Streetart aus der Perle des Nordens von Ray de la Cruz (Ray DLC), der in der Hamburger Graffiti-Szene inzwischen ein kleiner Star ist. Und quasi rayvolutionär. Deshalb wird er mittlerweile auch als Sprayer vom ein oder anderen Laden hier gebucht. Es sei denn, der Auftrag kommt von 'nem Naziklamottenladen - dann scheißt er auch mal aufs Geld. Sympathische Type also. Und noch sympathischere Bilders (ein paar von ihnen sind übrigens in der Zusammenarbeit mit kleinen Kids entstanden, deswegen: lieb sein, Internet). Mit Aldiliebe, Seemannsmöwen und Fisch, Digga!


Fotos © by Ray de la Cruz


Mein Lieblingstwitterkanal der Stunde. Zitate aus der Rheinbahn.

via

.
Ein Sonnenuntergang am Strand von Hawaii (Anaeho'omalu). Und dazu ein bisschen Ukulele. Schöner wird's heute nicht mehr, glaub' ich.

Video by sberrett
Music: Honoka & Azita - Uke On!
via

.

Futuristic Shice. Der vielleicht beste 360°-Film, der sich bisher im Internet befindet. Von Google natürlich. Und müsste man eigentlich wirklich auf einer VR-Brille sehen, damit das GodzillAlien euer Hirn richtig f**kt. Ein Smartphone tut es aber zur Not erstmal auch (und sogar aufm PC sieht's unglaublich beeindruckend aus, auch wenn so das Umhergedrehe natürlich nicht so flutscht).
So ungefähr könnte die Zukunft des Kinos aussehen. Oder zumindest die von Kurzfilmen.

Google Spotlight Stories has created a new mobile format for storytelling that pushes what’s technically and creatively possible, by engineers and artists.

In the context of recent immersive or virtual reality (VR) productions, ‘HELP’ is groundbreaking in that it combines live action and computer graphics in a 360 environment, creating an action-driven story deploying cinematic quality visual effects. 


Hier noch das Making-Of:

.
via

.

Eine aus einem Buchprojekt entstandene Amazonrezension (von Karsten K. aka Schlecky), aus der 4 Jahre später ein Kurzfilm über den Grill aller Grills wurde. Wow - nicht schlecht, Internetz - sowas kannst wohl echt nur du. 
Und was noch wurstiger ist: das visuelle Endprodukt von Martin Mayntz und Patrick Saleh-Zaki ist tatsächlich ein filmischer Leckerbissen. Inklusive Hackfleisch. Und der perfekte Anlass, um genügend Kohle zu kaufen, um den Grill für die nächsten 6 Monate nicht mehr ausgehen zu lassen. Let's Sommer!


via

Ich bewundere ja Menschen, die malen können, weil ich selbst nichts schlechter kann als das. In dem Fall ist es aber nicht nur der Zeichenstil von AliceXZ, sondern auch der Filmgeschmack, der Künstlerin, den ich mag. Jedes davon würde ich mir so als Bild ins Zimmer hängen. Mehr von ihrer filmischen Kunst bzw. ihrer Moments II-Ausstellung bekommt ihr auf ihrem Tumblr.


Images © by AliceXZ
via


Eigentlich bin ich ja nicht der Typ, der auf Fanart abgeht. Aber dieses wunderschöne Exemplar (von Neutral-Demon) ist mir gerade so zugeflogen und hat mich nostalgisch vor den Fernseher meines Kinderzimmers geflashbackt. Apropos zugeflogen. Sie fliegen um zu siegen, fliegen Fracht und fliegen Ziegen, fliegen bis die Fetzen fliegen, sie sind Sieger wenn sie fliegen

via