Springe zum Inhalt

1


Eine von diesen inzwischen gar nicht mehr so wenigen KI's, die mit irgendeinem Algorithmus mal mehr und mal weniger gute Bilder generieren, hat mich portraitiert. Und jetzt habe ich wirklich keine Angst mehr davor, dass Maschinen irgendwann zu schlau werden und die Menschheit versklaven, weil Roboter mich anscheinend ziemlich cool finden.
Vielleicht habe ich ja auch Glück und die betrachten mich im E-Rolli als einer von ihnen. Oder ich habe Pech, weil ich dann irgendwann nur noch Dates mit Kühlschränken oder Druckern haben kann, die mir aber immer Körbe geben. Vielleicht sollten wir der KI aber auch einfach nur oft genug sagen, dass sie gut malen kann, damit sie auf die Kunstakademie geht und nicht zum Diktator wird. So schlecht sieht das nämlich wirklich nicht aus.

...weiterlesen "Ich habe mich von einer künstlichen Intelligenz malen lassen"

An manchen Tag läuft ja alles so beschissen, dass man eigentlich nur noch alles und jeden zur Sau machen will und selbst Gegenstände um einen herum zu Hurensöhnen werden. Diese Energie könnt ihr übrigens auch in ein Malbuch stecken, falls ihr schon immer mal Penisbären, Koksnutten oder Fickschnitzel in allen Farben sehen wolltet.

Ein Muss für jeden Freund von Fantasie, Farbe und Fäkalwörtern.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.

YouTuber und Schauspieler Barak Hardley hat für euch den eierbemalenden Part an Ostern übernommen und ein paar Easter Eggs in Popkultur getaucht. Und herausgekommen sind dabei u.a. das Krümelmonster, Gizmo, Skeletor, Batman, der weiße Hai, Mr. Spok, drei Tiger und der Todesstern (und für unfassbar untalentierte Zeichner Malers wie mich ist zum Selbermachen auch noch Kim Kardashian's Hintern bei). Mein Eilight des Tages.

via