2


Ein sexy Fundstück aus einem der vielen Podcasts von Max aka Rockstah, der in seinem Leben schon seeehr viele Pornos gesehen und ein altes Liebeslied ausgegraben hat, das aus seiner Feder stammt. Und "irgendjemand" hat diesen pornösen Love-Song jetzt auch endlich dort hochgeladen, wo er hingehört. Auf PornHub. ¯\_(ツ)_/¯

Schon länger ist bekannt, dass Max Nicolas Maria von Nachtsheim ein Auge auf das deutsche Gamergirl und Pornosternchen Anny Aurora geworfen hat und sich auferlegt hat, sie aus den Fängen dieses Businesses zu befreien. (Quelle)

...weiterlesen "Porn(Hub)-Love-Song: Rockstah – Ich hol‘ dich da raus"

2


GDATA hat sich scheinbar genau angeguckt, was die meisten Menschen laut Statistik so im Netz treiben und danach ihre Werbezielgruppe ausgerichtet (you know what the Internet is for). Voll Porno und so, wie man in den Neunzigern noch lässig zu sagen pflegte.

via


Ein cyberpornöser Trailer für eine Sci-Fi-Serie namens Future Sex, die allerdings mal nicht auf Netflix, sondern auf Blackpills läuft (anscheinend ein Streaming-Dienst fürs Handy). Sieht thematisch und optisch sehr interessant aus - ich warte aber vermutlich trotzdem ab, bis ich das nicht(!) auf'm Mini-Bildschirm gucken muss und das Ding vielleicht irgendwo im Netz auftaucht.

„a sci-fi anthology featuring five incisive and provocative futuristic stories exploring techno-sexual interactions in the future. Each story features its own cast of unique characters exploring what's to become in mankind's most favourite ritual.“


via


Gerade in einem Podcast 'nen "Geheimtipp" bekommen und eben tatsächlich aus Recherchegründen auf PornHub gewesen, um den wohl weirdesten Scheiß zu finden, den man auf einer Porno-Seite finden kann: Deutsche YouTuber.
So zum Beispiel ein Typ namens PregnantMaker, der dort seine unfassbar langweiligen Food-Blogs und noch nicht mal auf die Idee gekommen ist, das Wort Food-Porn einzubauen. Oder ein Tanzverbot, der auf Reaction-Videos von Pornos setzt. Und ich hab' ja schon viel auf PornHub gesehen, aber das ist mir dann doch ein bisschen too much.

Ich habe mir ja angewöhnt, öfter mal einen Podcast statt 'nem Album laufen zu lassen und habe mich gerade durch die letzten 3 Folgen vom Radio Nukular durchzuhören.
Der so called Vergangenheitsbewältigungspodcast quatscht in drei ausgiebigen Sessions über den vielleicht besten Sender meiner Kindheit aka Nickelodeon (Rocko's modernes Leben!), über die Entwicklung der Pornoindustrie vom VHS- bis zum PornHub-Premium-Account-Zeitalter und über das Dasein als nerdiger Außenseiter, der gerne Nickelodeon und später Pornos guckt.
Wenn ihr durchhaltet, habt ihr so mehr als 12 Stunden satte Unterhaltung auf den Ohren. Have fun with it.



Neben der angekündigten Oculus-Rift ohne Kabel ging gestern auch eine durchaus zukunftsorientierte Frage zur Handhabung der VR-Brille rum. Die passende Antwort gab's schon kurze Zeit später. Und zwar von Digitec persönlich.
Es folgt die erste offizielle Wichsanleitung für Virtual-Reality-Porn auf schwizerdütsch, die besser nicht sein könnte: 1. Kontrolle der Flüssigkeit, 2. Kontrolle des Winkels, 3. Kontrolle der Distanz. Viel Spaß beim Ausprobieren.

via


Vom Pussygrabben für den kleinen Mann auf der Straße bis zum gut durchgekneteten Propaganda-Pimmel. Die e-regierende Porno-Politik der Partei lief gestern als halbstündige pornöse Doku bei Tele5.
Und wenn ihr im Nachhinein Lust darauf bekommen habt, könnt ihr euch nun auch in der Mediathek davon beglücken lassen. Hier der Link zur Pornewmentary. Guckt sie euch an. Sie ist sehr gut.
Die Partei auf Tele 5 ( Mediathek )

Am 1. September rief der Partei-Chef von Die PARTEI Deutschlands Sender auf, sich um die Doku „zum niveaulosesten Wahlkampf aller Zeiten“ zu bewerben. Nach zähen Verhandlungen hat TELE 5 sich nun die Ausstrahlungsrechte an der Pornewmentary gesichert. Warum? „Die verlogene Politik der Rechts- und Linkspopulisten kann am besten mit Satire behandelt werden. Ernsthafter Journalismus hat hier längst versagt.“
Am 24. September 2017 ist es wieder soweit: In Deutschland wird ein neuer Bundestag gewählt. Langweilig, weil Merkel sowieso wieder gewinnt? Weil alle Parteien die gleichen Allgemeinplätze und Phrasen verwenden? Nein, eine kleine Splitterpartei, mit dem programmatischen Namen „Die PARTEI“, wird nach ihren Vorbildern Putin, Trump und Kim Jong-un absolut neue Maßstäbe in Sachen Wahlkampf setzen.
Mit einem reinen Sexwahlkampf wollen die beiden Spitzenkandidaten Martin Sonneborn und Serdar Somuncu ihre Wähler überrollen.

PS: Und weil sich gerade wieder alle beschweren, dass eine Satirepartei angeblich allen die Wähler klauen würde und sowieso nicht richtig wäre, hier mal das Statement eines sehr guten Partei-Mitglieds dazu:

1


Ein pornöser Tod. In Japan wurde ein toter Mann gefunden, unter seiner insgesamt 6 fucking Tonnen schweren Pornosammlung begraben lag. Offenbar war der Mann sehr einsam. Er wurde erst 6 Monate nach seinem Tod gefunden. Und auch nur, weil der Vermieter so langsam mal die Miete wollte. Vielleicht hat es aber auch nur deswegen so lange gedauert, weil die Polizei das Beweismaterial ein halbes Jahr gesichtet hat, bevor sie die Meldung veröffentlicht. Wer weiß.

Update: Ist wohl nur ein Hoax. Gestorben ist er durch eine Herzattacke.

Vegan porn. 


Natürlich. Hier gibt es sogar vegane Schweinereien. Ich serviere Ihnen ein paar Bukkakarotten. Bon Appetit. ¯\_(ツ)_/¯
(Originalquelle)
via

Letztens durch Zufall mal wieder in die erste Staffel Scrubs reingezappt und viel gelacht (u.a. bei diesem Gag). Dr. Cox, bester Mann.

via tv

.
Episode Sex. Direkt vom Playboy.

via

Okay, ich geb's am besten gleich zu - das ist kein Porno. Für den Titel kann ich allerdings auch nix. Der kommt von Ryan Emond, der auch verantwortlich ist für diese (trotz der nicht vorhandenen Nacktszenen sehr schön anzusehende) timelapse'd Version der Skyline von Toronto. Und die ist ja, zumindest wenn man so will, voll von Phallussymbolen (um den Bogen zurück zur Pornosität zu spannen).  

(Direktlink zum Vid)
via