Auch der blaue Igel von SEGA wird - wie vermutlich alle Helden unserer Kindheit - als Real-Movie verfilmt und soll Weihnachten 2019 dann über die Kinoleinwand flitzen. Ich mag im Gegensatz zu vielen das erste Poster von IGN, bezweifle aber stark, dass die Macher von The Fast & Furious jemals einen guten Film machen werden (mich hätten die Macher von Forrest Gump da ja mehr überzeugt: Lauf, Sonic, Lauf!).
Hoffentlich wird der arme Sonic da nicht allzu sehr vergewaltigt - oder ist schnell genug, um noch von Paramount wegzurennen. Vielleicht können ein Tim Miller (Deadpool) als Produzent und ein Jim Carrey als Dr. Robotnik mich ja aber doch noch überzeugen. Warten wir mal die Trailers ab.

...weiterlesen "Sonic The Hedgehog – Official Real-Life-Movie-Poster"


Einer der bekanntesten und vielleicht auch besten Disney-Filme, den wohl ausnahmslos jedes Kind der 90er im Kino erlebt hat (ich 3mal): Der König der Löwen bekommt 24 Jahre nach seinem Original-Release nun auch eine Live-Action-Verfilmung spendiert. Und mir ist gerade ziemlich egal, ob die Zeichentrickfilme von früher ja alle so viel besser waren als CGI-Tiere - ich will den sehen, als wär ich wieder 10.

Abgesehen davon klingt der Sprecher-Cast auf jeden Fall schon mal sehr vielversprechend: Donald Glover als Simba, Seth Rogen als fettes Warzenschwein & und John Oliver als Zazu.

Disney's The Lion King opens in theatres July 19, 2019.

From Disney Live Action, director Jon Favreau’s all-new “The Lion King” journeys to the African savanna where a future king must overcome betrayal and tragedy to assume his rightful place on Pride Rock.


...weiterlesen "Trailer: Der König der Löwen | Disney’s Live-Action-Remake"


Der allererste Live-Action Pokémon-Movie ist anscheinend doch nicht nur was für die Kids von heute, sondern auch was für die Kids von gestern: Ryan fuckin' Reynolds als Pika Pika, neonfarbener Cyberpunk-Charme in den tokyo'esken Straßen von Ryme-City (das Film-Poster sieht aus wie ein japanischer Blade Runner) und natürlich jede Menge süße und weniger süße Pocket-Monsters. Und ich werde den völlig unerwarteterweise wohl auf jeden Fall sehen müssen. Allein wegen der Deadpool-Stimme des kleinen Elektro-Detektivs.

The story begins when ace private eye Harry Goodman goes mysteriously missing, prompting his 21-year-old son Tim to find out what happened. Aiding in the investigation is Harry’s former Pokémon partner, Detective Pikachu: a hilariously wise-cracking, adorable super-sleuth who is a puzzlement even to himself. Finding that they are uniquely equipped to communicate with one another, Tim and Pikachu join forces on a thrilling adventure to unravel the tangled mystery.
Chasing clues together through the neon-lit streets of Ryme City—a sprawling, modern metropolis where humans and Pokémon live side by side in a hyper-realistic live-action world—they encounter a diverse cast of Pokémon characters and uncover a shocking plot that could destroy this peaceful co-existence and threaten the whole Pokémon universe.

POKÉMON Detective Pikachu - In Theaters May 11, 2019





Netflix geht weiter steil nach vorn. Diesmal haben sie sich an eine der erfolgreichsten Manga/Anime-Serien der letzten 20 Jahre gewagt: Death Note. Und auf YouTube wünschen sich die ersten Fans, auch ein Death Note zu besitzen, um die Namen der Macher reinzuschreiben (und so zu töten). Internet halt. Ich werd's aber auf jeden Fall gucken, denn die japanische Original-Serie hab' ich damals durchgesuchtet wie nix. Die einzige Enttäuschung ist für mich von daher, dass es keine Serie, sondern nur ein einzelner Film wird.

What if you had the power to decide who lives and who dies?


via

Fry, Leela & Bender sind zurück aus der Vergangenheit - mit Fan-O-Rama - einem kostümiertern  Live-Action-Trailer für einen Futurama-Fan-Film (hier nochmal das schicke 3D-Intro von "damals"). Not sure if it's a good thing - or not, aber das wird die Zukunft dann schon zeigen. Ein genaues Releasedate gibt's zwar noch nicht, ich denke aber mal, dass er wohl vorm Jahr 3000 kommen wird.
Ich freu' mich auf jeden Fall auf ein baldiges Wiedersehen mit der guten alten Planet-Express-Crew.


PS: Weil's grad so schön passt, ein wieder mal mehr als gelungenes Essay von Kaptainkristian gleich mit dazu. Science, bitch - Science!

via

.

Hachja, Street Fighter. Mit dem zweiten Teil habe ich ja mehrere dutzend Stunden damals verbracht. Der Film zum Spiel war dagegen die reinste Katastrophe (1000schlimmer war allerdings das Spiel zum Film zum Spiel). Wie man es besser - und vor allem kurzweiliger machen kann, zeigen die Straßenkämpfers von RackaRacka. Also dann: Round 1 - Fight!

via

Nochmal ein neuer Attack on motherfuckin' Titan Trailer zur kommenden Real-Life-Verfilmung der gehypten Anime-Serie. Und wenn der Google-Translator nicht lügt, startet der erste Film in Japan am 1. August - und der zweite (der meine Vorfreude gerade verdoppelt) am 19. September. Ich wünschte, ich könnte die Zeit vorspulen. 

via

Nachdem die ersten Bilder letztlich in irgendeiner asiatischen TV-Show auftauchten, gibt's ihn nun tatsächlich. Den allerersten Teaser zur Realverfilmung vom aktuell immer noch heißestem Shice aus dem Anime-Universum: Attack on Titan
Und auch wenn ich persönlich ja eher dem Start der 2. Staffel entgegenfiebere (wann kommt die denn jetzt endlich mal!?) als dem Kinostart der Live-Action, freu ich mich, dass das alles schon mal gar nicht so scheiße aussieht. So richtig viel Hoffnung mach' ich mir allerdings trotzdem nicht, weil Realverfilmungen ja meistens dann doch nie so gut werden wie das Original (gerade im Bereich Anime war das auch nur ein einziges mal seit immer - siehe Oldboy). Aber vielleicht wird das ja auch eine dieser Ausnahmen, die die Regel bestätigt.

via

.
Asiaten sind ja u.a. dafür bekannt, dass es dort viele Profi-Gamer gibt. Der asiatische YouTuber Amazing LP神奇的老皮 gehört ebenfalls dazu. Nur, dass er für seine Actions keinen Controller braucht. Er verprügelt seine Gegner höchstpersönlich (er ist nämlich auch ein Video-Profi). 
Und ich bin mal gespannt, in welchem Jahrhundert Spiele dann auch in der Realität so aussehen (wahrscheinlich bin ich dann aber schon zu alt zum Zocken - wenn das überhaupt geht).


Und weil ihr ja auch sehen wollt, wie eure alten Rivalen vermöbelt werden, hier noch die Street Fighter-Version:


via


Ziemlich genau so. Zumindest laut der letzten (mittlerweile #7 der 18. Staffel) Folge, in der es um virtuelle Realitäten bzw. die Oculus Rift geht und die nebenbei bemerkt unfassbar gut ist. Nicht nur wegen der Real-Life-Version von Kenny, Stan, Kyle & Cartman (und noch einem ganz besonderen jemand!).


(Phantombild via Free Willzyx)
via

.

Und es ist zwar nicht so schnell wie das Original, sieht dem Spiel aber an vielen Stellen sehr, sehr ähnlich. Vor allem, was den schicken Look betrifft. Und ich steh' einfach auf diesen Mix aus blutiger Brutalität (FSK18!), synthezised Neodisco und pinkem Mindfuck.
Zum Vergleichseln:

Will Sutton ist nicht der erste, der sich an Freerun-Action im Stile von Mirror's Edge heranwagt (siehe hier). Aber in seiner Version gefällt mir besonders die Location, die dem Original schon sehr, sehr ähnlich aussieht. Außerdem bekommt man hier schon mal actionmäßig vor Augen geführt, was die GoPro 4 denn so kann. 
Und ich bin währenddessen weiterhin gespannt (und habe Angst) auf den ja schon angekündigten zweiten Teil, der hoffentlich ähnlich gut wird wie sein Vorgänger (wird er nicht).

via