Erst machte er sich mit "I am not your Negro" Luft gegenüber der NPD und bashte gegen Rassisten, nun ist er der neue Schulz Star der SPD und fährt dort den stehengebliebenen Hypetrain weiter. Zumindest in Halle. Und im Netz. Karamba Diaby, der erste in Afrika geborene schwarze Abgeordnete, der eigentlich nicht nur für Integration stehen will, sondern - na klar - auch für Europa kämpft (sein Wahlslogan lautet: Sozial. Gerecht. Karamba.).
Inzwischen hat er sein eigenes subreddit, das natürlich schon mit Memes ausgestattet ist und jetzt auch noch seine eigene Hymne. Karamba, Karacho, ein Sozi! ?

Karamba, Karacho, ein Sozi!
Wer sich ein genaueres Bild von ihm machen möchte, es gibt ein nettes Portrait über den Herrn der SPD bei Germania. Und wie man gleich zu Beginn sieht - ist er ganz klar ein Mann des Volkes. Inklusive einer absurd faszinierenden Begeisterung für Schrebergärten. Deutscher geht es ja wohl nicht. ;o)


Bald sind ja tatsächlich Bundestagswahlen und es wird so langsam mal Zeit, sich zu entscheiden. Die Partei Die PARTEI steht ja auch auf allen Bundesländern auf dem Wahlzettel und hat damit sogar der CDU was voraus. Und deren Kandidat für das Amt des Bundeskançlers ist immerhin Serdar Somuncu, von dem ich irgendwie ja schon sehr gerne eine Amtrittsrede als deutsches Oberhaupt hören würde.
Zumal die PARTEI nach Zahlen auch ganz langsam, aber natürlich auch ganz sicher eine ernst zu nehmende Partei wird (irgendwann in 20-30 Jahren schaffen die schon noch die 5%-Hürde). Total ernst nehmen muss man natürlich auch ihr Parteiprogramm. Lest es. Es ist sehr gut.

26

Ganz einfache Mathematik. Die Summe macht's. Auch wenn die Beispiel-Rechnung nicht ganz aufgeht. Nach dem klassischem Dreisatz sind es unten sogar nur 4,0%. Der Rest stimmt aber so.


Ein wahnsinnig starker Kurzfilm über und mit einer Lehrstunde in Demokratie. Und erinnert mich ein wenig an die Welle. Nur, dass es hier eben direkt zur Sache geht,  sofort die Waffe gezückt wird und alles eigentlich erst in der letzten Szene Sinn ergibt. Am Ende gibt's aber auch hier einen klaren Verlierer: die Diktatur.


In diesem Jahr stehen in Europa u.a. Wahlen in Frankreich, Deutschland und den Niederlanden an. Künstler aus den USA und Großbritannien haben sich zusammengetan, um vor dem zu warnen, was bei ihnen bereits schief gelaufen ist.

"Bitte geh' dieses Jahr wählen, damit es nicht noch mehr Trumps und Brexits gibt."

via


Neben dem kleinen Faux-Pas mit dem Briefumschlag mein eigentliches Highlight der gestrigen Oscars, das jedoch schon vor der tatsächlichen Verleihung stattfand. Die 5 Regisseure der für den besten ausländischen Film nominierten und ihre politisch starken Statements.
Mit dabei auch Maren Ede (Toni Erdmann). Gewonnen hat im Endeffekt übrigens The Salesman (Asghar Farhadi).

Aufgrund ihres CDU-Austritts hat Erika Steinbach das Recht auf einen Sitzplatz in den Reihen der Union verloren. Da sie momentan kein Parteimitglied ist, musste die Bundestagsverwaltung im Reichstag mit einem Stuhl nachbessern. Nun sitzt sie ganz alleine in der hintersten Reihe. Ohne Tisch und ohne Telefon. Tja. So ist das eben, wenn man immer nur Hass predigt. Keiner hat einen lieb.

.
Eine Kurz-Doku von zdfZoom über die vor allem im Zusammenhang der US-Wahl häufig vorgekommenen Social Bots, dessen Einsatz deutsche Parteien bisher aber dementieren. Außer die AfD natürlich. Die gibt es erst zu - merkt dann, dass das nicht so doll ankommt - und dementiert dann doch lieber. 

Mich nerven die digitalen Meinungsmacher auf jeden Fall jetzt schon. Als ob's auf Facebook nicht so schon gruselig genug zugeht. Gerade, wo die AfD ja hierzulande ohnehin schon die meisten Likes hat (dafür aber auf Twitter die wenigsten Follower - ich mag Twitter)
Ich glaube jedenfalls, dass Skynet uns gar nicht mit Terminatoren besiegen, sondern die Menschheit einfach auf Facebook, Twitter & Co gegeneinander aufhetzen wird. Erscheint mir zumindest sehr logisch. So aus Botperspektive.

