Der Oberbürgermeister von Bietigheim-Bissingen hat sich einen interessanten Feature-Gast für seine Corona-Osteransprache geholt, um möglichst viele Menschen aus seiner Kleinstadt, aber auch in ganz Deutschland zu erreichen. Und der Plan scheint aufgegangen zu sein. Das Video ist inzwischen auf Platz 6 der deutschen YouTube-Trends und hat nach nicht mal 24 Stunden bereits mehr als 'ne 1/4 Million Klicks.
Ich finde es zwar immer noch weird, dass wir in solchen Ausnahmesituationen kein besseres System haben, um sicherzustellen, dass wirklich alle die gleichen, oft lebenswichtigen Informationen bekommen, weil wir uns so auch in einer Pandemie gute Aufmerksamkeitsstrategien überlegen bzw. Marketinggrundlagen anwenden müssen. Wenn, dann finde ich die Idee, dass ein Politiker seine Ansprache zusammen mit einem Influencer oder in dem Fall Deutschrapper hält, aber gar nicht mal so absurd, wie sie auf den ersten Blick vielleicht wirkt (trotz der Sex-ohne-Grund-Platte im Hintergrund). Schließlich geht es ja darum, die Message auf die Straße zu bekommen. Das kann Rap ja bekanntlich ganz gut.
Auch wenn ich mir noch nicht so richtig vorstellen kann, dass Angela Merkel ihre nächste Rede zusammen mit Fler, Sido oder Kool Savas hält (wenn, dann bitte K.I.Z. inkklusive Kollabo-Track). Vor 2 Monaten konnte ich mir allerdings auch nicht vorstellen, dass 8 Wochen später eine Reisewarnung für die ganze Welt gilt und fast die gesamte Erde still steht. Insofern schließe ich aktuell eigentlich gar nichts mehr aus.

Jesus wollte gestern unbedingt sein letztes Abendmahl durchziehen, bevor er heute für 3 Tage stirbt und uns deswegen Schoko-Eier suchen lässt, die ein Hase versteckt. Tja. Es endete in einer Videokonferenz, die anscheinend auch 2020 Jahre alte Leute hinbekommen, wenn man ein bisschen nachhilft. Ich habe gestern übrigens auch mit meinen 80-jährigen Großeltern gezoomt, falls ihr tatsächlich lebende Beweise dafür braucht. ;o)


Der Osterhase wird zum Purple Haze und hat heute mal ganz besonders gut riechendes Gras in seinen Korb gelegt, um euch den Tag nicht nur mit Schoki-Versionen von sich selbst zu versüßen. Higher statt Eier und so. Happy 420stern, ihr Weedbunnies.


Wie jedes Jahr nervt die Diskussion ums Tanzverbot mindestens genauso sehr wie das Tanzverbot selbst und ich höre - auch wie jedes Jahr - den passenden Soundtrack von Fettes Brot dazu. Und vielleicht habe ich gerade sogar etwas ryhthmisch mit dem Kopf genickt, obwohl hier in Hamburg momentan Tanzverbot herrscht (bis 2 Uhr nachts, Samstag). Wie so ein echter Rebell. Oi, oi!

1


Der gute Razor hat ein Ei gelegt. Frohe Graffiti-Ostern.

via blogrebellei

Moin. Jemand hat den Regen in Hamburg über Nacht weiß angemalt. Ich bin dann mal Schnee fegen. Frohe Ostern, Diggas.

Wer war eigentlich dieser Jesus, der sich damals aufgeopfert hat, nur um uns ein langes Wochenende zu gönnen? Wie gut schmeckte überhaupt der Wein, den er angeblich aus Wasser zaubern konnte? Und ist sein Hype wirklich gerechtfertigt? All' diese göttlichen Fragen beantwortet euch eine historische Videoaufzeichnung, die vor über 2017 Jahren auf Gute Arbeit Originals entstand. Und ein Power-Ranger.

What the Egg? Katzenhasen und Brüstehasen waren ihnen wohl zu doof. Da entschied man sich dann für den sagenumworbenen Einhornhasen. Naja. Hoffen wir mal, dass Til Schweiger wenigstens keinen Film daraus macht.

.

YouTuber und Schauspieler Barak Hardley hat für euch den eierbemalenden Part an Ostern übernommen und ein paar Easter Eggs in Popkultur getaucht. Und herausgekommen sind dabei u.a. das Krümelmonster, Gizmo, Skeletor, Batman, der weiße Hai, Mr. Spok, drei Tiger und der Todesstern (und für unfassbar untalentierte Zeichner Malers wie mich ist zum Selbermachen auch noch Kim Kardashian's Hintern bei). Mein Eilight des Tages.

via

Wünschen euch der Ostern mit Stil feiernde Purple Hase und ich (der ein paar Tage Osterpause im weihnachtlich eingeschneiten Harz macht).
In dem Sinne: lasst schön die Eier baumeln und fresst euch ordentlich - mit wasauchimmer ihr im Kühlschrank eurer Eltern entdecken könnt - voll. Ich köpf derweil noch ein paar süße Schokohasen (die Tierart, die ich am allerliebsten gefährde).


via the Internet

.
 Ein Wortspielmassaker zur Osterfeierei. Mit Star Tregg, The Eggs Files, Breaking Egg, The Walking Egg, Deggster und so weiter und sofort. Ich schließ' mich den Machern von easyexplainvideo an, sage: eggselent(!) - und wünsche nebenbei mal frohe Ostern. Und nicht vergessen, wenn ihr eure Eier nicht finden könnt, sucht bei Google.

via