1

Entdeckung: Kastanien sehen aus wie riesige Corona-Viren-Stockphotos mit gespitzten Stacheln.

Und schade auch, dass sich unsere Städte durch mittlerweile viel zu viele und viel zu große Autos scheinbar zu einem Ort entwickelt haben, in dem viele Eltern ihre Kinder nur noch im gepanzerten SUV auf die Straße lassen (deshalb der KidicalMass). Erst recht, wenn man für fette neue Karren fette neue Prämien verteilt während eigentlich alle Fahrräder wollen. Das geht in vielen anderen Städten Europa offenbar deutlich besser: ohne fucking Autos.

1


Erinnert ihr euch noch an die Zeit, in der es noch irgendwie cool war, wenn jemand erzählt hat, dass er oder sie in den USofA aufgwachsen ist? Ich auch nicht mehr. Heute können einem genau diese Kids jedenfalls nur noch leid tun. Sean Carter hat die letzten 4 Monate seinen Sohn beim größer werden gefilmt - und parallel dazu das kaputte Land geschnitten, in dem er das tut.

2020 überrascht ja eigentlich nix mehr, aber wer hätte schon gedacht, dass TikTok-User und KPop-Fans mal von politischer Bedeutung sein werden und gemeinsam die Demokratie gegen BunkerBoy verteidigen - und das dieses Jahr nicht zum ersten mal. In dem Fall haben sie anscheinend jede Menge Karten für Trump-SuperSpreading-Events gekauft - und können "leider" nicht hin. Ich poste aus Liebe dafür - und weil ich die aktuell beste TikTokerin hier schon hatte - mal 5 fetzige KPop-Songs plus einer Playliste von meiner Lieblings-Teen$waggerin Sandy. Power to the (Generation) Internet. ✊






Die kleine Audrey singt sich beherzt wie Zack de la Rocha damals die Seele ausm Leib und zeigt sich dank Begleitung von Papa von ihrer funkigen Punk-Metal-Seite. Das vielleicht härteste Rage-Against-The-Machine-Cover, das es jemals gab. 👊

via

2


Satire scheinen Wutbürger wie Manni, Horst und Dieter nuhr zu verstehen, wenn sich alte weiße Männer über junge engagierte Mädchen lustig machen. Andersrum hört der Spaß für die klassischen Lügenpresse-Schreier und konservativ kotzenden Kommentarmenschen aber offenbar immer ganz schnell auf. So wie bei diesem WDR-Clip, in dem kleine Kids "Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad" singen - und dem uralten Klassiker eine ganz neue Note verpassen. Greta-Style.
Niedliche Aktion eigentlich. Leider ist der WDR aber dank eines großen Scheißehaufens aus Twitter- und Facebook-Diskussionen inzwischen eingeknickt und hat den Song kurzerhand wieder runtergenommen. Im Internet ist und bleibt er vermutlich aber trotzdem (danke KFMW). Und ich finde den neuen Text ja schon ein bisschen lustig:

„Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, Motorrad, Motorrad.
Das sind tausend Liter Super jeden Monat.
Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau!
Meine Oma fährt mit ´nem SUV beim Arzt vor, beim Arzt vor, beim Arzt vor.
überfährt dabei zwei Opis mit Rollator.
Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau!
Meine Oma brät sich jeden Tag ein Kotelett, ein Kotelett, ein Kotelett.
Weil Discounterfleisch so gut wie gar nix kostet.
Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau!
Meine Oma fliegt nicht mehr, sie ist geläutert, geläutert, geläutert.
Stattdessen macht sie jetzt zehnmal im Jahr ‘ne Kreuzfahrt.
Meine Oma ist doch keine Umweltsau!“


via


Angela Young hat mit ihren Kids einen intergalaktischen Tag verbracht und das Ergebnis ist eine stilechte Hommage an die in dem Fall sehr kleinen Beastie Boys. Hier ein Link zum immer noch großartigen Orginal.

via


$andy, das rappende mittlerweile 17 Jahre alte Schulmädchen aus Süd-Korea hat inzwischen ein Label gefunden und bringt demnächst ihr erstes Album (leider noch ohne Release-Termin). Die Teenswaggerin mit dem stabilen Flow und der Scheiß-egal-Attitude machte sich in einer asiatischen Rap-Casting-Show für Kids ihren Namen und hält laut Google-Translator und YouTube-Kommentaren nicht allzu viel von Business-Fuzzis, Fashion-Opfern und 40-Stunden-₩ochen in der Schule, weil sie zum Beispiel lieber schläft, chillt oder irgendwas mit Beats macht (Angaben ohne Gewähr).


Mehr habe ich nach einer ganzen EP und etlichen Freetracks aber auch noch nicht verstanden - dafür aber die mit HipHop getränkten Vibes umso mehr gefühlt. Und ich glaube, wir werden von Sandy aka 하선호 so einiges hören (zumindest hier im Blog ;o). Ich bin auf jeden Fall schon Fan - und echt gespannt auf ihre Platte. This gurl is on fire.

Comic Sans has feelings too.



Ich wünschte, ich könnte mich heute noch so krass für Dinge begeistern wie die kleine Nandi Bushell. Vermutlich ist sie das aber auch deshalb, weil sie als Kind schon musikalisch talentierter ist, als andere es je sein werden. Kurt Cobain hätte mitgegröhlt.


via

Es ist Wochenende, Leute. Zeit für ein bisschen "Musik". Zum Beispiel mit einem Klassiker aus diesem Internetz, in dem euch die legendäre PL8 und der Bridge-König Ali Baba nochmal mit mehrstimmigen und sehr harmonischen Chorgesängen erklären, wo es im Leben lang geht.
Zupati nämlich. Und zwar ganz konkret. Der einzig wahre Welthit aus dem Jahr 2012 (den es sogar als Deutschrap-Cover gibt, so berühmt ist er). Legenden besagen übrigens, dass sie bis heute noch auf dieser sagenumworbenen Party sind. Daran solltet ihr euch an diesem schönen Freitagabend ein Beispiel nehmen, Kinders.

Ali Baba, der auch in Greifswald als eine Art Raplehrer arbeitet, nahm mit den Schülern den Song Zur Party auf, der von den ausgehhungrigen Phantasien der Jugend von heute in der nordöstlichen Provinz erzählt. Dazu wurde ein fetzig zusammengeschnittenes Video gedreht und alsbald im Internet veröffentlicht. (Quelle)


Auf Instagram dieses Foto gefunden, das eine Australierin im Zusammenhang der FridaysForFuture-Proteste gepostet hat und wahrscheinlich ein Bild ist, das mit seiner Kiddie-Coolness schon länger durchs Internet streift, mir aber gerade sehr gefällt. Vermutlich ist das ungefähr das Bild, das steinzeitalte Politiker im Kopf haben, wenn junge Menschen wegen des Klimawandels mit dem Finger auf sie zeigen. Next Generation incoming.

Meine Tochter (3) brachte mir diesen freundlichen Zettel, den ein anderes Kind vor 2 Monaten schrieb und in einer Bibliothek in Hannover versteckte. from r/de


Geschrieben von einem offensichtlich nicht nur sehr coolen, sondern auch sehr motivierenden Kiddie, dass diese frohe Botschaft einfach mal loswerden wollte. Und zwar an jeden, der diesen Zettel findet, was bestimmt auch zählt, wenn ihr das wie ich gerade im Internet getan habt. In dem Sinne: immer schön foll bleiben.