Meine Tochter (3) brachte mir diesen freundlichen Zettel, den ein anderes Kind vor 2 Monaten schrieb und in einer Bibliothek in Hannover versteckte. from r/de


Geschrieben von einem offensichtlich nicht nur sehr coolen, sondern auch sehr motivierenden Kiddie, dass diese frohe Botschaft einfach mal loswerden wollte. Und zwar an jeden, der diesen Zettel findet, was bestimmt auch zählt, wenn ihr das wie ich gerade im Internet getan habt. In dem Sinne: immer schön foll bleiben.

Der legendäre Tischdeckentrick als Neuauflage von einem Sven und einem Michel. Eine Erfolgsgeschichte in 4 Akten.

Und eigentlich sogar noch mehr. Denn die 8 Jahre alten Videos waren schon damals absichtlich und ursprünglich von zwei Studenten produzierte Viral-Clips für eine Werbekampagne (für ein Varieté-Theater).
Falls ihr also gerade vom guten alten YouTube von damals schwärmen wolltet, wo alles noch so viel echter war, muss ich euch leider enttäuschen. Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Michel lebt auch nach dem vierten Video noch.




via


FridaysForFuture protestiert als globale Bewegung mit einem globalen Problem konsequenterweise überall. In Indien gibt die Klimaaktivistin Greta Thunberg dieser powervollen Kampfansage der nächsten Generation eine Stimme (durch ihre Rede bei der Klimakonferenz in Kattowitz). Die Revolution beginnt. Am 20. September.

You are not mature enough to tell it like is. Even that burden you leave to us children. But I don’t care about being popular. I care about climate justice and the living planet. Our civilization is being sacrificed for the opportunity of a very small number of people to continue making enormous amounts of money. Our biosphere is being sacrificed so that rich people in countries like mine can live in luxury.
It is the sufferings of the many which pay for the luxuries of the few. The year 2078, I will celebrate my 75th birthday. If I have children maybe they will spend that day with me. Maybe they will ask me about you. Maybe they will ask why you didn’t do anything while there still was time to act.

We have not come here to beg world leaders to care. You have ignored us in the past and you will ignore us again. We have run out of excuses and we are running out of time. We have come here to let you know that change is coming, whether you like it or not.


Die kleine Lucie hat ihren ersten Schultag nach den Ferien hinter sich. Und jetzt sieht sie so aus, als würde sie sich innerlich bereits aufs Wochenende freuen. Kinder. Sie werden ja so schnell erwachsen (wo man übrigens auch nach dem Wochenende so aussieht).

via


Zwei Brüder im Alter von 6(!) und 4(!) Jahren haben in einem kleinen bayrischen Ort namens Kulmbach ein bisschen Apokalypse gespielt. Inklusive folgender Straftatenliste: Brandstiftung, Einbruch, Überschwemmung, Diebstahl und frisch gesprühtes Graffiti. Gefasst wurden die Täter letztlich bei einem Klingelstreich.
Der Sachschaden, den die zwei Rebell-Kids verursachten, liegt bei etwa 15.000 Euro. Die Polizei übergab die Mini-Gangsta schließlich der "hellauf begeisterten" Mutter. Kinder. Süße kleine Terroristen. Manchmal jedenfalls.

Mit einem Gasbrenner und brennbaren Flüssigkeiten hätten die Jungs zunächst einen Carport angezündet. Auf der Suche nach Löschwasser öffneten sie demnach anschließend einen Keller in der Nachbarschaft und setzten ihn unter Wasser. Dann nahmen die Brüder diverse Werkzeuge an sich, die sie in der Nachbarschaft fanden, wie die Polizei mitteilte. Mit einer gestohlenen Spraydose voll weißem Lack besprühten sie schließlich ein Garagentor, eine Haustür und zwei Autos. (spon)

