Er liegt korrekt from r/de


Nico macht im schwarzen Hoodie immernoch eine gute Figur im Europaparlament, steht weiter für Seenotrettung ein und ich setze aus Solidarität meine Kapuze auf. Neben diesem schönen Zitat hat er übrigens auch seine erste Petition samt anschließender Diskussion im Plenarsaal durchbekommen, in der er eine simple Lösung für das lästige 2-Locations-Problem der EU anbietet: "Strassbourg" wird sozusagen nach Brüssel verlegt. ;o)

1


Martin Sonneborgn hat in seiner neuesten Undercover-Videobotschaft aus Brüssel einen rechten linken Arm und einen linken rechten Arm und eine wichtige Nachricht an alle Nazikommunisten. Und nebenbei zerstört er die Hufeisentheorie und bietet eine linksextreme Alternative an. Deshalb: Wählt die PARTEI. Sie ist nämlich auch extrem. Und zwar extrem gut.

Langatmige Rede, Freitagnachmittag unter schwierigen technischen Bedingungen im Newsroom der PARTEI in Brüssel aufgenommen. Ursprünglich hatten wir letzte Woche offiziell im Parlament in Straßburg aufgezeichnet; aber Parlamentspräsident Sassoli schlenderte zufällig am Medienbereich vorbei, offenbar zu dem Zeitpunkt, an dem Hammer und Sichel bereits zu Boden gegangen waren, und sah durch meine Hakenkreuz-Binde die Würde des Parlaments so schwer verletzt, dass er Anweisungen gab, uns die Film-Datei nicht auszuhändigen. Sein Vorgänger, der alte Mussolini-Verehrer Tajani, wäre da großmütiger gewesen... Smiley!
Film enthält u.a. eine angemessene Rücktrittsforderung an Frau voderLeyen, Analysen zu Thüringen & zum Hufeisen-Theorem, Caterpillar-Arbeitsschuhe mit Stahlkappen, nichtentspiegelte Brillengläser; und keine Anspielung auf die Pferdegesichter Camilla und Charles im Britischen Königshaus, weil sie in letzter Minute gestrichen wurden...


Das wäre in Zeiten von um sich ballernden Nazis doch mal ein angemessenes Zeichen gegen Rechtsradikalismus: Ein Palast für die linke Szene. Und "rote Elphi" klingt doch auch noch was. Die PARTEI ist anscheinend auch in meinem Hamburg sehr gut. Schön. Hab ich ja mein Kreuzchen richtig gesetzt.

via

1


PARTEI-Chef Martin Sonneborn im persönlichen, ehrlichen und für seine Verhältnisse sogar relativ ernsten Gespräch bei Phoenix. Über Kotzbrocken in der CDU, Arschlöcher in der EU und die verfickte AfD. Die Frage vom Moderator, ob das alles "Klamauk" sei, was er da im Parlament mache, ist aber natürlich albern. Die PARTEI macht schließlich sehr seriöse Satire. Klamauk ist das, was die Anderen dort alle machen. Nicht verwechseln, bitte.

Danke Artur

1

Entweder Hazel Brugger und ihre großartige YouTube-Show Deutschland Was Geht sind so großartig, dass sie sogar einen dauerdepressiven Politiker im schwarzen Kapuzenpulli zum Lachen bringen oder Nico Semsrott hat tatsächlich Spaß in seinem neuen Job im EU-Parlament. Vielleicht stimmt aber auch einfach beides.


Wisst ihr, was auch mal so richtig funky wäre? Wenn die PARTEI solch wunderschön präzise vorgetragenen Wortbeiträge nicht nur im EU-Parlament, sondern auch im deutschen Bundestag einbringen dürfte. Deshalb: wählt die PARTEI. Sie ist sehr groovy.

Achtung, nur für (seriöse) WISSENSCHAFTLER, STUDENTEN und interessierte SCHÜLER!

Ursula vonderLeyen hat die EU-Kommission umgekrempelt, alles krass & marketingkompatibel in Neusprech benannt, Gelder in Militärprojekte verschoben, einige, ihr unwichtige Bereiche komplett vergessen etc. pp. Jetzt hat sie Post erhalten...
#EuropaNichtDenLeyenÜberlassen!

Falls mich nochmal jemand fragen sollte, wie ich es in diesen Zeiten denn verantworten könne, eine "Satire-Partei" zu wählen: Weil sie - abgesehen davon, dass sie sehr gut ist - Probleme noch ernst nimmt.

