Sonneborn kümmert sich um die Nazikommunisten


Martin Sonneborgn hat in seiner neuesten Undercover-Videobotschaft aus Brüssel einen rechten linken Arm und einen linken rechten Arm und eine wichtige Nachricht an alle Nazikommunisten. Und nebenbei zerstört er die Hufeisentheorie und bietet eine linksextreme Alternative an. Deshalb: Wählt die PARTEI. Sie ist nämlich auch extrem. Und zwar extrem gut.

Langatmige Rede, Freitagnachmittag unter schwierigen technischen Bedingungen im Newsroom der PARTEI in Brüssel aufgenommen. Ursprünglich hatten wir letzte Woche offiziell im Parlament in Straßburg aufgezeichnet; aber Parlamentspräsident Sassoli schlenderte zufällig am Medienbereich vorbei, offenbar zu dem Zeitpunkt, an dem Hammer und Sichel bereits zu Boden gegangen waren, und sah durch meine Hakenkreuz-Binde die Würde des Parlaments so schwer verletzt, dass er Anweisungen gab, uns die Film-Datei nicht auszuhändigen. Sein Vorgänger, der alte Mussolini-Verehrer Tajani, wäre da großmütiger gewesen... Smiley!
Film enthält u.a. eine angemessene Rücktrittsforderung an Frau voderLeyen, Analysen zu Thüringen & zum Hufeisen-Theorem, Caterpillar-Arbeitsschuhe mit Stahlkappen, nichtentspiegelte Brillengläser; und keine Anspielung auf die Pferdegesichter Camilla und Charles im Britischen Königshaus, weil sie in letzter Minute gestrichen wurden...

1 Kommentar

  1. Pingback: Martin Sonneborn und das dämliche Hufeisentheorem | Was is hier eigentlich los

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.