Eine auf VHS und Super8 gefilmte Doku über mazedonische Teenanger, die einen Haufen Kohle damit gemacht haben, Fake-News zu schreiben und auf die Wechselwirkungen von Politik und Politikern aufmerksam macht, die solche Fake-News zitieren. The Fake News Fairytale.

“As a documentary filmmaker who tries to anchor my work in the truth, I find fake news simultaneously fascinating and terrifying” director Stonehill reveals. “I was looking for a way into the fake news phenomenon and, after reading an article in Wired Magazine about what was happening in Veles, I became intrigued by the idea of teenagers in Macedonia pumping out bizarre political clickbait that affects a political ecosystem thousands of miles away”.

“I wanted to ask questions about the nature of fake news and explore why lies imprint themselves so successfully on our political and social landscapes”, Stonehill explains. “There are so many facets to the fake news issue. There are the tech companies, the people who are writing the fake news, and the politicians who echo, repeat or originate these toxic lies. I hope the film draws some connections between these different elements and makes people think about the different interconnected aspects of the fake news ecosystem”. (Source)


via


Eine kleine thailändische Erinnerung daran, dass das Internet nicht immer gleich jede Sau durchs Cyber-Dorf treiben sollte. Manchmal sind die Dinge nämlich doch nicht ganz so, wie sie auf den ersten Klick erscheinen. Oder um es mit den Worten eines vermutlich englischsprachigen Menschen zu sagen: Never judge a book by it's cover.

via


Ein Kurzfilm der Goeblins-Animation-School über die Angst vor der Veränderung, das Festhalten an längst überholten Traditionen und hängen gebliebene Gerüchte, die sich so hart festsetzen können, dass heutzutage immer noch fast alle glauben, dass Strauße ihren Kopf in den Sand stecken. Der ewige Kampf gegen die Verbreitung von Fake-News.

"Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist."

- Alfred Polgar, Schriftsteller



Welcome to the Dystopia-World of Fake-News: Nachdem Trump gestern einem Reporter von CNN entgegen der Pressefreiheit das Mikro abstellen wollte (und ihn natürlich noch beleidigt hat), behauptet die Pressesprecherin des GrabThemByThePussy-Präsidenten, dass eben jener Reporter sie mit einem "Karateschlag" auf den Arm bedrängt hätte. Zum angeblichen Beweis veröffentlicht sie ein anscheinend manipuliertes Video, dass den eigenen Aussagen einfach "angepasst" wurde.
Anscheinend sind wir in dem Zeitalter angekommen, in dem Videobeweise bald endgültig nichts mehr wert sind und jeder sich seine Wahrheit so zurecht biegen kann, wie er es andere Menschen glauben lassen mag. The Next-Level of postfaktisch. Und ich schließe mich einfach mal den Worten des Deepfake-Obamas an: President Trump is a total and complete dipshit. And stay woke, bitches.

via


Stell dir vor, es ist Schule und du lebst im postfaktischen Zeitalter. Ein Kurzfilm über den trump'schen Bildungsweg.

A well meaning math teacher finds herself trumped by a post-fact America.

2

Perspektivwechsel.

langenscheidt-trump

Not trumped up: dieses Wörterbuch wusste schon im Jahr 1977, dass Präsident Covfefe nur Mist erzählt. Kein Wunder, dass der Typ ständig alles als Fake-News betitelt und dann selber lügt wie Münchhausen. Er ist ja auch das Substantiv gewordene Synonym dafür.

via langenscheinterweb3000