Die Welle kennt ihr alle spätestens seit der Neuauflage mit Jürgen Vogel und Frederick Lau und veranschaulicht eigentlich sehr simpel die Entstehung einer faschistichen Diktatur.
Die neueste Netflix-Serie Wir sind die Welle beruht auch auf dem ursprünglich 1967 veröffentlichten Original, macht aber scheinbar eine antikapitalistische und linksextreme Gutmenschen-Bewegung daraus, was so ziemlich genau das Horror-Szenario von Rechtspopulisten ist, die bei jeder noch so kleinen Veränderung die radikale Öko-Diktatur aus Antifa & Social-Justice-Warriors beschwören (für die olle Storch ist die Welle z.B. eine Analogie zu FridaysForFuture lel).
Politisch eventuell alles sehr schwierig und bedenklich, ich kann aber auch nicht abstreiten, dass ich genau dadurch auch sehr neugierig auf die inzwischen fünfte deutsche Netflix-Serie geworden bin. Zumal das ja nur ein Trailer ist und die ganze Serie hoffentlich mehr zu bieten hat als Nazi-Phantasien. Release ist am 1. November.

Ein rätselhafter Schüler führt vier idealistische Teenager in einer Revolte gegen den wachsenden Nationalismus an. Doch ihre Bewegung nimmt eine düstere Wende.


Natürlich braucht ihr eigentlich gar keine Zusammenfassung von Breaking Bad mehr, weil die Serie so gut war, dass ihr noch fast jede einzelne Szene im Kopf habt. Schaden kann es als Vorbereitung für den Film aka El Camino, der ab morgen auf Netflix zu sehen ist, aber wahrscheinlich auch nicht. Jesse is back, Bitch.

It has been six years since “Breaking Bad” went off the air, so even hardcore fans might need a refresher before they see El Camino: A Breaking Bad Movie. Thankfully Jesse Pinkman himself, Aaron Paul, was here to give us a very quick but thorough recap of all five seasons.


via

Nach Dark, Dogs Of Berlin und How To Sell Drugs Online (Fast) bereits die vierte deutsche Netfix-Serie: Skylines. Die FFM-Bahnhofsviertel-Version von 4 Blocks, in der diesmal nicht nur noch mehr Deutschrappers mitspielen (Olexesh, Nura, Nimo, MC Boogy, Azad, Celo & Abdi), sondern es auch thematisch voll und ganz um Deutschrap geht. Genauer gesagt: um einen Rapper, einen Produzenten und ein Label.
Ich als Deutschrap-Fanboy hab' natürlich direkt zum Releasetermin die 6 Folgen der am Freitag veröffentlichten 1. Staffel durchebingt und finde sowhohl die Beats (und den Soundtrack, auf dem leider Zilan fehlt) als auch die Serie an sich echt überraschend gut. Sehr empfehlenserwerter Shice.



Yo. Die Serie, die den Serien-Hype erst so richtig angefixt hat und immer noch als einer der besten überhaupt gilt, ist zurück: Breaking Bad. Als neuer Film. Auf Netflix. Am 11. Oktober gibt's ein Wiedersehen mit meinen Lieblings-Crystalmeth-Dealern Jesse Pinkman, Skinny Pete und Science, bitch: El Camino.

"No way I'm helping you people put Jesse Pinkman back inside a cage."


Die drei tierischen Junggessellen, für deren Gags wir damals eigentlich alle noch viel zu jung waren, sind samt meinem Lieblings-Minikänguru zurück aus den 90ern gereist.
Netflix übernimmt Nickelodeon's Comeback von Rocko's Modern Life, in dem Rocko inzwischen mit einem noch tausend mal modernerem Leben zu kämpfen hat. Welcome back to Hipster-O-Town, my old Friend(s).

After 20 years in space, Rocko returns to a technologically advanced O-Town and makes it his mission to get his favorite show back on the air. The 90's have never looked better - Rocko's Modern Life: Static Cling arrives August 9, only on Netflix!


Einfaches, aber immer wieder spannendes Konzept: Eine Gruppe von Teenagern ist plötzlich auf sich alleine gestellt, weil alle Erwachsenen über Nacht verschwinden und mit ihnen auch alle Gesetze und Verbote. The Society spielt in einem alternativen Universum, indem Kids nach einem Systemreboot eine neue Gesellschaftsordnung aufbauen - mit ihren eigenen Regeln. Netflix goes Herr der Fliegen (und ein bisschen Lost).