Initiiert hatte die Debatte PARTEI-Stadtrat Max Aschenbach. "Dresden hat ein Nazi-Problem. Doch jeder Mensch ist gleich, sein Wert ist nicht verhandelbar." Auch wenn der Antrag symbolisch ist, wir müssen uns extrem rechten Entwicklungen entgegensetzen", so Aschenbach erstaunlich ernsthaft. Konkret sollen jetzt Leitlinien erarbeitet werden, wie Opfer rechter Gewalt Hilfe erhalten oder das soziale Miteinander gestärkt werden kann. Neben Grünen, Linken, SPD und Fraktionslosen stimmte auch die FDP zu.

"Liebe Kollegen, wenn ich derzeit irgendwo gefragt werde, was ich beruflich mache, sage ich meist, dass ich aus em Gefängnis komme und mich noch orientieren muss. Dass ich etwas mit der EU zu tun habe, ist mir zu peinlich."

Die PARTEI lässt mit Martin Sonneborn, der EU-Politiker, der sich für EU-Politik schämt, Worte auf ihre Taten folgen. Und ich bereue gerade absolut nicht, die PARTEI gewählt zu haben, denn diese Entscheidung war offensichtlich: sehr gut.

Der wahrscheinlich konstruktivste Beitrag heute in der Debatte über den Irren vom Bosporus im EU-Parlament kam - für mich selbst überraschend - von mir... Smiley
PS: #Erdogan: Invasion. Invasion, Invasion. INVASION. Ich nenne es eine INVASION.
PPS: Die PARTEI hat 10.000 Euro an den Kurdischen Roten Halbmond gespendet (letzte verbliebene humanitäre Hilfsaktion in den umkämpften Gebieten) - Dank Ihrer Spenden und der Hilfe von CDU & SPD (lustiger Hintergrund hier: www.die-partei.de) konnten wir bereits 120.000 Euro überweisen.
PPPS: Bitte spenden Sie ab jetzt direkt an den Kurdischen Roten Halbmond (allerdings nicht in RLP, Smiley, irgendeine Behörde dreht da gerade durch):
Heyva Sor a Kurdistanê e. V.
Kreissparkasse Köln
Konto. Nr: 40 10 481
BLZ: 370 502 99
IBAN: DE 49 370 502 99 000 40 10 481
BIC/SWIFT: COKSDE33XXX
PAYPAL: https://www.paypal.me/heyvasor
Verwendungszweck: Rojava

Eine Satirepartei ist mal wieder die einzige Partei, die ernsthaft was macht - diesmal allerdings mit Hilfe aller anderen Parteien. Genauer: die PARTEI sieht das Bombardieren von Zivilisten eher kritisch und schickt keine Waffen in Kriegsgebiete, sondern Geld an die Opfer. Und frei nach dem Motto "Kurden helfen – Groko Haram ärgern!" spenden dank eines legalen Tricks aka dem Parteispendengesetz u.a. auch die CDU, SPD, aber auch die AfD mit. Jawoll.

Wählt die Partei. Sie kennt das Parteifinanzierungsgesetz sehr gut. Und sie droht Erdogan gerade mit 3 Millionen Türken, nachdem der mit 3 Millionen Flüchtlinge gedroht hatte, wenn man seine Invasion als Invasion bezeichnet. ¯\_(ツ)_/¯

Hintergrund:
Die PARTEI nutzt die Ansprüche, die wir gegenüber der – unseriösen – Parteienfinanzierung haben, bei weitem nicht aus. Deshalb führt jeder zusätzliche Euro, den wir im Rechenschaftsbericht 2019 an Spendeneinnahmen ausweisen, im Jahr 2021 zu einer Ausschüttung von ca. 96 Cent an die PARTEI. Und da die Parteienfinanzierung gedeckelt ist, werden folglich 96 Cent weniger an die anderen Parteien ausgeschüttet:

Für jeden Euro, den Sie an die PARTEI spenden, unterstützt die CDU den Kurdischen Roten Halbmond mit 30 Cent, die SPD ebenfalls, die Grünen spendieren 10 Cent, die „Liberalen“ 8 Cent, Seehofers irre regionale Splitterpartei und die Linke je 7 Cent, und auch die verfickte AfD gibt ihren Senf dazu: 5 Cent.


The Godfather of Schlagfertigkeit hat sich Hate-Comments bei Disslike angehört - und dementsprechend reagiert, wie ein Ehrenmann von der Partei die PARTEI das nun mal tut: sehr gut.


Da in der EU scheinbar eh jeder macht, was er will, spielt die PARTEI das Spiel mal mit. Und zwar mit einem sehr guten Gegenvorschlag für das von Leyen besetzte Amt. The Hoff for President (oder meinetwegen ja auch gerne die inzwischen sehr politische Pamela Anderson, die ich sogar noch eher wählen würde)