Feels like neuer deutscher Heimatfilm: Zwei Ossis in der tschechischen Prärie, die mit ihrem Trabbi einen Ski-Ausflug wagen. Ein sehr trashiger, aber hin- und wieder auch wunderschön ostalgisch bebilderter Kurzfilm von Günther & Hindrich. Das Beste sind aber eindeutig die (sehr)hochdeutschen Untertitel, die den Hardcore-Ossi-Dialekt noch drolliger machen, als er ohnehin schon ist. Darauf erstmal 'ne Gippö ünd 'n Bierschn.

Günther und Hindrich packt das Fernweh. Den sächsischen Skilauf-Koryphäen ist der heimische Rodelberg nicht mehr genug. Ihr Ziel: die kaum bezwingbare „Lomnitzer Scharte“. Doch um die mythischen Gipfel der Hohen Tatra zu erreichen, müssen die zwei versifften Zweitaktfreunde Prüfungen epischen Ausmaßes bestehen, gegen die selbst Frodo Beutlin und Samweis Gamdschie wie zwei ahnungslose ABC-Schützen wirken. Viehisch!



...weiterlesen "Kurzfilm: Simply the Worst | Ostalgie, Trash & Untertitel"


Die Critters (aka die wie fleischfressende Hackbällchen aussehende kleinen Brüder der Gremlins) sind zurück auf der Erde. Als mindestens genauso trashig wie das Original wirkende Serien-Remake. Und ich hoffe ein bisschen, dass Tele5 sich diese Horror-Comedy-Perle schnappt und ins deutsche Fernsehen holt. Würde passen.

Critters: A New Binge is a comedy-horror Shudder exclusive series that picks up the tale of the Critters – hairy, carnivorous, insatiable aliens – from the beloved 1980s film franchise.

The eight-part series is being written by Al and Jon Kaplin and Jordan Rubin and directed by Rubin, the trio behind the modern horror comedy cult hit Zombeavers, and will executive produce the project along with Rupert Harvey and Barry Opper from the original franchise, Ivana Kirkbride and Chris Castallo. Children Hospital producer Jonathan Stern and longtime Lifetime producer Harvey Kahn are set to produce the series as well.


via


Der vermutlich und vielleicht auch hoffentlich letzte Teil der erfolgreichen Müll-Film-Reihe rundum den Blödel-(T)Haifun, der im Finale u.a. Bela B., Dinosaurier und Zeitmaschinen als Sci-Fi-Western-Trash-Szenario aufwirbelt. Und er stürmte gestern auch wieder über den Sender für die Perlen des schlechten Geschmacks aka Tele 5.
Wer die Gelegenheit sich visuell Schmerzen zuzufügen verpasst und sich das trotzdem noch aus irgendeinem Grund antun möchte: Hier der Link zum Mediathek-Stream.


Die erwachsen gewordene Badass-Heidi, Toblerone-Spieße und schweizer Taschenmesserstiche. Swissploitation-Splatter von den Mondnazi-Machern von Iron Sky. Inklusive Fondue-Folter mit Käse überbackenen Gesichtern. Mad Heidi.

It’s all been there: Blaxploitation, Mexploitation, Sexploitation, Nunsploitation, Naziploitation. We think it’s about time for the first Swissploitation film!

The Heidi story moved the hearts of whole generations around the world. But meanwhile Heidi has grown up, just like us. She ain’t no sweet little kid anymore. Let's take the famous Swiss mountain girl, cheese and the beautiful alps and combine them with Nazi gold, chocolate and Swiss Army Knives. Add a few gallons of blood and lots of fun. That’s MAD HEIDI!

In the near future the world is sinking into war and chaos, but Switzerland has sealed itself off as an island of the rich. A despotic cheese magnate is ruling the country with an iron fist to maintain an artificial postcard-image of Switzerland. When Heidi is abducted by brutal government troops, she must defend herself and fight her war against the cheese-fueled machinery of hate. They will soon realize they just fucked with the wrong Heidi!


via schweizvertreib


Der beste schlechteste Film aller Zeiten geht in die mittlerweile fünfte Runde und lässt wieder mal Haie um die Welt (und inzwischen natürlich auch durchs All) fliegen. Selbstnatürlich läuft diese Perle des unguten Geschmacks auch wieder auf meinem Lieblings-Trash-Sender Tele 5. Heute Abend, 22 uhr, bei SchleFaZ.
Und diesmal sind neben unseren alten Bekannten Oliver Kalkofe und Peter Rütten auch etliche andere deutsche Promis wie Markus Lanz, Jan Delay und Klaas Heufer-Umlauf dabei. Zumindest für 10 Sekunden. Das wird aber ganz bestimmt nicht das einzige Hailight dieses wahrscheinlich grandiosen Film-Abends werden, da bin ich mir sicher. Schließlich sind ja auch die Sharks und die Nados wieder bei. Die regeln das schon.


Falls ihr zwischendurch Appetit auf etwas Trash habt - dieser Film füttert euch (bis zum Erbrechen): Attack of the Killer-Donuts. Eine süße und total übel zubereitete Horror-Komödie des Grauens. Und genau mein Geschmack. Serviert bekommt ihr sie in voller Länge in der Tele5-Mediathek. Wo auch sonst? :o)

Hier der Link zum Film.