Gestern habe ich "How to Sell Drugs Online (Fast)" gegooglet und die verdrogte Netflix-Produktion der bildundtonfabrik durchgesuchtet, die tatsächlich sehr guter Stoff ist. Eine Comedy-Serie aus Deutschland, die sogar (Meta-)Humor hat. Generation Z berauscht von MDMA und Internet.

"How to Sell Drugs Online (Fast)" ist eine Coming-of-Age-Story und handelt von einem Schüler, der gemeinsam mit seinem besten Freund in seinem Jugendzimmer Europas größten Online-Drogenhandel gründet - und das alles, um die Liebe seines Lebens zurückzugewinnen. Die Geschichte ist laut Netflix und btf von wahren Begebenheiten inspiriert. Regie führen Lars Montag und Arne Feldhusen, letzterer war unter anderem auch für "Stromberg" und "Tatortreiniger" verantwortlich. Die Drehbücher stammen von Philipp Käßbohrer, Sebastian Colley und Stefan Titze.


Nach dem Teaser nun der Trailer für die von der bildundtonfabrik produzierten Netflix-Serie (von u.a. den Schreibern vom Neomagazin) mit dem googligen Titel: How to Sell Drugs Online (Fast). Generation Z beim Dealen mit Problemen und Drogen. Wer sich als Serien-Junkie angefixt fühlt: die erste Dosis gibt's am 31 Mai.

"How to Sell Drugs Online (Fast)" ist eine Coming-of-Age-Story und handelt von einem Schüler, der gemeinsam mit seinem besten Freund in seinem Jugendzimmer Europas größten Online-Drogenhandel gründet - und das alles, um die Liebe seines Lebens zurückzugewinnen. Die Geschichte ist laut Netflix und btf von wahren Begebenheiten inspiriert. Regie führen Lars Montag und Arne Feldhusen, letzterer war unter anderem auch für "Stromberg" und "Tatortreiniger" verantwortlich. Die Drehbücher stammen von Philipp Käßbohrer, Sebastian Colley und Stefan Titze. (Quelle)


Bandersnatch war erst der Anfang. Die 5. Staffel der Geschichten aus der digitalen Science-Fiction-Hölle kommt in nicht allzu ferner Zukunft. In genau 3 Wochen nämlich. Diesmal gibt's aber scheinbar nur 3 neue Episoden. Ich bin dennoch sehr gespannt, mit welchen technologischen Psychospielchen uns Charlie Brooker diesmal das Hirn zermadert. Eins ist sicher: The Future is gettin' dark again.

Three new stories about the future we should have seen coming. Black Mirror returns June 5th.


via blogmirror


Es wird wieder Zeit für eine deutsche Netflix-Serie über Zeit. Dark beantwortet endlich die uns alle quälende Frage nach dem "Wann?". Und zwar in der schon bald kommenden Zukunft: am 21. Juni Jetzt.


Von den Machern des PodcastUFOs, dem Tatortreiniger und dem NeomagazinRoyale: der erste Teaser von der bildundtonfabrik produzierten Netflix-Serie mit u.a. Bjarne Mädel und einem schön zu googlenden Titel: How to Sell Drugs Online (Fast). Und zumindest die ersten 30 Sekunden sehen so aus, als könnte das einer der besten deutschen Serien-Produktionen überhaupt werden (man merkt sogar endlich nicht mal, dass sie aus Deuschland kommt). Ich war vorher auf jeden Fall schon gespannt darauf, bin nun aber offiziell richtig gehyped. Starttermin für Serien-Suchtis ist der 31. Mai.

"How to Sell Drugs Online (Fast)" ist eine Coming-of-Age-Story und handelt von einem Schüler, der gemeinsam mit seinem besten Freund in seinem Jugendzimmer Europas größten Online-Drogenhandel gründet - und das alles, um die Liebe seines Lebens zurückzugewinnen. Die Geschichte ist laut Netflix und btf von wahren Begebenheiten inspiriert. Regie führen Lars Montag und Arne Feldhusen, letzterer war unter anderem auch für "Stromberg" und "Tatortreiniger" verantwortlich. Die Drehbücher stammen von Philipp Käßbohrer, Sebastian Colley und Stefan Titze. (Quelle)

Letztens durchgebingt als ich gekränkelt habe und für außerordentlich gut befunden: Russian Doll. Groundhog Day 2.0. in der abgefuckten Junkie-Death-Version von Netflix. Und täglich grüßt das Matrjoschka.