.

Lehrvideos sind ja meistens nicht so lustig. Logisch. Wie wir alle aus der Schule wissen, ist lernen meistens eher langweilig. Mit ein paar kleinen Strichmännchen, die auf brutalste Art und Weisen getötet werden, geht's aber eigentlich. Das dachte sich zumindest wohl die Metro Los Angeles beim Produzieren dieser stapelfahrerklaus'esken Safety-Videos.

Hier die restlichen 5 Clips via Playliste:
.
via

Der isländische Comic-Zeichner Hugleikur Dagsson malt am liebsten Strichmännchen mit Kackhäufchen, Blut oder Penissen. An sich ja schon mal sehr sympathisch. Neben Gewalt- und Sexphantasien hat er aber auch drauf, gesellschaftliche Missstände mittels Tiefschwarzem Humor on point zu treffen. Natürlich inklusive jede Menge herrlich sinnloser Sinnlosigkeiten. Und wunderschön zynisch.

"Hello I am Hugleikur Dagsson and I make jokes about poop, death and other family values."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder © Hugleikur Dagsson

.

Ich mag Manga & Anime-Zeugs ja eigentlich voll gerne. Und ich weiß natürlich, dass es nicht in jeder Serie, um zwei verfeindete Parteien geht, die sich via Superpowers auf die Fresse hauen. Allerdings verstehe ich auch, dass, wenn man aus Japan nur aus Dragonball, One Piece und Naruto kennt, so denkt. 
Lirumlarum, der Clip hier fässt quasi sämtliches Battle aus jedem noch so stereotypischem Gefecht in Comics zusammen. Und erinnert mich sehr an besagte Animes aus meinen Kindheitstagen. Nur, dass es hier eben Strichmännchen sind, die sich mit ihren Kräften bek(ameehameehaaa!)ämpfen. Der Clip kommt übrigens nicht aus Japan, sondern von einem 19-jährigen Studenten namens 光学核心 (Optical-Core), der immerhin 6 Monate daran gesessen hat.  

via


Es lebt! Und es will offensichtlich Krieg. Dringend. Scheinbar lebt man eben auch als Animator nicht immer ganz gefahrenfrei. 
Dafür hat man nach dem ganzen Gestruggle aber auch so 'nen Clip wie diesen hier. Und ich (als untalentiertester Zeichner der Welt) würd' sagen, dass sich das in jedem Fall gelohnt hat.

"The struggle between a stick figure and its creator, a computer animator. In this fourth installment, the animator is finally shown in real life interacting with his computer monitor. The stick figure, resisting his tormentor, attacks his social life by hacking his Facebook account, traveling onto his iPhone via USB cord, and drawing animations of his own to dismantle the animation interface."

via

.
 Am Anfang war ich ja irgendwie skeptisch, ob mich eine Story mit Strichmännchen über 9 Minuten lang dran bleiben lässt. Aber der animierte Kurzfilm von Felix Massie ist so großARTig, dass er mich mehr als nur vom Gegenteil überzeugt hat. An dem Ding stimmt nämlich alles: Unterhaltsame und spannende Story, simpler (aber ziemlich cooler) Artstyle, nette Gags, ein smartes Ende - und sogar einen irgendwie guten Titel.
Oder anders - wären wir jetzt bei Street Fighter, käme genau an dieser Stelle ein: perfect! Und ich geh' mir jetzt mal schnell mehr von diesem Mann angucken. 

"Christopher Gray has been in love with Stacey for quite some time, and no amount of lemonade can cool his desire. Meanwhile, Barry Flint has just bought his son a five-foot python from the pet store."

(Direktlink zum Vid)
via