Nach 18 Jahren ist es aus den unendlichen Weiten zurückgekehrt - auf Netflix: Das Mystery Science Theater. Die Serie, die hauptsächlich daraus besteht, dass die 3 Hauptcharaktere billige Trashfilme im Kino sitzend kommentieren. Klingt ein bisschen wie SchleFaZ auf Tele 5? Stimmt. Denn tatsächlich hat Kalkofe die Serie wohl später als Inspirationsquelle benutzt. Ein Grund mehr, in die Neuauflage von dieser absurd-charmanten Comedy-Reihe mal reinzuschalten.

A Kickstarter starter campaign, spearheaded by Hodgson and Shout! Factory, surpassed the goal of funding the production of 14 new episodes and set the world record as the highest-funded film and TV crowdfunding campaign in history.

Mystery Science Theater 3000’s national broadcast life began in 1989. Set on the Satellite of Love where a human host is trapped by mad scientists with his two robot sidekicks and forced to watch an endless run of B movies. The format proved to be popular, and during its eleven years and 198 episodes on the Comedy Channel and Sci-Fi Channel, it attained a loyal fan base and critical acclaim, including a Peabody Award and two Emmys® nominations.

via

Blutige Alpenpanoramen, ungewohnt untote Bambis und vielleicht auch eine Mordsgaudi: der Trailer für Attack of the Lederhosenzombies. Aprés-Ski-Horror-Trash mit messerscharfen Snowboards und ganz viel rotem Schnee. Und kommt passenderweise an Weihnachten ins Kino.

.

Hai-Alarm bei den Rocketbeans: die zeigen heute Abend um 22 Uhr nämlich die schlefaz'ige Tele5-Version von Sharknado 4. Ein Pflichttermin für alle Fans von trashigen Trashfilmen.
Schön übrigens, dass meine beiden Lieblingssender durch einen Film mit David Hasselhoff zusammenkommen. Anscheinend kann Mr.I'veBeenLookingForFreedom nicht nur BRDs und DDRs verbinden. 

.
PS: auf Tele5 läuft das vierte Hailight übrigens am Freitag. Falls ihr heute noch nicht bereit seid dafür.

Nach den Bewertungen auf imdb war er eine Zeit lang der schlechteste Film der Welt. Kartoffelsalat - der Kinofilm mit all' den deutschen YouTube-Fratzen, die ihr so gerne habt hasst. Dagidings, Bibi-Irgendwas, die Luschis - alle am Start.
Wäre ja eigentlich ein perfekter Film für Tele5's SchleFaZ gewesen. Tja. Zu spät. Denn er ist jetzt schon komplett auf YouTube abrufbar (was ja im Grunde schon für sich spricht). Und ich finde ja, mit mittlerweile Platz 25 der miesesten Filme ever kann Kartoffelsalat schon sehr, sehr froh sein. Ich kann mir jedenfalls nur ganz schwer vorstellen, dass es tatsächlich noch 24 Filme gibt, die das Ding noch unterbieten. 

The Greasy Strangler. Eine Fäkal-Horror-Komödie, die u.a. von Elijah Wood und der Firma hinter Turbo Kid (bester Film ever!) produziert wurde und mich damit eigentlich schon hatte. Es geht um irgendwas mit einem Frauenduell zwischen Sohn und Vater, pinken Körperflüssigkeiten aus allerlei Öffnungen und einem Psychopathen, der vor Fett nur so trieft (true story). Klingt alles sehr, sehr weird. Aber ich mag's ja zum Glück weird.
Der auf vielen Festivals für Schocks und Ekel gesorgte Film soll dann am 7. Oktober in die Kinos kommen (zumindest in den USofA). Und steht ab sofort auf meiner Watchlist.

Directed by Jim Hosking, THE GREASY STRANGLER is a surreal, midnight-horror comedy produced by Timpson Films (Turbo Kid, Deathgasm), Drafthouse Films (distribution arm of cinephile-serving Alamo Drafthouse Cinemas), Rook Films (Kill List), and Elijah Wood’s production company SpectreVision (A Girl Walks Home Alone at Night, Cooties). World Premiered in the 2016 Sundance Film Festival Midnight Section.


via

Eine mit Erfolg gekickstarter'te Trash-Doku über Empire Pictures, die den Aufstieg und Zerfall des berühmtberüchtigsten B-Movie Studios der 80er zeigt. Der Teasertrailer dazu gibt euch einen 3-minütigen Sci-Fi-Alien-Monster-Splatter-Trash-Overload (inklusive stilechter Synthesizermucke), bei dem sogar Tele5 neidisch wird.

"Celluloid Wizards in the Video Wasteland: The Saga of Empire Pictures" is an ALL-NEW feature documentary about the rise and fall of Empire Pictures, the most ambitious B-movie studio in the 1980's. While other independent film companies were targeting the growing home video market, producer Charles Band ("The Pupper Master" series) was releasing low-budget horror and fantasy features to drive-in's and multiplexes around the world.
The early runaway box office success of films like, "Re-Animator" and "Ghoulies", paved the foundation for Empire's wildly imaginative slate of motion pictures. But what led the youthful studio to crash and burn upon the sticky floors of empty movie theaters?
The thrilling saga of Empire Pictures is told through the eyes of the innovative team of filmmakers and film professionals who worked together to reinvent and reinvigorate the independent film industry in the 1980's.
The documentary also features never-before-seen footage, production stills, and rare glimpses at the motion pictures that were in development when the studio was dramatically seized by the bank. 

via