Während Hollywood den blauen SEGA-Flitzer als rasanten und natürlich übertrieben coolen Action-Igel mit flotten Sprüchen vergewaltigt inszeniert, wählen die Indie-Filmer Chris Lee & Paul Storrie einen ganz anderen Ansatz für einen Sonic-Movie. Mit einem ruhigen und wie auf Pause stehendem Coming-of-Age-Drama als Kurzfilm über das Gefühl von Einsamkeit und Sehnsucht im igeligen Heldenkostüm. Sad Sonic is sad.

A lone boy wanders the open landscape of a suburban park. Dressed as his favourite video game hero he daydreams for adventure, but the reality of his uneventful world disappoints him. He follows a strangely familiar man to an old house where he stumbles upon a peculiar truth to his lonely existence.


Die 6 Kurzfilme zum 40. vom Alien sind mittlerweile alle draußen und schenken dem unheimlichen Wesen aus einer fremden Welt zum Jubiläumsjahr knapp eine Stunde Sendezeit auf YouTube. Happy Birthday, lieber Xenomorph, du immer noch mit Abstand gruseligster Außerirdischer von allen. I hug your face.

...weiterlesen "Alien 40th Anniversary Short – Alle 6 Kurzfilme"


Beim Stopmotion-Maker PES gibt es heute Fisch. Und zwar aus dem mit Plastik gefüllten Bauch einer toten Schildkröte. Ein Kurzfilm aus und über den viel zu viel produzierten Müll, den wir täglich kaufen, wegwerfen und den Tieren zum Fraß servieren. Yummy.

Marine plastic pollution harms over 800 animal species. This Earth Day, help protect our wildlife by avoiding single-use plastics and by joining a beach clean-up at ProtectParadise.com. #ProtectParadise #EarthDay


via


Feels like neuer deutscher Heimatfilm: Zwei Ossis in der tschechischen Prärie, die mit ihrem Trabbi einen Ski-Ausflug wagen. Ein sehr trashiger, aber hin- und wieder auch wunderschön ostalgisch bebilderter Kurzfilm von Günther & Hindrich. Das Beste sind aber eindeutig die (sehr)hochdeutschen Untertitel, die den Hardcore-Ossi-Dialekt noch drolliger machen, als er ohnehin schon ist. Darauf erstmal 'ne Gippö ünd 'n Bierschn.

Günther und Hindrich packt das Fernweh. Den sächsischen Skilauf-Koryphäen ist der heimische Rodelberg nicht mehr genug. Ihr Ziel: die kaum bezwingbare „Lomnitzer Scharte“. Doch um die mythischen Gipfel der Hohen Tatra zu erreichen, müssen die zwei versifften Zweitaktfreunde Prüfungen epischen Ausmaßes bestehen, gegen die selbst Frodo Beutlin und Samweis Gamdschie wie zwei ahnungslose ABC-Schützen wirken. Viehisch!



...weiterlesen "Kurzfilm: Simply the Worst | Ostalgie, Trash & Untertitel"

1


Adobe hat sich via Wettbewerb fiktive Filmposter von Studenten einschicken lassen und dem Scrubs-Allstar Zach Braff die ehrenwerte Aufgabe überlassen, aus dem Gewinnerplakat einen Film zu drehen (#MoviePosterMovie).
Das hat er nun auch getan. Und zwar kurz nachdem er eine der zwei Fyre-Festival-Dokus geguckt hatte und sich dachte, dass es Zeit wäre für einen im Jahr 1865 stattfindenden Abriss über die "schöne" neue alte Fake-Welt der Glamour-Glitter-Influencer-Industrie. But first, let me take a Selbstportrait.

„Gold for lies, silver for smiles.“


via

1


Wenn ein schlechter Musikgeschmack das zu smart gewordene Smarthome erst zur Roborevolution, dann zur Existenzkrise und schließlich auf die Suche nach dem Sinne des Lebens bringt. Ein Leben ohne Bruno Mars. Alexa, spiel den blackmirrormäßigen Sci-Fi-Comedy-Kurzfilm Singularity Stories vol. 1.

When Colleen’s Amazon Alexa refuses to play her favorite Bruno Mars song, she becomes aware of the emerging Artificial Intelligence (AI) consciousness that has awoken around the globe. Will she welcome our robot overlords? More importantly, can she convince them that her taste in music isn’t terrible?


via

1


Der Xenomorph feiert seinen baldigen 40. Geburtstag, setzt sein Partyhütchen auf und spendiert bis zum Jubiläum am 26. April sechs fan-made Kurzfilme aus dem Alien-Universum von unterschiedlichen Indie-Studios. Der erste Teil der Alien-Anthology läuft unter dem Titel "Containment" und ist bereits auf YouTube. Und fand ihn ganz okay, hoffe aber die anderen 5 legen noch ein bisschen was drauf.

In honor of the 40th anniversary of ALIEN (1979), six visionary filmmakers expand the terrifying imaginations of Ridley Scott, H.R Giger, and Dan O'Bannon. From atmospheric hallways, to hair-raising escapes and deadly creatures lurking in the dark, these captivating stories brings forth a new narrative for fans, while paying homage to the original film.


via

1


Ein apokalyptischer Comedy-Horror-Kurzfilm über eine durch Pizzakäse ausgelöste Zombieepidemie, die mit einem Hashtag auf Twitter begann und mit einem Tennisschläger bekämpft wird. Welcome to the Deep Dish Apocalypse.

As a zombie-riddled Los Angeles erupts in chaos, two co-workers bump into each other beneath the city on an abandoned subway platform. One of them makes a confession, the other makes a move, and both try to escape alive.


via


Sam Raimi hat einen trashigen Kurzfilm mit einer Nasa-Übergangsjacke für Astronauten, einem Bademantel für Zauberer und ein paar Flaschen Cola gegen den Durst gedreht. Und dafür ist das Ergebnis eigentlich erstaunlich gut geworden. Unterhaltsames Ding: The Worst Planet on Earth.

Trapped in the future after humanity has become extinct, Penny the astronaut attempts to find a way home alongside her new best friend, a useless wizard named Cola.


via


Wenn man den Sonntag nicht gerade im Bett verbringt, dann eben auf der Couch. So wie Tom, der sein heutiges Abenteuer mit all dem ganzen Krams verbringt, den er so in der Sofaritze findet.

via & via


Mit den Öffis rumzutuckern kann ja manchmal ganz schön ätzend sein. So eine abgefuckte Fahrt wie in diesem durchgeknallten Kurzfilm erlebt man aber wohl nicht mal zu besten Verkehrszeiten in Berlin. Menschen in der U-Bahn. Wie die Tiere: Animals by The Animation Workshop.


Die Pixelmacher von All in Pixel mit einem neuen Sci-Fi-Kurzfilm im retro-digitalen Look: A Theory Of Flight.