Meine Reise-Tipps 2020 (Corona & der Klimawandel hassen diese Tricks): Erst mit Ravioli und Dosenbier aufs Festival in Balkonien. Dann die Faröer Inseln per Real-Life-Jump'n'Run aus der Ferne besuchen. Anschließend auf Island den ganzen Stress rauslassen. Und zu guter letzt eine Weltreise mit dem neuen Flugsimulator von Microsoft, der in keinem besseren Jahr hätte erscheinen können. Ab August kann man die gesamte Erde nämlich endlich vom Sofa aus abklappern. Auch schön.

The sky is calling in the next generation of Microsoft Flight Simulator. Available August 18, 2020.

Travel the world and experience over 2 million cities and expansive environments from mountains down to roads, trees, rivers, animals, traffic, and more. From light planes to wide-body jets, test your piloting skills and experience the challenges of night flying, real-time atmospheric simulation and live weather in a dynamic and living world.

Pre-Order on Windows 10 or Pre-Install with Xbox Game Pass for PC Now.

4


Es ist weder ein Vogel, noch ein Flugzeug, noch Superman. Es ist ein Typ auf seiner fliegenden Couch, der samt Fernseher und Chipstüte durch die Lüfte chillt. Und ich weiß zwar jetzt nicht, wie es sich anfühlt, in einem Sofa zu paragliden, aber mich erinnert das sehr an den Moment, als ich in den 90ern das erste Mal ins große WorldWideWeb bin. Nur, dass ich damals wesentlich aufgeregter war.

via

1


Eigentlich denkt man ja erstmal so gar nicht ans Jahr 2020, wenn man was vom Microsoft Flugsimulator liest, den die meisten von uns mit ihrem ersten PC damals in den 90ern verbinden.
Und ich weiß auch nicht, ob ich einfach alt und langweilig geworden bin, aber ich bin dennoch extrem hyped auf dieses Spiel, das wirklich phänomenal gut, total fly und vor allem verdammt realistisch aussieht (und es aufgrund der live abgerufenen Satellitendaten ja teilweise sogar auch ist).
Nur fliegen ist vermutlich schöner. Und vielleicht mache ich dieses Jahr dann einfach Urlaub im Flight Simulator. Eine gemütliche Weltreise von zuhause aus. Billiger als mit jeder Billig-Airline wäre das allemal. Und besser fürs Klima wohl auch. ;o)

Mit dem neuen Flight Simulator arbeiten Microsoft und der Entwickler Asobo an einer der ambitioniertesten Simulationen der Spielegeschichte. Denn die Flugsimulation berechnet nicht nur die Flugeigenschaften zahlreicher großer und kleiner Maschinen, sondern legt auch penibel Wert auf selbst die kleinsten Details bei Wind, Wolken und Wetter.


1


Im Jahr 2020 brauchen wir gar nicht mehr Pilot werden, um zu wissen, wie es ist, wenn man ein Flugzeug fliegt und sich vom Cockpit aus die ganze Welt anschaut. Es reicht vollkommen aus, den neuen Flight Simulator zu zocken. Es gibt sowieso kaum noch einen Unterschied zur Realität. Außer, dass es wesentlich klimafreundlicher ist. So gesehen ist der Flight Simulator 2020 tatsächlich besser als fliegen.

Die ultrarealistische Darstellung der Städte, Straßen und Häuser im neuen Microsoft Flight Simulator basiert auf umfangreichen Kartenmaterial von Satellitenbildern. Die Azure Cloud füllt die Welt zusätzlich noch mit 3D-Gebäuden und Vegetation.


Eines der vermeintlich langweiligsten Highlights der diesjährigen E3 ist ein Spiel, das so ziemlich jeder mal in 90ern gezockt hat und nun eine Neuauflage bekommt: Der Microsoft Flugsimulator. Mit "etwas" verbesserter Grafik als damals in der Version von 95 (und mindestens genauso viel "fun!"). So sehen also knapp 25 Jahre technischer Fortschritt aus. Nicht schlecht.

