Eine der dümmsten Sachen, die die Menschheit macht, ist es ja, Geld, Zeit und Ressourcen für die Herstellung eines Essens zu verballern, dass man danach um die halbe Welt karrt, um es am Ende ungegessen in den Müll zu werfen - und dann das Retten dieser Lebensmittel auch noch zu bestrafen (toll, Hamburg).
Schön, dass es mittlerweile einige Supermärkte gibt, die auf diese spätkapitalistische Dummheitsspirale kein Bock mehr haben und ihre Lebensmittel lieber freiwillig verschenken als in die Tonne zu kloppen. Schade, dass Deutschland es gesetzlich nicht gebacken bekommt.
Zuhause macht man das ja schließlich auch nicht, oder? Nun. Doch. Die andere Hälfte aller weggeworfenen Lebensmittel landet leider zuhause im Mülleimer, was mindestens genauso dumm ist. Vor allem, weil es eines der einfachsten Dinge wäre, die wir gegen den Klimawandel und sogar für unsere Geldbeutel tun könnten.


via


Weed kann man ja nicht nur über die grüne Lunge konsumieren, sondern auch durch den Magen. Der ein oder andere von euch dürfte das mit Weed-Brownies oder Hasch-Keksen auch schon mal probiert haben.
Mir ist ein guter alter und einfacher zu dosierender Joint ja meist lieber, bei dem guten Stoff, den der noch dazu sehr sympathische Bronko da so auf den Tisch zaubert, überlege ich mir das aber vielleicht doch nochmal. Und falls nicht, sieht das alles auch lecker genug aus, um es sogar mal ohne Drogen zu probieren (zumindest im Essen): Marihuana-Nutella-Milchshake, Weed-Pizza & Cannabis-Currywurst. Bon(g) Appetit.


2


Falls ihr einen kleinen Snack für Zwischendurch zubereiten wollt, der aus wenigen Zutaten besteht, muss ich euch enttäuschen. Falls nicht, hier Einkaufsliste und Rezept für eine mit frittierten BBQ-Chicken gefüllte Pizzadilla:

6 chicken breasts
BBQ RUB:
½ tbsp paprika
1 tsp ground cumin
1 tsp chili powder
1 tsp garlic powder
½ tsp mustard powder
1 tbsp brown sugar
½ tsp salt
½ tsp pepper
2 tbsp oil
12 strips bacon, chopped and cooked crispy
1 red onion sliced
cup spring onions, chopped
½ cup grated cheddar
½ cup grated mozzarella
3/4 cup bbq sauce

Ranch dressing:
1 ½ cups Sour cream
¼ cup mayonnaise
1 tbsp chopped fresh chives
1 tbsp chopped fresh parsley
1 tbsp chopped fresh dill
2 tsp lemon juice
½ tsp onion powder
½ tsp garlic powder
Salt and pepper to taste
2 large tortillas
6 eggs, whisked
2 cups plain flour, seasoned
3 cups seasoned breadcrumbs
Oil for frying
½ cup pizza sauce
Sliced pepperoni
Grated mozzarella

"Natürlich", "gesund" und für die "tägliche Ernährung empfehlenswert". Eine alte Nutella-Werbung aus der Brigitte, 1975. Ausgebuddelt aus der nostalgischen Reklame-Sammlung des Reklame-Twitteraccounts von diesem bewerbenswerten "Werbe"-Projekt. Ich bin dann mal was für meinen Körper tun und löffle meine Haselnuss-Palmöl-Eiweiße mit "vielen" Vitaminen und "etwas" Zucker direkt aus dem Glas.

via


Ein Hot Dog mit Senf, aber als Eis. Mit kandierten Würstchen und scharfem gelb als Sandwich in einer Keksmasse. Und heißt aus irgendeinem Grund nicht Cold Dog, sondern Ice Dog. Die Hipster-Version der kalten Schnauze.

via

2


Beim Currywursteis war ich ja noch eher skeptisch, aber wenn man die Wurst weglässt und die Currysauce einfach durch Senf ersetzt, bekommt man dieses vielleicht ja gar nicht so eklig schmeckende Speiseeis: Yellow Mustard Flavored Ice Cream. Wer die Geschmacksknospen auf die Probe stellen und es wagen will - hier die Anleitung zum selber machen. Als Nachtisch zum Grillen oder so, wenn ihr mutig seid.

…after 115 years of using mustard to add something bold and unique to standard fare, French’s collaboration with Coolhaus will have American’s enjoying mustard in a way it’s never been seen before.

Currywurst-Eis! Wenn der Wurstconnaisseur von Welt mal eine Abkühlung benötigt. Hausgemachter Bratwurststiel im Naturdarm ummantelt von gefrorener Currysoße. Klingt nicht nur so, schmeckt auch zum Kotzen. from r/de


Vielleicht das bisher deutscheste Eis, das es gibt: Currywursteis am Stiel. Und wahrscheinlich ließe sich in einigen Hispter-Vierteln in Berlin zur Sommerzeit gar nicht mal so wenig Geld damit machen.


Ich würde ja in jeder Situation meines Lebens immer einen echten Döner bevorzugen, aber wenn schon Kuchen, dann darf es auch gerne dieser Kebapcake sein. Mit alles, bitte. Und Knoblauchsauce natürlich. 🥙🍰

via


Alles, was ihr über Ernährung wissen müsst, ist in einem einzigen Döner (oder zwei oder drei). Oder eben in der Ernährungspyramide. Je nachdem, wie ihr das Ding halt so nennt. Ich bin dann mal in Berlin.

via

2

Bio-Müsli für Erwachsene. Und bestimmt auch ein prima geignetes und leicht selber zu machendes Katerfrühstück, wenn man gerade sowieso nicht wirklich vorhatte, lange zu leben.

via


Manchmal hockt man ja so vorm PC und scollt auf einmal auf ein Bild von einem leckeren Sandwich, möchte dann am liebsten selber genau das in sich reinstopfen und hat plötzlich einen riesigen Hunger. Falls euch das gerade passiert, habt ihr Glück: Fürs das Sandwich von Omozoc müsst ihr nicht mal den weiten Weg in die Küche auf euch nehmen, um es "nachzukochen". Denn: Tasty Tasta liegt direkt vor euch.

via

Egal, ob Krapfen, Pfannkuchen oder Kreppel. Hauptsache mit Mett. Und viel Zwiebeln natürlich. Yummy.