Ein kleiner Video-Reminder daran, dass es einen 6-teiligen Online-Comic der MashUp-Cyberpunk-Simpsons gibt: Bartkira. Der Kult-Manga Ralph Akira - neubesetzt mit den dazu passenden Charakteren aus Neo-Springfield - und neuinterpretiert von mehr als 400 Künstlern. Still my favorite Books. 💛

In celebration of Akira's 30th, faithful servants Josep Bernaus, Remus and Kiki humbly offer this tribute (to be placed on the pile of Akira tributes).


Akira wurde wieder mal erweckt. In einer trailernden Hommage an den Anime-Klassiker, auf dessen Realverfilmung die Welt nun schon seit 30 Jahren sehnsüchtig wartet. Als kleinen Vorgeschmack auf die Dinge, die da bald kommen werden - und dann hoffentlich mindestens genauso gut aussehen (wenn Hollywood es nicht verkackt).

Awaken Akira was created by two friends, Ash Thorp and Zaoeyo (XiaoLin Zeng), who wanted to collaborate on a tribute to the iconic anime, Akira, by Katsuhiro Otomo. It’s creation took over a year, as we had to coordinate our time on it with other project commitments.
We hope you find it was well worth the wait and truly enjoy our efforts. We would like to thank Pilotpriest for the masterful score, as well as Raf Grassetti and The Joelsons for their help on the project. We would also like to give our most sincere thank you to Otomo-san and all the men and women who helped bring Akira to life. Akira has and will always be a timeless and continual muse for all of us.


Gestern durchgelesen, nachdem ich den simpsonized Cyberpunk-Manga etwas aus den Augen verloren hatte: Bartkira. Mittlerweile ist das MashUp-Projekt von mehr als 400 verschiedenen Künstlern nämlich komplett und alle 6 Comic-Books online (insgesamt ca. 2000 Seiten).
Der Kult-Anime Akira Ralph - besetzt mit den dazu passenden Charakteren der Simpsons aus Neo-Springfield. Mit jeder Menge stylischer Zeichenstile, unzähligen Referenzen aufs gelbe Universum und einem grandiosen Kampf zwischen Telekinese-Milhouse und Biker-Bart, der ihre Freundschaft auf die Probe stellt. Mein neues Lieblingsbuch. 💛





...weiterlesen "MashUp-Comic: Bartkira 1-6 | Die Cyberpunk-Simpsons aus Neo-Springfield"

Als Kind hätte ich ja vermutlich meine Seele verkauft, um an dieses Spiel zu kommen: Akira, der Anime-Klassiker für den guten alten Gameboy. Leider ist das Game aber nie fertiggestellt worden und ist nur eine nie zu Ende gebrachte Demoversion der Entwickler, die sich der Typ im Video da hat schicken lassen. 
Und, ja - wenn man sich das so ansieht, ist es vermutlich aber auch wirklich besser so, dass das Ding nie erschienen ist. Eine Enttäuschung weniger in meinem Leben. Auch wenn ich das Pixeldesign ja schon mag.


via

Aykiramba! Das vorletzte simpsonized Akira-Comic-Remake is out now: Bartkira Vol. 5!

Und wie beim Teil davor konnt' ich nicht widerstehen, mir ein paar der schönsten Seiten aus Neo-Springfield hier rein zu kleben. Ein gelbes großes Herz für die über 400 verschiedenen Zeichner, die an diesem fanfuckingtastischen MashUp-Projekt (hier alle Cover + Trailer) beteiligt sind.?







