2


2020 ist ja dann doch "ein bisschen" anders, als wir uns dieses so futuristisch klingende Jahr in unseren kindlich naiven Vorstellungen so ausgemalt haben. Lazy Square war so frei, den zugegeben sehr harten Kontrast aus damaliger Wunschvorstellung und nun eingetretener Realität mal per schick animierten 30-Sekünder gegenüberzustellen.


Ein Extinction-Rebellion-Kurzfilm über das Jahr 2050 & die Geschichte, die ihr später eventuell euren Enkeln erzählt. Mit bisher offenem Ende.

A grandmother reads her grandchild a story called ‘The Gigantic Change’. The story of how, back in 2020, when the world was on the brink of collapse, humanity came together and worked harder than ever to save the environment.

This is Charlie.
Charlie doesn’t believe in climate change.
Well, Charlie is a fucking idiot.

Directed by Damien Bastelica.


via


Schade eigentlich, dass der olle Putin sich einst für das Berufsfeld der Diktatoren entschieden hat. Als CGI animierter Rap-Bratan und russische Version von Kanye West wäre mir dieser Mann ja sehr viel sympathischer.

My heart is COLD, my moves are BOLD
Never get OLD. I save the WORLD.
- Vladimir Putin, 2020




via


Schöner Werbespot für die European Digital Rights, die ein paar Pimmel animiert haben, damit ihr euch nicht die Blöße geben müsst. In dem Sinne: Lasst euch nicht nackig machen im Internetz und behaltet die Hosen an, wenn's um eure Daten geht. Oder so ähnlich.

Support our work by investing in a piece of e-clothing.


Nein, kein weiterer Trashfilm auf Tele 5, sondern nur eine kurze mit Rick&Morty-Vibes ausgesattete Geschichte über die Bestie Mensch. Aus der Sicht von zwei traumatisiert durchs All fliegenden Space Sharks (und Animator Stefan Schumacher). ✨👨‍🚀🦈👨‍🚀🦈🌎🚀✨

After crash landing on Earth, Trevor and Gleb, two charismatic alien-sharks from outer space are forced to explore an unfamiliar and intimidating planet.


Oregon steigt mal wieder auf den Hang zur Übertreibung bewirbt sich selbst mit mittlerweile zwei kleinen Imagefilmchen im Stil der Ghibli-Studios produzieren lassen. Ein US-Bundesstaat als märchenhaft schöner Japano-Anime mit fantastisch fantasievollen Landschaften - und anscheinend sehr guten Drogen. Only slightly (more) exaggerated.

„Based on actual events. More or less.“


Zurecht den Oscar gewonnen und für mich sowohl der beste Animationsfilm des letzten Jahres als auch der bisher vielleicht stärkste Spiderman-Movie überhaupt: Spider-Man Into the Spider-Verse. Nun auch als 9-Minutes-Preview von Sony, um euch das Ding nochmal wärmstens für euer kleines Comicheldenherz zu empfehlen, wenn ihr denn eins habt. Meins ist jedenfalls ein bisschen verliebt in dieses mehr als gelungene Spin(n)-Off.

 
Wer noch mehr visuelle Anreize bzw. Überzeugungskraft braucht, darf sich auch noch von diesem stylishen Musikvideo überzeugen lassen, in dem euch etwas von dem coolen Shit angeteasert wird, der nach den ersten 9 Minuten noch so alles passiert:


Pixar hat die SparkShorts ins Leben gerufen, in denen Indie-Animators ihr Können auf YouTube unter Beweis stellen dürfen, was uns zur folgenden guten Nachricht bringt: In Zukunft gibt es mehr kostenlose Pixar-Kurzfilme für alle. Yäy. \o/

Following their run at El Capitan, these three new shorts will be available on the Disney•Pixar YouTube channel. “Purl” hits the YouTube channel on Feb. 4, followed by the YouTube and YouTube Kids debuts of “Smash and Grab” on Feb. 11, and “Kitbull” on Feb. 18.

"Diversity and inclusion are at the heart of SparkShorts." (Quelle: Pixar)




Keine Ahnung, warum DreamWorks™ den Oscar-nominierten Animationsfilm Bilby ungelistet und somit quasi unfindbar auf YouTube versteckt, aber so lange Seitvertreibi solche schönen Perlen in den Tiefen des Internetz ausbuddelt, kann mir das auch egal sein. The sweet Adventures of Kaninchennasenbeutler and Lil' Küken.

1


Steve Cutts ist normalerweise dafür bekannt, mit seinen düster animierten Videos bitterböse Kritik an Kapitalismus, Social Media und den sonstigen Problemen der Gesellschaft anzuprangern.
Diesmal hat der Zyniker der Animationskurzfilme sich Weihnachten vorgeknöpft und aus dem frohen Fest einen Horror-Christmas-Movie gebastelt. Mit Rudolph in der Hauptrolle - the bloody-nosed Reindeer. Und ich schreibe ganz oben auf meine Wunschliste, dass daraus mehr wird als nur ein Trailer.

Caution: Some scenes may not be suitable for very young children.


...weiterlesen "Creepy Christmas: Steve Cutts – Fear Of The Deer"


Als Kind hatten wir ja alle mal eine mehr oder weniger kurze Phase, in der wir gerne Astronaut werden wollten und auch heute wünschen wir uns gelegentlich noch, diesen Planeten zu verlassen, in dem wir uns einfach ins All schießen lassen.
Meistens bis immer scheitert das dann aber daran, dass gerade keine Rakete neben einem steht und man um Astronaut zu werden doch mehr tun muss, als Astronauten cool zu finden. Zum Beispiel ein Leben lang Lemonade verkaufen wie im Kurzfilm Nicholas Arioli, der am Ende gar nicht so bitter schmeckt, wie sich das jetzt anhört.

Coin Operated is an award winning 5 minute short animation that spans 70 years in the life of one naive explorer. This film was proudly made by independent artists.


via