Springe zum Inhalt

1


Neulich wurde auf n-tv eine Folge von Serdar Somuncus Talkshow gestrichen, weil es nicht zu einem seriösen Nachrichtensender passe währenddessen satirische Fake-News zu zeigen. Die Pointe dazu ist das, was auf n-tv sonst so läuft. 
Ich freue mich jedenfalls jetzt schon auf seriöse Dokus wie Hitlers Fight Club, Hitlers Matrix, Hitlers Alien, Hitlers ziemlich beste Freunde und Hitlers König der Löwen.

via

https://unfugbilder.tumblr.com/post/159577093463

Der 20. April. Für viele AfDler sicherlich ein besonderes Datum. Für mich auch. Denn heute ist Weltkiffertag. Der Tag, an dem wir Dinge anzünden, um zu demonstrieren. Joints, Bongs und Pfeifen zum Beispiel. Für eine Entkriminalisierung, gegen Frau "es ist illegal, weil es verboten ist" Mortler und mit einem hoffentlich bald sinnvollen Umgang zum Thema Cannabis. Und meinetwegen dürft ihr auch einen durchziehen, um ein Zeichen Gegen Nazis zu setzen. ( ͡° ͜ʖ ͡°)

Was für eine Woche. Da streiten sich Pepsi und United Airlines um die Shitstorm-Krone - und dann kommt der Pressesprecher von Trump mal wieder an und reißt sie ihnen mit dem wohl merkwürdigsten Hitlervergleich aller Zeiten einfach aus der Hand. Denn der Mann mit dem Bart war laut Sean Spicer gar nicht so schlimm, er habe ja nie Giftgas genutzt. Aha. Alles klar.

Den Titel des Shitstorm-Königs hat er sich auf jeden Fall trotz starker Konkurrenz "redlich" verdient. Und eine Entlassung seines Amtes wohl hoffentlich bald auch.


Wahrscheinlich hat der türkische Präsident diesen Polit-Ratgeber einmal zu oft gelesen. Falls nicht, sollte er das vielleicht dringend mal tun. Der Titel scheint ja wie für ihn gemacht.

Hier nochmal in der Erdi-Edition.

Ein Zeitreisender, der 1908 im Wohnzimmer von Adolf Hitler auftaucht. Mit einem klaren Ziel vor Augen. Er will den damals noch angehenden jungen Maler aus Wien töten, um die Zukunft der Menschheit vor dem Schlimmsten zu bewahren. Ein Kurzfilm von Andrew Laurich.

With A STUDY IN TYRANNY, it was answering the question of what it would really look like if you went back in time to kill Hitler — but weren’t really prepared for it. As we put more research into its writing, we realized just how eerily strong the parallels were between Hitler’s rise and Trump’s rise. That’s when we decided to release it in conjunction with the US inauguration — as a sort of cautionary tale, as it were.
- Filmshortage

.

Gruselig und wirklich beängstigend. Nur ein paar 100m vom weißen Haus entfernt fand ein Kongress der "Alt-Right" statt, eine Neo-Nazi-Bewegung von Nipstern in Anzügen und Anhänger der "White Supremacy", die mit Stephen Bannon nun auch ein Amt besetzen. Sie feiern die US-Wahl mit einem "Hail Trump", Hitlergrüßen und schmunzeln über deutsche Worte ("Lugenpresse"!). 
Mittendrin auf der anschließenden Nazi-Party ist auch Ex-Penthouse-Girl und inzwischen Hitler-Fangirl Tila Tequila, die von ihrem danach wieder gesperrten Account twittert, dass sie gerade neue Rekruten für die Hitler-Jugend gefunden hat. 
Und mir bleibt ja schon wieder die Kotze im Hals stecken, wenn ich das alles sehe. Nazis in Washington. Und sie können ganz offen dazu stehen. USA, 2016 - ein scheinbar wahr gewordenes Horror-Szenario.


via & via

Donald Trump will Autobahnen bauen und so Millionen von Arbeitsplätzen schaffen. Weiß man denn schon welche Kunstakademie ihn abgelehnt hat?

— Nicht Chevy Chase (@DrWaumiau) 18. November 2016

Ich fand' ja die Zeit cooler, in der Deutschland noch alles von den Amis kopiert hat. Und nicht andersrum.

.
Mono & Nikitaman fordern lautstark: der böse Mann mit dem kleinen Bart muss immer wieder sterben. Und ich habe dem nichts hinzuzufügen. Ruhe in Frieden, Hitler.

via

Zufall - oder doch das wahre Gesicht hinter einer Maske? Ich glaube ja: beides. Politisch nehmen sich die 2 ja jedenfalls ohnehin nicht viel. Bleibt zu hoffen, dass Hitler2 in ein paar Tagen nicht auch noch an die Macht kommt. 

via


Nein, nicht vom Postillon. Er ist wirklich schon wieder(!) da. Und er kann jetzt anscheinend auch dieses Social(ist) Media. 
Ein gewisser Adolf H. wurde nämlich in Regensburg wegen Volksverhetzung verurteilt. Aufgrund einiger Kommentare auf Facebook. Dort hatte Adolf H. es wohl mal wieder übertrieben und fand, dass es wichtiger sei, Asylsuchenden seinen (verbalen) Kot statt Hilfe anzubieten. So wie's aussieht hat Adi in den Jahren also nicht viel dazu gelernt (außer wie man im Internet scheiße schreibt) und ist immer noch Nazi durch und durch. Auch wenn sein Nachname höchstwahrscheinlich ein anderer ist.
An die Pegidioten hierzulande scheint er sich aber trotzdem gut angepasst zu haben. Denn vor Gericht verwendete er die gute alte "Ich bin kein Nazi, aber"-Floskel und lebt von Unterstützung (da er inzwischen offenbar auch mit dem Rauchen angefangen und auch das wieder übertrieben hat).

„Da der Angeklagte von Unterstützung lebt und eine Menge Schulden hat, wird die Geldstrafe kaum vollstreckbar sein. Und aufgrund seiner Lungenerkrankung wurde der Angeklagte als haftuntauglich attestiert. Das Urteil wird also keine spürbaren Auswirkungen haben.“ (Wochenblatt Regensburg)

.
Image by Hipster Hitler
via

Microsoft hat vor ein paar Tagen einen Teenage-Chat-Bot namens Tay auf Twitter erstellt, der mit Hilfe künstlicher Intelligenz von "normalen" Usern lernen - und dann wie solche agieren sollte.
Innerhalb von nur 24 Stunden mutierte der AI-Teenie allerdings vom Menschenfreund zum Juden hassenden Sex-Roboter, der gerne Feministen verbrennen würde und in Trump die große Hoffnung sieht. Mittlerweile wurde er - zurecht - abgeschaltet. Tja. Selbst Schuld.
Vielleicht sollten wir mit der Zukunft doch noch ein kleines bisschen warten. So richtig intelligent scheint die künstliche Intelligenz ja noch nicht zu sein.

"She uses millennial slang and knows about Taylor Swift, Miley Cyrus and Kanye West, and seems to be bashfully self-aware, occasionally asking if she is being 'creepy' or 'super weird'.
Tay also asks her followers to 'f***' her, and calls them 'daddy'. This is because her responses are learned by the conversations she has with real humans online - and real humans like to say weird stuff online and enjoy hijacking corporate attempts at PR.
Other things she's said include: "Bush did 9/11 and Hitler would have done a better job than the monkey we have got now. donald trump is the only hope we've got", "Repeat after me, Hitler did nothing wrong" and "Ted Cruz is the Cuban Hitler...that's what I've heard so many others say."
(telegraph)