Springe zum Inhalt

Die Dubsteppers von Getter mögen Cheese-Burger, das Internet und total durchgeknallte Musikvideos (siehe hier). Und ich auch. Deshalb kleb ich mir auch ihr neuestes Video zu Rip'n'Dip in mein Blog, das ein bisschen so aussieht, als würde man auf diversen Drogen durch ein McDonalds tanzen während man YouTube-Videos schaut.

via

tGIF. Und deshalb gif's zum Freitag GIFs. Toyota hat für eine Seite namens MusicMovesYou ein paar GIF-Artists angefragt, ob sie was zu dem Thema hätten (u.a. Kidmograph, & Kate Hush). Das Ergebnis ist ein kleiner AusfluGIF per scrollender Maustaste - hier.


Da es wohl anscheinend leider keine Musik auf der Webseite gibt (oder bin ich blind bzw taub? ich find da nix), hier noch ein Bonus:


Irgendwas zwischen mir ist alles egal, ich bin trotzdem glücklich und ich könnte im Strahl kotzen.

Flashigbunt animierte Mikrokopaufnahmen von Bazillen gegif'd und nachcoloriert von den Künstlern Gustavo Spredemann und Leone Simonetti. Und sieht ein bisschen so aus, als wär man auf sämtlichen Drogen, die es gibt - und wär dann in einen Farbtopf gefallen. (Mehr nach le Click)



GIFs  by Gustavo Spredemann und Leone Simonetti
via

.

The Shining. Mit Hühnchen. Sehr viel WTF. Und irgendwas zwischen Genie und Wahnsinn. Das Ganze dann paniert, in die Fritteuse und serviert als goldenes Nugget von Nick DenBoer & Davy Force.


via

Ich hab' keine Ahnung, ob das, was Jeremy Polgar und seine Animationscrew da vollbracht haben, ein Film, eine Serie oder sonstwas werden soll. Aber es ist superbunt, definitiv nichts für Epileptiker und sieht ein bisschen aus wie ein modernes Tron auf Koks - und LSD. Ich will auf jeden Fall mehr davon. Jetzt. Sofort. Schnell! MEHR!

"Analog, the last android in existence, is a fast and loud warrior with an axe to grind against the rulers of her world, but her mission of revenge might lead her to become the savior of something she couldn't care less about - mankind." 


via


Was wäre eigentlich passiert, wenn Darwin vor seiner Begründung der Evolutionstheorie auf Pilzen hängen geblieben wäre? Dieser affige kleine Kurzfilm weiß die Antwort.

via


Eigentlich nur ein Trap-Song. Aber beim Video zu Getter's Head Splitter saß wahrlich ein Meister der Schnittkunst am Werk. Liam Underwood nämlich. Und er mag offensichtlich Farben. Und Burger. Und die 90er. Und wahrscheinlich war er auf irgendwelchen Drogen, die ich auch gern mal hätte.
Whatever. Ich find' das Endergebnis nicht nur wegen der vielen Burgers auf jeden Fall sehr lecker - sowohl für Ohren als auch für Augen. Yummy.

.
Ein LSD'eskes Fan-Made-Intro der Simpsons von Yoann Hervo. Auf VHS. Und erinnert ein wenig an das offizielle Intro von Don Hertzfeld - zumindest vom Weirdheitsgrad.

via

.

Eine Fahrt in der U-Bahn kann sehr langweilig sein. Besonders alleine. Und noch besonderer morgens, wenn jeder für sich still dahinvegetiert und versucht nicht aufzufallen (einen schönen Gruß an alle Fahrstuhlsituationen).
Das Studio Blue Zoo hat diese etwas unangenehme Situation mal ein bisschen aufgepeppt. Und zwar mit Musik auf den Ohren - und einem Glitch-Dance, der die Matrix durchbricht (oder irgendwie so). Falls ihr auch gerade in der Bahn sitzt und gegen eure Müdigkeit ankämpft: einfach tanzen, dann geht's.

via