German Philosopher Nein reveals why german words are so long. Like Sprechpausenüberwindungssprache.

.
Die Wisecrackers über Religion in South Park. Und ob ihr's glaubt oder nicht, vor knapp 7 Jahren hab' ich ja mal meine Bachelorarbeit über genau dieses Thema geschrieben. 

Das war besonders toll, weil ich mir zur Vorbereitung alle Staffeln reinziehen "musste". Aber auch, weil ich in einer wissenschaftlichen Abschluss-Arbeit für die Universität, viele Sätze mit "fuck", "shit" und "assholes" beenden durfte. Andererseits mochte und mag ich bis heute die Art und Weise, wie die Südpark'ler mit Glaube, Gott und dem ganzen Kram umgehen. Vor allem den philosophischen Ansatz, der wissenschaftlich Logik ein bisschen bitcht:
"It's all real. Think about it. Haven't Luke Skywalker and Santa Claus affected your lives more than most real people in this room? I mean, whether Jesus is real or not, he... he's had a bigger impact on the world than any of us have. And the same could be said of Bugs Bunny and, a-and Superman and Harry Potter.
They've changed my life, changed 
the way I act on Earth. Doesn't that make them kind of "real." They might be imaginary, but, but they're more important than most of us here. And they're all gonna be around long after we're dead. So in a way, those things are more realer than any of us.” (Kyle Broflovski)
Im Endeffekt ist Glaube vielleicht ja auch wirklich nichts anderes als Fan von etwas zu sein. Die meisten Fans sind ganz normale Fans. Leider gibt's aber auch die, die ihr Fanboytum zu wichtig nehmen und eine Sache über alles im Leben stellen. Ab da wird's dann halt kacke. Wie im Grunde immer, wenn man's krass übertreibt. 

"All that's dead are your stupid laws and rules! You've forgotten what being a Catholic is all about. This... book. You see, these are just stories. Stories that are meant to help people in the right direction. Love your neighbor. Be a good person. That's it!
And when you start turning the stories into literal translations of hierarchies and power, well... Well, you end up with this. People are losing faith because they don't see how what you've turned the religion into applies to them!
They've lost touch with any idea of any kind of religion, and when they have no mythology to try and live their lives by, well, they just start spewing a bunch of crap out of their mouths!" (Pfarrer Maxi aus South Park)

Dumm nur, dass der Mensch scheinbar recht oft den Hang zur Übertreibung hat und sich ständig irgendwo wie ein Bekloppter reinsteigern muss. Und genau da ist auch das eigentliche Problem an Religion: es gibt auch doofe Menschen, die an sie glauben. So wie es überall doofe Menschen gibt. Und leider viel zu viele davon.

via

wenn ein zombie von einem vampir gebissen wird, wird dann der zombie zum vampir oder der vampir zum zombie?

— gutefragetxt (@gutefrage_txt) 18. Juli 2016

Wir alle sind irgendwann schon mal auf gutefrage.net gelandet. In ganz wenigen Fällen war das aufgrund einer Antwort hilfreich, in den meisten Fällen staunt man da ja aber eher über den IQ des Fragenstellers. Inzwischen hat sie Seite auch einen Twitteraccount und postet dort tagtäglich ihr kleines BestOf. 
Und bevor ihr jetzt auf gutefrage.net geht und dort nach eine BestOf des BestOfs fragt - ich habe da mal was vorbereitet. Das Ergebnis ist ein Zusammenschnitt der wichtigsten und unwichtigsten Fragen des Lebens. Leider ohne Antworten. Dafür aber teilweise sogar ein bisschen philosophisch.
Darf man seinen Hund Erdogan nennen, oder ist der Name geschützt?

— gutefragetxt (@gutefrage_txt) 6. Juli 2016

Wenn man Seife auf dreckigen Boden wirft, wird die Seife dreckig oder die Stelle auf dem Boden sauber?

— gutefragetxt (@gutefrage_txt) 2. Juli 2016

Hallo, in welchem Beruf arbeitet man pro Tag am wenigsten ? ( außer grundschullehrer) Mfg oliver

— gutefragetxt (@gutefrage_txt) 13. Juli 2016

wieso brauchen menschen liebe überhaupt?

— gutefragetxt (@gutefrage_txt) 13. Juli 2016

Wenn ich mich selber aufesse, gibt es mich dann zweimal und welche Auswirkungen hat das auf die Realität?

— gutefragetxt (@gutefrage_txt) 28. Juni 2016

Kann ich es als deutscher schaffen ein anime Charakter zu werden? Ich würde wirklich alles dafür tun?