Coming 2020, Microsoft Flight Simulator is the next generation of one of the most beloved simulation franchises. From light planes to wide-body jets, fly highly detailed and stunning aircraft in an incredibly realistic world. Create your flight plan and fly anywhere on the planet. Enjoy flying day or night and face realistic, challenging weather conditions.


2

Greta wird es nicht gefallen, aber ich werde heute nach knapp 15 Jahren des Rumplagens mit der Bahn mal wieder in ein Flugzeug steigen und damit irgendwann später in Barcelona landen (so viel zum Thema Klimaziele erreichen).
Keine Angst,  Instagram-Urlaubs-Selfies bekommt ihr hier nicht. Der Laden bleibt für eine Woche dicht und ihr dürft derweil ruhig mal ein paar andere schöne Blogs abchecken. Oder ihr stöbert mal in der Low-Budget-Zeitmaschine namens Archiv ein bisschen rum, z.B. im Kurzfilm-Archiv, Doku-Archiv, Musik-Archiv, Twittwoch-Archiv oder im Talk&Podcast-Archiv. Wir sehen lesen uns dann nächsten Mittwoch wieder, wenn alles klappt. Hasta la Vista, Babies.


via

3

My first time Hang Gliding turned into a near death experience as my safety harness was never hooked to the Glider. For 2 Min. 14 seconds I had to hang on for my life! The landing was a rough one, but I lived to tell the story.

Das ist wahrscheinlich genau der Albtraum, den viele bei so 'nem ersten Probe-Flug hätten. Und mir geht ja schon allein vom Zusehen die Pumpe. Der an 2 Armen durch die Lüfte schwebende Typ scheint es trotz einiger Brüche bei der Landung aber am Ende doch mit Humor genommen. Krasser Dude:

I will go Hang-Gliding again as I did not get to enjoy my first flight.

...weiterlesen "Typ hängt bei seinem ersten Hang-Glider-Flug ungesichert in der Luft"

2


Im Podracer mit High-Speed kurz über den Boden fliegen. Nur eben ohne Podracer. Das kann Daniel Kofler, der mit einer GoPro am Rücken (der Stick wurde rausgerechnet) über die italienische Provinz Bolzano düst. Im SlopeStyle die Piste auf und ab. Wie ein Adler im Sturzflug.

2


Vor ein paar Jahrzehnten dachten die Menschen noch, dass wir im Jahr 2018 alle mit unseren Autos durch die Luft fliegen. Naja. Können sie immer noch nicht. Dafür nun aber anscheinend Badewannen. Immerhin.

via

Airbus-Testflug malt einen Weihnachtsbaum über Deutschland
Airbus testete gestern ein neues Flugzeug und nutzte einen 5-stündigen Probeflug über Deutschland, um per GPS-Route etwas zu malen. Einen Flynachtsbaum. ✈🎄

via

.

Google Earth setzt sich die Brille auf und lässt euch um die Welt reisen. Vom Sofa aus. Okay. Bis jetzt nicht die ganze Welt, sondern nur ein kleines Best-Of. Dafür habt ihr aber die echte Realität in der virtuellen Realität. Und ihr könnt euch darin frei wie ein Vogel bewegen, so wie's aussieht. Nur fliegen ist schöner. Vermutlich.

Introducing Google Earth VR, our next step to help the world see the world. With Earth VR, you can fly over a city, stand at the edge of a mountain, and even soar into space. Google Earth VR is available now on Steam for the HTC Vive.

via

.
Der völlig irre Typ nennt sich sonst auch Luke Aikins. Und er springt tatsächlich aus mehr als 7 1/2km Höhe aus einem Flugzeug. Ohne Fallschirm. Dafür aber mit Helm. Sicherheit geht vor und so.

via