Netflix-Serie: Mystery Science Theater 3000


Nach 18 Jahren ist es aus den unendlichen Weiten zurückgekehrt - auf Netflix: Das Mystery Science Theater. Die Serie, die hauptsächlich daraus besteht, dass die 3 Hauptcharaktere billige Trashfilme im Kino sitzend kommentieren. Klingt ein bisschen wie SchleFaZ auf Tele 5? Stimmt. Denn tatsächlich hat Kalkofe die Serie wohl später als Inspirationsquelle benutzt. Ein Grund mehr, in die Neuauflage von dieser absurd-charmanten Comedy-Reihe mal reinzuschalten.

A Kickstarter starter campaign, spearheaded by Hodgson and Shout! Factory, surpassed the goal of funding the production of 14 new episodes and set the world record as the highest-funded film and TV crowdfunding campaign in history.

Mystery Science Theater 3000’s national broadcast life began in 1989. Set on the Satellite of Love where a human host is trapped by mad scientists with his two robot sidekicks and forced to watch an endless run of B movies. The format proved to be popular, and during its eleven years and 198 episodes on the Comedy Channel and Sci-Fi Channel, it attained a loyal fan base and critical acclaim, including a Peabody Award and two Emmys® nominations.

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.