"Ein Unternehmen aus Hamburg beispielsweise vermittelt Likes, Kommentare und Klicks. Wer viel zahlt, kriegt auch viel künstliche Resonanz. Wenn es besonders schnell gehen soll, werden auch Social Bots eingesetzt.
Ein Bot, ein digitaler Roboter, täuscht vor, ein menschlicher Nutzer in den Sozialen Medien zu sein. Simon Hegelich, Professor für politische Datenwissenschaft an der TU München, untersucht im Auftrag von "ZDFzoom" 30 Millionen Facebook-Aktivitäten und fünf Millionen Twitter-Nachrichten.
Kann er beweisen, dass die Flüchtlingsdebatte in den Sozialen Medien manipuliert ist?
Es startet eine Spurensuche, um herauszufinden, wer dahinter steckt. Sind da auch Social Bots am Werk? Wer könnte ein Interesse daran haben, mit Flüchtlingsthemen Stimmung zu machen?
Die Flüchtlingsdebatte spaltet Deutschland. Sie wird zusätzlich befeuert durch Hasskommentare bei Facebook und Twitter. Nicht nur die AfD und die Pegida-Bewegung wissen, wie wichtig Stimmungsmache für den Erfolg ist. Werden Meinungen in den sozialen Medien manipuliert? Und - kann man Informationen aus den Sozialen Netzwerken überhaupt noch trauen?
"ZDFzoom" zeigt, welche Wirkung Bots in den Sozialen Medien bereits entfalten und wie sie auf die Flüchtlingsdebatte einwirken."

Was mich an der #USAWahl2016 am meisten verunsichert, ist dass Deutschland bei der kommenden Bundestagswahl ähnlich dumm sein könnte.

— anredo (@anredo) 9. November 2016

Was grenzt an unfassbarer Dummheit? Nun. Zur Zeit Mexiko und Kanada. Im Moment können wir uns über Trump und die achsoweit entfernte USofA ja gut lustig machen. Im nächsten Jahr könnte es bei uns mit der AfD, die den Sieg von Trump sicher feiert, schon ähnlich aussehen. In Sachen Rassismus nehmen sich die beiden ja eigentlich nix und auch sonst gibt's viele Überschneidungen (Stichwort AfDonald und so).
Vielleicht sollten wir den neuen 9/11 von daher eher als endgültigen Warnschuss sehen. Was im Amiland schief gelaufen ist, können wir hier nämlich noch verhindern. Noch.

"Die Amerikaner spinnen", sagt ein Land, in dem AfD und Co. mittlerweile stark steigende Prozente haben. Eigene Haustür und so. #USAWahl2016

— SCARYNATOR ? (@TobinatorLP) 9. November 2016

Ich hoffe alle Deutschen die jetzt betroffen über Trump sind gehen nächstes Jahr wählen und verhindern eine starke Afd im Bund

— Nicholas Schaefer (@TerraEbon) 9. November 2016

.

Großartiges Interview von Tilo Jung mit einem der bekanntesten klugen Köpfe, die wir haben: Noam Chomsky. Er spricht u.a. darüber, was ein Alien wohl sagen würde, wenn es die intelligentesten Wesen der Erde beobachten würde, die gleichzeitig auch die dümmsten sind: Menschen.

We meet Noam (and his wife) in his office at MIT in Cambridge. Tilo asks Noam to pretend to be an alien for a moment. An alien who looks down on Earth. What does he witness? Chomsky explains what the objective observer from out of space would see:
What is humanity up to in the 21st century? Will it be our final century? Are we going to survive? What existential dangers are we facing? What's the most dangerous organization in human history?

Tilo and "Alien Chomsky" also talk about the American Empire: Is it going to last? Is America the exception to the rule of Empires always falling? What about Obama's drone program? Is Obama a terrorist? Is Germany part of a terrorist organization? Is Martin Luther King still right about his government?


via

Der Babo unter den Politikern beweist, dass er der Babo unter den Politikern bleibt und benennt eines der größten Probleme der AfD: die Inhalte. Und zwar nicht nur die in puncto Flüchtlingspolitik, sondern ALLE Inhalte.
Noch ein bisschen besser hat es aber vor knapp 2 Wochen Katarina Barley (SPD) auf den Punkt gebracht, die innerhalb von 3 Minuten den populistischen Nonsense der AfD komplett entlarvt. In your face, Frau Kepetry!


via

.

Moritz Neumeier trinkt mit euch einen Kaffee, beantwortet ein paar Fragen und erklärt nebenbei ganz sachlich die Parteiprogramm der CDU, der SPD, den Linken, den Grünen und der AfD. Denn nach der Wahl ist vor der Wahl - und jetzt am Sonntag ist die Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin. Außerdem ist der Moritz ein echt dufter Typ, den ich einfach gern schnacken hör'.
Ansonsten hier der Link zum Wahl-O-Maten.