1


Den ersten kleinen Gig vom sitzenden Stand-Up-Comedian Carl Josef gab's vor knapp 'nem Monat. Nun hat es der 14-jährige Rollifahrer mit seinem Programm auch zu NightWash geschafft, trendet mit seinem ersten Fernsehauftritt aktuell auf YouTube und hat bereits nach einem Tag die 1-Million-Klicks-Marke durchbrochen.
Und auch wenn ich die meisten Punchlines schon von mir kenne, freue ich mich gerade sehr für ihn - und darüber, dass ein Mensch mit Behinderung einen Hype abbekommt, nachdem endlich mal nicht schon wieder alle rumheulen. Sit-Down-Comedy is maybe the next big thing. ;o)

"Mich kann nichts aufhalten - außer Bordsteine."
- Carl Josef


Das Internationale Olympische Komitee hat (neben Surfen und Karate) Skateboarding olympisch werden lassen, um bei den coolen Kids wieder besser anzukommen und überlegt sogar bis 2024 Breakdance mit ins Programm aufzunehmen. Für Englands Skating-Team steigt höchstwahrscheinlich die aktuell 10-jährige Sky Brown mit aufs Brett, die bei den olympischen Spielen 2020 ein kleiner Star in Tokyo werden könnte (denn es gibt kein Mindestalter beim Skateboarding).

In 2016, she became the youngest competitor in the Vans United States Open Pro Series, where she competed against women nearly twice her height, and has since won tournaments in the UK, Estonia, Sweden and Singapore. (guardian)

Sky is the Limit. Als eine der jüngsten Teilnehmerinnen aller Zeiten hat das dann 12 Jahre und 15 Tage alte Skater-Girl sogar relativ hohe Chancen auf eine Medaille. So oder so wird sie aber mit ziemlicher Sicherheit alle anderen alt aussehen lassen, falls sie sich denn qualifiziert. Erst recht, wenn sie wie in diesem Interview folgendes dazu sagt: "I have hiccups." 👧🛹🥇

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sky Brown (@skybrown) am


...weiterlesen "Skateboarden ist jetzt eine Olympische Disziplin & ein 12-jähriges Mädchen könnte die erste Medaille holen"


Die Zahnseide-Moves vom Backpack Kid als pixelartiges Dance-Gif vom franösischen Pixelschubser Laurent Bazart. Die Kids von heute werden The Floss hauptsächlich als Gimmick aus Fortnite kennen während der Tanz für mich immer noch aussieht wie die zugekokste ADHS-Version vom Charlton-Dance.
Funfact: Wie Charlton klagt auch das Backpack Kiddie gegen die Verwendung "seiner" Moves, die Rucksack-Russel inzwischen auch in einem leider ziemlich übel klingenden Rapsong präsentiert.

This dance move mimics a dental floss movement which involves a lot of fast arms and hip swings. It's based on Russell Horning's (a.k.a. backpack kid) performance in May 2007 during a SNL live show of Katy Perry's song "Swish Swish".


In Australien hat man scheinbar eine ganz eigene Methode gefunden, mit rechtspopulistischem Nazi-Geschwafel umzugehen. Und ich finde sie eggselent. Der Eier habende Ehrenmann steckte für sein Egging allerdings auch die Faust des rechten Senators ein, der prompt 2 mal auf den 17-jährigen Teenager einschlug.
Zwei weitere Männer rissen daraufhin den Teenager(!) zu Boden und ließen den Jungen anschließend mit der Polizei abführen, die ihn dann aber nicht weiter festhielt. Und ich hoffe sehr, dass das Konsequenzen hat. Für den rechten und offensichtlich gewaltätigen Politiker versteht sich. Währenddessen wird #Eggboy (aka Will Connolly) in Twitter-Memes gerade als Held gefeiert - und ein EggANazi-Day vorgeschlagen. Zurecht(s). ✊🥚

Während Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern strengere Waffengesetze fordert, verschärft sich die Debatte in der Region. Eine Rolle spielt dabei auch der australische Senator Fraser Anning, der nach dem Terroranschlag gesagt hatte: "Die wahre Ursache für das Blutvergießen auf den Straßen Neuseelands ist das Einwanderungsprogramm, das es muslimischen Fanatikern ermöglichte, überhaupt nach Neuseeland zu wandern."

