholt hat. Was Gott verpasst hat: Donald fucking Trump darf nun wieder twittern, ist aber zum Glück zu dumm, das zu tun. Und der Staat Isreal sagt schon mal bescheid, dass er absolut keinen Bock auf Kanye West hat.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

1

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Gestern startete die vielleicht erste WM, auf die niemand zu 100% gehyped zu sein scheint (das muss man bei ner Fußball-WM auch erstmal schaffen) und wie wahrscheinlich einige andere auch habe ich das Eröffnungsspiel am Sonntag einfach verpasst. Und ehrlich gesagt, war es noch nicht mal absichtlich - ich habe vorab einfach nie wirklich mitbekommen, wann es denn überhaupt losgeht.
Was ich aber vorher in meine Timeline gespült bekommen habe, waren etliche Dokus darüber, wie kaputt die FIFA Fußball gemacht hat und unglaublich offensichtlich gekaufte Fans, die unglaublich schlecht echte Fans cosplayen (als wäre alles nur eine FIFA-Simulation). Und dann war da noch die Info, dass Qatar so gütig ist und zur WM-Zeit ausnahmsweise mal von einer Bestrafung von Frauen absieht, wenn diese vergewaltigt wurden. Den Satz musste ich übrigens zwei mal lesen, um dieses unfassbar hohe Level an Grausmkeit nochmal zu realisieren.
Abgesehen davon, dass man mit dieser Shitshow aber so gar nicht in Stimmung kommt und ich sowieso kein Fußi-Fan bin, ist auch noch Winter und ich gucke gerade schon lieber gemütlich Weihnachtsfilme als auf reiche Männer zu starren, die mit 1 Ball spielen UND dabei auch noch diese Kacke zu unterstützen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das Internet kann ja auch abseits von Social Media sehr schön sein und ich mag es ja vorallem dann, wenn Webseiten so ganz anders sind als alle anderen. Auf Floor796.com findet ihr z.B. das 796. Stockwerk einer Raumstation, an der das gesamte Internet beliebig weiter-animieren kann und die deshalb auch kontinuierlich wächst. Falls eure Augen also für die nächsten 10 Minuten eine schöne Beschäftigung brauchen, lasst sie einfach mal ein bisschen durch dieses mit unzähligen Popkultur-Figuren und Memes besetzte Wimmelbild wimmeln.
Meine erspähten Pixel-Highlights bisher: der freezende Freestyler-Typ, die Robo-Subway-Band, die menschlichen Simpsons, das von einem kleinen Meme besetzte PlanetExpress-Raumschiff und der hinter der Bühne rauchende Kermit.

The goal of the project is to create as huge animation as possible, with many references to movies, games, anime and memes. All scenes are drawn in the special online editor right in the browser. You can watch the process of drawing some blocks on youtube.
You can read more about how the animation renderer is built in the article on Habr (ru). Author of the project and all animation — 0x00. If you have any questions or suggestions, I will be happy to answer at info@floor796.com.



...weiterlesen "Neverending Animation Story: Floor 796"

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Meine Lieblingsstelle in der ganzen Elon&Bird-Saga ist bisher die, wo ein sehr reicher Typ total clever rüberkommen möchte, dann aber von seiner eigenen Plattform als gar nicht mal so clever geoutet wird.
Das war sogar noch besser als die Blaue-Haken-Nummer, in der die Verifizierungen erst abgeschafft und nächste Woche eventuell wieder eingeführt werden sollen. Oder der Teil, wo der neue smarte Chef unwichtige Leute gefeuert hat, die er dann kurze Zeit später aber wieder einstellte, weil die dann wohl doch wichtig waren.
Stellt euch vor, ihr gebt 44 fuckin' Milliarden dafür aus, dass das, was ihr sagt, sofort korrigiert oder gar als kompletter Bullshit entlarvt wird. Ich vermute mal stark, dass es diese Fact-Check-Funktion nicht mehr allzu lange geben wird - leider.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

...weiterlesen "Twitter-Chef gets fact-checked by Twitter"

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

8 Milliarden Menschen auf der Welt, aber Menschlichkeit ist immer noch rar. Twitter hat Probleme mit seinem neuen Chef, weil der anscheinend beweisen möchte, dass wirklich jeder Trottel Milliardär werden kann. Die winterliche WM-Vorfreude hält sich dieses Jahr in menschenrechtsverletzenden Grenzen. Und dann kam auch noch heraus, dass wir offenbar doch in einer sehr belastenden Zeitschleife gefangen sind, denn ein gewisser Donald Trump tritt wieder zur Präsidenschafswahl an.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

...weiterlesen "Twittwoch #46"

Die vielleicht beste Origin-Story einer Robo-Apocalypse überhaupt aus einem der vielleicht besten Animationsfilme überhaupt - The Second Renaissance der Animatrix. Gerade wieder auf YouTube rewatched, wo er derzeit sogar in HD aufgetaucht ist und danach direkt den immer noch sehr gut hörbaren Soundtrack reingeballert. Und ich frage mich ja schon irgendwie, wie sich aus dieser wirklich fantastisch erzählten Entstehungsgeschichte der Matrix sowas absurd dummes wie Matrix 4 produzieren lässt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden