Die Super-MashUp-Brothers als faire Lösung für beide Filme oder meinetwegen für den zweiten Teil von dem CGI-Tierchen, das nicht auf der Leinwand floppt und dann nochmal an der Kinokasse gemolken wird bis die Zitzen wund sind.

via


Während Hollywood den blauen SEGA-Flitzer als rasanten und natürlich übertrieben coolen Action-Igel mit flotten Sprüchen vergewaltigt inszeniert, wählen die Indie-Filmer Chris Lee & Paul Storrie einen ganz anderen Ansatz für einen Sonic-Movie. Mit einem ruhigen und wie auf Pause stehendem Coming-of-Age-Drama als Kurzfilm über das Gefühl von Einsamkeit und Sehnsucht im igeligen Heldenkostüm. Sad Sonic is sad.

A lone boy wanders the open landscape of a suburban park. Dressed as his favourite video game hero he daydreams for adventure, but the reality of his uneventful world disappoints him. He follows a strangely familiar man to an old house where he stumbles upon a peculiar truth to his lonely existence.


Den blauen Igel auf Speed gibt es jetzt auch als Film-Trailer für die große Leindwand. Von den Machern der Filme mit den schnellen Autos. Und ich weiß noch nicht, ob ich mich als mit Sonic aufgewachsenes SEGA-Kind darauf freuen soll oder das nicht noch schlimmer wird als die Unterwasserlevel von damals - oder die vielen beschissenen Games, die nach dem großen Hype folgten.
Nach diesem Trailer habe ich auf jeden Fall ein bisschen Angst, dass das alles ein bisschen ZU cool und super cringy wird. Da helfen auch Jim Carrey und Gangstas Paradise nicht wirklich. Hoffen wir mal das Beste für den stacheligen Flitzer mit den roten Schuhen (z.B., dass er wenigstens besser wird als der Mario-Film).

Sonic The Hedgehog is a live-action adventure comedy based on the global blockbuster videogame franchise from Sega that centers on the infamously brash bright blue hedgehog. The film follows the (mis)adventures of Sonic as he navigates the complexities of life on Earth with his newfound – human – best friend Tom Wachowski (James Marsden). Sonic and Tom join forces to try and stop the villainous Dr. Robotnik (Jim Carrey) from capturing Sonic and using his immense powers for world domination. The film also stars Tika Sumpter and Ben Schwartz as the voice of Sonic.


Realistischer, nostalgischer und hübscher als die aktuellen auf möglichst viel Coolness getrimmten Film-Poster vom kommenden Real-Life-Movie des blauen SEGA-Igels: Das Sonic-Fanart von Giselle Almeida im American-Videogame-Beauty-Style.

100% illustration artworks by Lightfarm! Always inspired by video games, the talented Giselle Almeida used an iconic scene of American Beauty to make a series of illustrations featuring Link from The Legend of Zelda, Sonic The Hedgehog and Donkey Kong.


Auch der blaue Igel von SEGA wird - wie vermutlich alle Helden unserer Kindheit - als Real-Movie verfilmt und soll Weihnachten 2019 dann über die Kinoleinwand flitzen. Ich mag im Gegensatz zu vielen das erste Poster von IGN, bezweifle aber stark, dass die Macher von The Fast & Furious jemals einen guten Film machen werden (mich hätten die Macher von Forrest Gump da ja mehr überzeugt: Lauf, Sonic, Lauf!).
Hoffentlich wird der arme Sonic da nicht allzu sehr vergewaltigt - oder ist schnell genug, um noch von Paramount wegzurennen. Vielleicht können ein Tim Miller (Deadpool) als Produzent und ein Jim Carrey als Dr. Robotnik mich ja aber doch noch überzeugen. Warten wir mal die Trailers ab.

...weiterlesen "Sonic The Hedgehog – Official Real-Life-Movie-Poster"

.

Nach dem Nintendo das NES im Mini-Format zurückbringt und dieses Jahr ohnehin total retro ist, komme nun auch ich als SEGA-Kid auf meine Kosten. Denn: Sonic is bäck! Und zwar endlich wieder im guten alten 2D-Look - so wie wir alle ihn kennen und lieben gelernt haben. 
Zum 25. Geburtstag des blauen Igels mit den roten Schuhen bringt SEGA ihn 2017 in aufgehübschter Grafik und neuen Levels tatsächlich zurück auf die Konsolen (PS4, XBox & PC). Und ich freu mich so darauf, als würde ich demnächst einen alten Freund wiedersehen. Let's Make Sonic Great Again!


via

.

Ein interessantes neues Sonic-Konzept vom YouTuber Good Blood, das den blauen Sega-Igel wieder aus seiner Versenkung holen soll. Und auch wenn ich nicht weiß, ob das wirklich funktionieren würde (oder ob man meinen geliebten Sonic nicht lieber in der Vergangenheit ruhen lassen sollte), hätte ich das ganz gerne als Spiel. Egal unter welchem Namen. 

via

.
Der größte Videospielheld meiner Kindheit war ja ausnahmsweise nicht Mario, sondern ein blauer Igel auf Speed. Sonic! Und den mochte ich ja vor allem (weil ich keinen Nintendo hatte), weil er so ein krasses Tempo drauf hatte. Im Kurzfilmdrama Hedgehog (von Chris Lee & Paul Storrie) ist das ein wenig anders. Die Zeit steht auf Pause, alles ist so ruhig wie nach einem Game Over - und die einstige Sega-Ikone versteckt sich in einem kleinen Jungen, der ein Kostüm von ihm trägt. 
Eine der absurdesten - und vielleicht auch eine der schönsten - Videospielverfilmungen, die ich seit Ewigkeiten gesehen habe. Und ungefähr 100 Milliardenmillionen mal superer als der Super Mario Movie (endlich mal ein eindeutiger Sieg für uns Sega-Kids!).  

via