Keine Handlung, altbackene Klischees von der Beauty und dem Nerd genutzt für billige Gags. Und Humor, der vor 10 Jahren schon nicht mehr neu war: Superhelden-Fantum ist schon seit dem ersten Spiderman-Film (2002!) kein Alleinstellungsmerkmal mehr für Hardcore-Geeks, sondern mit das Mainstreamigste, was die Popkultur zu bieten hat (frei und in Anti-Alles-Stimmung übersetzt). Und Star Wars sowieso. Danke, Washington Post. Und bitte, Pro7.

PS: Echte "Nerds" bekommt ihr bei Silicon Valley oder Rick & Morty.

via

.

Lance Butters ist inzwischen im Rapbusiness angekommen und haut demnächst sein erstes Album raus. Trotz seines Erfolges ist er aber immer ein bodenständiger Hater geblieben. Und nun sogar mit eigenem Format. Auch wenn bisher nur 3 Dinge auf seiner Hassliste stehen: unzuverlässige Dealer, nichtskönnende YouTuber und ideenlose Medien. 
Und ich musste besonders beim Rant über die Weed-Beschaffungen lachen, weil sowas von wahr (weiß ich natürlich von einem Freund)!  

.
via