USA 2020 scheint doch keine Real-Life-Verfilmung sämtlicher Blockbuster-Apokalypsen zu sein, sondern sogar eine ganze Serie aus Dystopie-Szenarien. Neben einem fukking Feuer-Tornado zählt dazu auch dieser Shot, der auf jeden Fall wieder mal genau so aus The Walking Dead stammen könnte.


Bitte auch 2020 euer Gesicht bewahren und regelmäßig in die Waschmaschine oder kurz in den Backofen legen. Danke.

Auch in den USA wehren sich die üblichen Verdächtigen trotzdem Corona gerade schon die zweite Welle surft immer noch wehement gegen das Tragen eines kleinen Stofftuchs vorm Gesicht, obwohl diese Kleinigkeit mittlerweile erwiesenermaßen uns allen hilft. Und ich bin zwar nicht so der Wirtschafsankurbeler, aber kleine Geschäfte sind mir einfach wesentlich sympathischer als der Big Player Amazon.


Strohhut-Bob nimmt strukturellen Rassismus genau so ernst wie eine weltweite Pandemie. Sei wie Strohhut-Bob.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Seth (@dudewithsign) am


Seth aka der Typ mit dem Schild spricht auch in diesen Zeiten via Pappe aus, was wir alle so für uns denken.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Seth (@dudewithsign) am


...weiterlesen "Dude with a Sign is still on"

1

Meine eigentlichen Helden in der aktuellen Krise sind neben der Wissenschaft ja vor allem Supermarktkassen und Krankenhauspersonal. Die einen stehen täglich ungeschützt an der Kasse und müssen eure Kämpfe um Klopapier schlichten, die anderen retten im Notfall euer Leben und gehen jetzt mehr und mehr bis an seine Grenzen und darüber hinaus.
Wenn wir diese ganze Scheiße überstanden haben, sollten wir endlich mal überdenken, welche Berufe wirklich systemrelevant sind und sie dann auch dementsprechend hoch bezahlen bzw. gesellschaftlich würdigen. Und zwar nicht nur mit einem Danke und Applaus.

So lautet übrigens auch der Titel einer wunderschönen Arte-Doku und wie wir alle wissen, hat Arte immer recht.

via

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sachsen ist mehr (@sachsenistmehr) am

Advent Advent, die Erde erwärmt sich um 3-5 Grad, wenn wir weiterhin aufs Pariser Klimaabkommen scheißen, als gäbe es kein Morgen. Bei der großen FFF-Demo am letzten Freitag schien jedenfalls schon klar zu sein, was sich über eine halbe Million Menschen dieses Jahr zumindest von der Politik zu Weihnachten wünschen. Inklusive für mich bekannten Gesichtern (Hi Aurel). All I want for Christmas is a vernünftiges Klimaschutzpaket.


...weiterlesen "Advent Avdent 🌍🔥"

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ökolöwe - Umweltbund Leipzig (@oekoloewe) am

650.000 Menschen haben beim vierten globalen Klimastreik am vergangenen Freitag für eine Zukunft protestiert. Allein in Deutschland. Und das Ende November bei teilweise fast 0 Grad und Regen. Das bekommen 99,9% aller Demos selbst im Sommer nicht hin (zusammen mit der letzten Demo im September waren es 2 Mio). Soll heißen: Wenn Proteste etwas bewirken können, dann stehen die Chancen für FridaysForFuture zumindest zahlentechnisch ganz gut.
Bisher hatte man allerdings ja leider nicht das Gefühl, dass sich klimatechnisch wirklich etwas getan hätte in der Politik. Und so lange wird dann wohl auch erstmal im Namen der Wissenschaft weitergestreikt. Zurecht. Inklusive inzwischen auch sehr viel älteren Teilnehmern aus allen gesellschaftlichen Gruppen. Und mit immer noch sehr kreativen neuen Plakat-Ideen nach so langer Zeit, wie ich finde. Ich hab mal ein bisschen gesammelt:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HYDROPHIL (@wasserneutral) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LINA - VOLT EUROPA (@lina.fraenzel.volt) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von dotfly.de (@dotfly) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Manuela Freiling (@friend_for_future) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von WWF Deutschland (@wwf_deutschland) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von FridaysForFuture Kiel-Gaarden (@fridaysforfuturegaarden) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Aurel (@aureloriginal) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lisa 🌿 (@liiisio) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Katrin Fleischmann (@trine_line) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Greenpeace Bamberg (@greenpeacebamberg) am


...weiterlesen "FridaysForFuture: Der 4. globale Klimastreik in Plakaten"

Die Eis-Perle bekommt auf Facebook gerade sehr viel Aufmerksamkeit. Dank der AfD (Hamburg Bergedorf). Die fühlten sich beim Wort "Nazi" nämlich direkt angesprochen und posteten das Foto mit der Überschrift "die Geschichte wiederholt sich" (wtf?). Statt des geplanten Shitstorms gab's in den eigenen Kommentaren dann aber einen Lovestorm und im Endeffekt gute Werbung für die Eisdiele. ¯\_(ツ)_/¯


Aktuell gehen ja so viele Menschen aus den unterschiedlichsten  Gründen auf die Straße, dass dieses Protest-Schild aus etlichen Ecken der der Welt stammen könnte. In dem Fall ist es jedoch "Revolutionsromantik" aus dem Libanon.

Im Libanon haben erneut Tausende Menschen gegen die politische Führung des Landes protestiert. Bei den Demonstrationen in der Hauptstadt Beirut und in anderen Städten, forderten sie in Sprechchören den "Sturz des Regimes" und eine "Revolution". Sie werfen der politischen Führung Korruption und Missmanagement vor. (tagesschau)

via


Ich sag's mal so, wie's Greta sagen würde: Just listen to the Science. Zum Beispiel auf Ingenieurwissenschaftler, Professor für Regenerative Energiesysteme und Scientist4Future Volker Quaschning, der auf seinem YouTube-Kanal alles sagt, was ihr über den Klimawandel wissen müsst. Gerade müsste man seine Frage übrigens klar mit "Nein!" beantworten, wenn wir nicht auf ihn hören. Just saying.

Und apropos die besseren Plakate: auch letzten Freitag gab es wieder einige davon auf dem mittlerweile 46. Friday(s)ForFuture - so als kleiner Vorgeschmack auf den 4. globalen Klimastreik am 29. November.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Green For The Planet (@greenfortheplanet) am


...weiterlesen "Ein Wissenschaftler antwortet: Sind wir noch zu retten!?"