Anning sagte auch, dass Aufrufe, die Waffengesetze zu verschärfen oder Menschen mit "nationalistischen Ansichten" zu beschuldigen, "klischeehafter Unsinn" seien. (newshub.co.nz)

Annings Äußerungen wurden stark kritisiert – dabei blieb es aber nicht. (Quelle: watson)


...weiterlesen "Australischer Eierkopp-Senator äußert sich rassistisch – und bekommt ein Ei an den Kopp"

In nun mehr als 2000 Städten in 123 Ländern gehen die Kids dank einer frisch für den Friedensnobelpreis nominierten kleinen Schwedin für drastisch mehr Klimaschutz auf die Straße. Und mittlerweile haben sie neben einiger sich anschließenden Eltern auch die "Profis" im Rücken (Scientists4Future).
Allein in Deutschland waren es heute über 300.000 junge Menschen, die die Zukunft der Erde wichtiger finden als wirtschaftliche Interessen und gegen eine über Jahre verkackte Klimapolitik demonstrieren. Die Aussagen von Christian Lindner die Woche haben sie offensichtlich mitbekommen - und kontern schlagfertig mit etlichen Schilder-Punchlines zurück. Wie die Profis. ;o)

...weiterlesen "#FridaysForFuture | Demonstrieren wie die Profis"


Dieser Moment, wenn Politiker fordern, dass Kinder lieber mal die Klappe halten und alles Profis überlassen sollen und die Profis dann fordern, dass Politiker verdammt nochmal das machen sollen, was die Kinder ihnen sagen:
Mittlerweile unterstützen mehr als 14.000 Wissenschaftler die Protest-Bewegung der Kids, am Freitag demonstrieren alle zusammen und zu den FridaysForFuture kommen nun auch Scientists4Future dazu. Eine öffentliche Stellungnahme gab's auch in einer 45-minütigen Bundespressekonferenz. Und ich sag's mal so: Dem Kapitalismus wird nicht unbedingt gefallen, was sie sagen. Mir gefällt wiederum genau das.

Zurzeit demonstrieren regelmäßig viele junge Menschen für Klimaschutz und den Er­halt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Als Wissenschaftlerinnen und Wissen­schaftler erklären wir auf Grundlage gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnisse: Diese Anliegen sind berechtigt und gut begründet. Die derzeitigen Maßnahmen zum Klima-, Arten-, Wald-, Meeres- und Bodenschutz reichen bei weitem nicht aus.
Nur wenn wir rasch und konsequent handeln, können wir die Erderwärmung begrenzen, das Massenaussterben von Tier- und Pflanzenarten aufhalten, die natürlichen Lebensgrundlagen bewahren und eine lebenswerte Zukunft für derzeit lebende und kommende Generationen gewinnen. Genau das möchten die jungen Menschen von „Fridays for Future/Klimastreik“ erreichen. Ihnen gebührt unsere Achtung und unsere volle Unterstützung. (scientists4future)


Es klingt etwas merkwürdig, aber seit ein paar Monaten verfolge ich den musikalischen Werdegang eines 16-jährigen Schulmädchens aus Korea, die ich in einer asiatischen Rap-Casting-Show für Kids entdeckt habe, da sie dort scheinbar regelmäßig alles rasiert: $and¥ 하선호. Und ich verstehe zwar kein koreanisch, mag aber ihren Flow und diese selbstbewussten Power-Vibes mit alles-scheiß-egal-Attitüde.
In den YouTube-Kommis verschiedener Videos wird sie als weibliche Youth-Stimme in einem sonst eher männerdominierten Business gefeiert, die zumindest nach Google-Translator auch nicht allzu viel von der überstrengen Arbeitsmoral in Korea hält, weil sie gerne auch mal schläft. Und das kann ich natürlich nur unterstützen.
Bisher gibt's nur die Teen-Swag-EP, dafür hat sie mit ihren Skills aber gerade wieder mal die Jury aus besagter Casting-Show kaputt rappt. Hoffe, da kommt bald mehr. Ich bin Fan.

Yo what I do
I choose 니 알빠 아냐 what I do
Student & a rapper
I produce ma life yeah I don’t give a fuck yeah (I don’t give a fuck about it)