...weiterlesen "Bartkira Vol. 5 | Der Neo-Springfield-Comic geht in die vorletzte Runde"

Ich verstehe ja nicht ganz, warum inzwischen nahezu jeder noch so bescheuerte Comic-Held seinen eigenen Film bekommt, aber ein Klassiker wie Akira es seit fast 30 Jahren nicht in die Kinos schafft. 
Nachdem in den letzten Jahren immer wieder gerüchteweise Namen nach Namen von Regisseuren und Schauspielern fallen gelassen wurden (u.a. Christopher Nolan), soll es nun aber ausgerechnet der Regisseur von Fast & The Furious aka Justin Lin richten. Und ich könnte jetzt schon kotzen (wehe das wird ein Vin-Diesel-Film!). 
Ganz und gar nicht zum Kotzen ist dagegen diese fantastische Hommage (von Brad Kremer) an meinen cyberpunkigen Lieblingsanime, der auch in CGI eine prima Figur macht. So oder so ähnlich könnte ein Trailer für eine Live-Action-Movie dann aussehen (nur halt noch besser). Also, wenn die Realverfilmung des Mangas denn tatsächlich irgendwann kommt. Und hoffentlich nicht vergewaltigt wird. 


...weiterlesen "Akira ist für 7 Tage bei arte als Stream verfügbar | Neotokyo nach dem 3. Weltkrieg"

Ich bin ja ein großer Fan der Simpsons. Ich bin aber auch ein großer Fan von Akira. Folglich bin ich natürlich ein noch größerer Fan vom MashUp-Projekt Bartkira. Das gelbe Manga-Remake, in dem über 400 verschiedene Comiczeichner sich beteiligen, ist mittlerweile bei der 4. Ausgabe angekommen.
Und damit ihr mal einen kleinen Einblick davon bekommt, wie geil der Shice aus Neo-Springfield eigentlich ist, hab' ich euch mal ca. ein 10tel der aktuellsten Akiradaption hier mit dazu gedingst.  Es lohnt sich aber natürlich, auch den ganzen Comic zu lesen. Und zwar am besten von Teil 1 an. Hier - auf der Projektseite











...weiterlesen "Aykiramba! Bartkira Vol. 4 ist da! | Das Simpsons-Remake vom Kultmanga ist das beste MashUp des Internetz"

.

Eine 9-Songs starke EP von Bwana, dessen Hauptbestandteil Samples aus dem Anime-Klassiker Akira sind. Und dafür, dass es Techno ist, find' ich's sogar recht hörbar. Ich hab' allerdings auch gerade die Fanbrille auf den Ohren (alles mit Akira ist toll!!!!!11).
Released for no profit via tor and microsite. Music by Bwana. Art Direction by LuckyMe. A tribute.

1 - Capsule's Pride (Bikes)
2 - Kiyoko's Vision
3 - Nightfall in Neo-Tokyo
4 - Failed Escape (Where You Belong)
5 - The Colonel's Mistake, The Scientist's Regret
6 - SOL
7 - Akira's Light
8 - K&K (Lovers In The Light)
9 - Tetsuo's Dance 


via

Mein neuer Wallpaper bzw. Lieblingszeichnung aus den Bartkira-Comics, durch die ich mich jetzt bis Band 3 durchgearbeitet habe. Und sie sind wirklich phänomenal gut. Gerade, weil es so viele unterschiedliche Zeichestile sind (der hier stammt übrigens von Simon Nemes). Vielleicht gehe ich sogar soweit und betitel es als bestes MashUp of Popculture überhaupt. Mal sehen. Hier auch nochmal der Trailer...

Pic & GIF via
via

.

Im Internet haben sich ein paar kreative Menschen daran gesetzt, ein Mash-Up aus den gelben Simpsons und der Anime-Legende Akira zu erschaffen. Das Projekt trägt den passenden und schönen Namen Bartkira und die ersten 3 Manga-Comics könnt ihr bereits online lesen (hier der Tumblr mit vielen Pix dazu). 
Seit 2 Tagen gibt es nun aber auch endlich die ersten Bewegtbilder in Form eines Trailers zu bewundern. Und ich bin gerade erstaunt darüber, dass die Freundschaft von Bart und Millhouse tatsächlich fast 1:1 auf die japanische Vorlage von Kaneda und Tetsuo passt. Ich hätte jedenfalls nicht wenig Lust, mir einen ganzen Film in diesem fusionierten Mix anzuschauen. Erstmal muss ich aber dringend lesen...

via