Oldschooliges Fundstück aus einer Zeit, in der Graffiti & HipHop noch in den Kindersneakers steckten, langsam über den großen Teich kamen und auch in Deutschland allmählich ihre ersten Breakdance-Schritte machten.
Ein Meilenstein dafür war die Doku "Style Wars" (1983), die es 1985 scheinbar auch als deutsche Reportage unter dem sehr deutschen Namen "U-Bahn-Bild & Verrückte Beine" in die damaligen Fernsehbildröhren geschafft hat. Und das war  wahrscheinlich einer der Momente, in dem dieses "Hip Hop" das allererste Mal in deutschen Wohnzimmern lief (abgesehen von Gottschalks fürchterlichem Rap-Versuch). German HipHop-History.

Geisterhafte Bilder huschen auf quietschenden Rädern an Lampen vorüber. Bilder, die einst snobistisches Gallerie-Publikum in Entzücken versetzten, auf die Politiker ebenso wie ganz normale Menschen mit blanker Wut reagieren. Die Sprühdose - das Symbol einer neuen Subkultur. Dazu Breakdancing, Rapmusik - alles zusammen die grelle Szene des "Hip Hop".




via


#Raptags ist ein Casting-Format vom HipHop-Label Chapter ONE, in dem MCs, Rap-Crews und Produzenten aus ganz Deutschland teilnehmen konnten, um am Ende einen Deal mit der zu Universal Music angeschlossenen Indie-Marke zu bekommen. Bewerbungsvoraussetzung war ein fertiger, mit Video performter und selbst geschriebener (das hier ist HipHop und kein Fake-Shit von fucking RTL) Song.

Nach den Juryvotings von u.a. Niko Backspin, Visa Vie & Nazar sind momentan nur noch 10 MCs, 7 Crews und 7 Produzenten übrig, die ihr aktuell bei HipHop.de voten könnt (meine Favorites hänge ich euch als sehr subtile Meinungsbeeinflussung gleich mit unten ran). Am Ende gewinnen ein einzelner Rapper, eine Gang und zwei Beatmaker. Viel Spaß beim Skippen & Diggen durch den deutschen Rap-Untergrund.



...weiterlesen "Castingshow für Rap-Newcomer: #Raptags – Voting – Die letzten 10 MCs, 7 Crews und 7 Produzenten"


808 Muzik und DONVTELLO keepen den Back-in-the-Dayz-Shit real und verscherbeln ihre Mixtapes noch stilecht auf echten und selbstbeklebten Kassetten. Das aktuelle Sunset Playa Tape könnt ihr euch aber auch ganz newschoolig bei Soundcloud geben, falls ihr auf gechillte Hip-Hop-Beats mit Oldschool-Vibes steht.


Dank Paul 🙂


Lance Butters kuschelt wie ein echter Rapper mit seinen plüschigen Pussy-Cats, Döll macht endlich ein dölles Solo-Album und Takt32 spendiert einen B52 gegen Marketing-Rap.

...weiterlesen "Musik-Vids-Mix: Lance Butters, Döll & Takt32"


Yassin bringt ein Album ohne Audio88 raus und besingt das Abendland mit schönen Metaphern, die die Dümmsten nicht raffen, Eunique heißt euch in ihren 4 Blocks willkommen und OG Keemo riskiert auf seinem Vorwort einen knallharten Seelenstripties.
...weiterlesen "Musik-Vids-Mix: Yassin, Eunique & OG Keemo"

1


Smoothes und in nur 2 Wochen entstandenes Kollabo-Producer-Album der zwei Boombaptisten aus Deutschland. Figub Brazlevič & Klaus Layer machen dopen Multikulti-Shit und versammeln auf ihrer gemeinsamen LP Rapartists mit unterschiedlichen Styles, Swags & Sprachen. Frischer produzierter Hip-Hop mit international Vibes für ein damit auf jeden Fall etwas chilligeres Wochenende. Und das mach' ich mir jetzt damit auch.


Dank dem K-Popstars von Riot Games habe ich mich gerade in koreanischen Rap reingehört und dabei diese junge K-Rapperin entdeckt, die ziemlich fresh klingt: 하선호 aka Sandy. Sie ist im Oktober gerade mal 16 Jahre alt geworden, mixt ihre Texte mit englischer Sprache und gönnt sich eine I-don't-give-a-shit-Attitude.
Und wenn es nach einigen Kommentaren geht, ist sie Koreas große Hoffnung als endlich mal weibliche Stimme einer Jugendbewegung, die nur noch das macht, worauf sie Bock hat. Teen Swag im Schulmädchenoutfit.


...weiterlesen "$and¥ – Teen Swag | 16-jährige Rapperin aus Korea"


Neben dem endlich angekündigten Album hat Dendemann scheinbar noch sehr viel größere Pläne für nächstes Jahr. Dende Gelände mit der Staatsgewalt - keine Parolen mehr. <3

"Ich brauch nicht viel, solang' mir Sauerstoff und Liebe bleibt
Denn unter dem Gejammer, ja da lauert oft Zufriedenheit
Alles was ich will, is' alles oder nichts
Dass weniger nicht mehr sein kann, das schnall jetz' sogar ich
Noch eine Sache bevor ich mich subtrahiere
Alles, was ich wirklich will, ist einfach nur ganz kurz mal:
die Regierung stürzeee~n.
"


Bisher leider nur ein Teaser-Song, dafür aber mit interessantem Datum am Ende des Tracks. Neues Dendemann-Album kommt: Da nich' für. Produziert von TorkyTork, Dexter & The Krauts. Legende-Dende kehrt nach 8 Jahren Langspielplatten-Abstinenz zurück. Am 25.01.2019. Dende gut, alles gut.

Wohin ich auch geh dis is wo ich wech bin
Woher ich auch komm sicher nicht von Schlechten
Im Herz und im Kopf bin ich oft wieder hier
Du kriegst mich aus dem Dorf doch das Dorf nicht aus mir


Update: Tracklist vom kommenden Album gibt's inzwischen auch. Und einen GANZEN Song.
...weiterlesen "Das Warten hat ein Dende: Dendemann – Wo ich wech bin"


Marsi fliegt fly wie ein Vogel über den vielleicht schönsten Beat seit dem Ring der Nebelungen & dem springenden Punkt.  Ein harmonisches - und sehr gut ins Ohr gehendes Weed. 💚

Lass uns die Zeit vergessen, solange wir dazu noch die Zeit haben
Nächtelang Weed rauchen, bis wir friedlich einschlafen
Aufwachen, dann dieser Beat
Solang die Vögel zwitschern gibt's Musik




Peter & Nilou von den Blogrebellen haben ihre erste kleine Doku gedreht - ganz ohne Budget. Und zwar über die ebenso deutschrappige HipHop-Szene im Ösi-Land. Dabei sind u.a. lässige Interviews mit der international gehypten Mavi Phoenix, Jugo Ürdens & Einfachso.

...weiterlesen "RAPortage: Die HipHop-Szene in Wien"


Jay Samuelz hat es vollbracht. Er ist deutscher YouTuber (aka der eine Lockenkopf von den Filmdudes) - und hat trotzdem einen guten Song gemacht. Einen sehr guten sogar. Denn der Typ kann rappen. Wie ein Tier. Auf englisch. In unpeinlich.
Und ich glaube, das Ding könnte sogar international ein bisschen steil gehen. Das großartig produzierte Musikvideo dazu sieht auf jeden Fall sehr danach aus (Props für die Atlanta-Referenz). Warten wir einfach mal ab - und merken uns schon mal den Namen: Jay Samuelz.