Springe zum Inhalt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die ersten Episoden hatte ich ja schon verbloggst (hier & hier). Inzwischen gibt es 11 neue kleine Philosophiepixels. Neben Super Mario und Kapitalismus sind diesmal u.a. Kant & Socrates mit am Start.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Kurzfilm über Prokrastination (oder mein Leben) von The School of Life. Und ich würd' ja gern mehr dazu schreiben, muss jedoch noch dies & das erledigen. Mach' ich dann aber später fertig. Ganz bestimmt.

via

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine kurze animierte Parabel über einen chinesischen Farmer, das Schicksal und den Spruch "Alles Schlechte hat auch sein Gutes" (bzw. andersrum). Der Erzähler der Geschichte ist der englische Philosoph Alan Watts (im O-Ton). Ist visuell jetzt nicht unbedingt State of the Art, dafür hat der Verantwortliche (The Sustainable Man) aber offenbar ein gutes Gespür für Inhalte. Und ihr wisst ja, die inneren Werte zählen und so.

via

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Eine Parabel auf's Leben - inklusive all seinen kleinen, großen und den nahezu unlösbaren Fragen rundum das Universum und den ganzen anderen Schnickschnack. Erkundet und erphilosophiert von einem kleinem Eichhörnchen mit Ecken und Kanten. Animiert und geschrieben von Eoin Duffy, der mit diesem schönen Kurzfilm schon unzählige Preisen eingefahren hat. Zurecht.

(Direktlink zum Vid)
via

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.
Die ersten 9 Episoden des 8-bittigen Philosophiecrashkurses hab' ich euch hier ja schon vorgestellt. Nun gibt es zwei neue Ausgaben, in denen es um Heidegger's Dasein und über den Zusammenhang von Donkey Kong und Camus geht.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 via

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Alltag und sein Kollege Gewohnheit sind manchmal ganz schön langweilige Spießer. Von daher solltet man wenigstens ab und zu mit dem guten alten Freund Neugier abhängen und sich in neue Abenteuer stürzen. 
So oder völlig anders könnte die Moral vom leicht philosophisch angehauchten Kurzfilm The Questions We Ask lauten. In dem kleinen Portrait über Bruce Kirby geht's dabei vor allem um die 2 Fragen "Warum" und "Warum eigentlich nicht?".

"In the spring of 2013, Canadian adventurer Bruce Kirkby crossed the Georgia Straight from Vancouver to Victoria on an inflatable standup paddleboard. In this award-winning short film, he contemplates the true meaning of adventure."

Directed by Kalum Ko
(Direktlink zum Vid)
via

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.
Ein kleiner Philosophie-Crashkurs in 8-Bit-Videogame-Grafik. Beantwortet nicht unbedingt all' eure wichtigen Fragen des Lebens, aber ist dafür auch schön kurzweilig (auch weil schön kurz). In der aktuell 9. Episode wird Marx zu SuperMario(xism).

Und was das Höhlengleichnis von Platon mit Zelda zu tun hat bzw. was in den vorherigen Folgen sonst noch so verpixelt wurde, erfahrt ihr nach dem berühmten Klick.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.
via

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Ihr kennt das sicherlich auch, oder? Man geht auf offener Straße und kurz vor oder neben euch geht jemand mit dem gleichen Tempo wie ihr. Im ersten Moment stört das nicht, aber sobald's einem richtig auffällt, ist es irgendwie unangenehm und man wird schneller oder langsamer.
Daniel Koren geht es ähnlich. Er macht aus diesem eigenartigen, aber weit verbreiteten Spleen jedoch gleich einen Walking Contest. Großes Kino - und große Message. Läuft.

"Why can't we walk together? I think it can be very cool."

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eigentlich ist das Video vom Kid-Präsidenten an alle Neugeborenen gerichtet - es wäre aber sicherlich auch gut geeignet, um es irgendwann mal Aliens zu zeigen, die was über das Menschsein (inklusive all der positiven und negativen Facetten) erfahren wollen.
Zusammenfassen lässt sich die Botschaft mit dem Adjektiv: beautiful.

PS: I'm glad you're here, too.

via sourcefed