— gutefragetxt (@gutefrage_txt) 1. Juli 2016

Ist es schlimm mit einer Netto Tüte in Aldi zu gehen?

— gutefragetxt (@gutefrage_txt) 3. Juli 2016

hallo ich gebe einen mädchen täglich meine nummer sie sagt mir immer sie verliert sie was soll ich machen?

— gutefragetxt (@gutefrage_txt) 21. Juli 2016

Wieso spielen die ganzen Studenten Pokemon Go?
Zu meiner Zeit haben die entweder gelernt oder hatten ordentlich Nebenjobs.

— gutefragetxt (@gutefrage_txt) 17. Juli 2016

Wovon leben Kapitalistengegner?

— gutefragetxt (@gutefrage_txt) 28. Juni 2016

Wie werde ich auf legaler Weise reich, mächtig und einflussreich?

— gutefragetxt (@gutefrage_txt) 3. Juli 2016

Sie hält sich immer wieder mit der Gegenwart auf. Und die Gegenwart tut dasselbige mit der Vergangenheit. Während die sich wiederum an der Zukunft orientiert. Wir drehen uns im Kreis. Wie eine Uhr. 
Und alles wiederholt sich. Jeder fängt Pokémon, Independence Day läuft im Kino, Nintendo bringt ein NES raus, in Amerika versucht ein Vollhorst Präsident zu werden, Blink 182 und die Beginner veröffentlichen neue Alben und wir diskutieren über Grenzen, Nazis und Killerspiele. Währenddessen lese ich Calvin & Hobbes und halte mich bei einem Post über das Problem der Zukunft mit der Gegenwart auf. Und alles wiederholt sich.

Eine Mini-Serie von Antonio Sendra mit philosophischen Kurztrips durch die Jetztzeit. Kugelsichere Gedanken von Ray Bradbury, Joe Strummer und meinem Favorit: Rodney Mullen, mein Drittlieblingsskater aus Tony Hawk's Pro Skater 2.

"An ongoing series of philosophical pills for the suffering souls of the hypermodern era.".



via

.

Die Dudes von Wisecrack zeigen uns dass es in Rick & Morty nicht nur um Penis-Gags und Gazorpgazorp geht, sondern auch um die Bedeutungslosigkeit des Lebens, alternative Realitäten, Religion und Science Stuff. Und ich sehne mich jetzt schon nach der 3. Staffel. Beste Serie der Welt. Und des Universums. Und aller Paralleluniversen auch.

via

.

Eine neue Ausgabe der 8-Bit-Philosophen von Wisecrack (die anderen Episoden via Playlist). Und es passt sowohl thematisch und farblich gerade ziemlich gut in eine Zeit, in der ich manchmal ja lieber schwul wäre als deutsch. 

via

Sundays ist ein philosophischer Sci-Fi-Kurzfilm (von Mischa Rozema), der eigentlich nur ein Proof-of-Concept ist, aber hoffentlich bald einen stinkreichen Produzenten findet und zu einem Megablockbuster in Kinolänge gefeatured wird. Denn er ist eine Mischung aus Matrix, Gattaca und im District 9 (vom cyberpunkigen Look her) und wahrscheinlich eines der besten Dinge, die ich 2015 bisher gesehen habe. Wenn ich ihr wärt, würde ich das aber sofort gucken. Jetzt.

"The end of the world seems like a nightmare to Ben. A memory of a past life that doesn’t belong to him. When Ben starts to remember Isabelle, the only love he’s ever known, he realises she’s missing in his life. An existential descent into confusion and the desperate need to find out the truth begins. This reality depicts a stunning, surprising and dark world. A world that is clearly not his."

 









Die ersten Episoden hatte ich ja schon verbloggst (hier & hier). Inzwischen gibt es 11 neue kleine Philosophiepixels. Neben Super Mario und Kapitalismus sind diesmal u.a. Kant & Socrates mit am Start.

.

Ein Kurzfilm über Prokrastination (oder mein Leben) von The School of Life. Und ich würd' ja gern mehr dazu schreiben, muss jedoch noch dies & das erledigen. Mach' ich dann aber später fertig. Ganz bestimmt.

via

Eine kurze animierte Parabel über einen chinesischen Farmer, das Schicksal und den Spruch "Alles Schlechte hat auch sein Gutes" (bzw. andersrum). Der Erzähler der Geschichte ist der englische Philosoph Alan Watts (im O-Ton). Ist visuell jetzt nicht unbedingt State of the Art, dafür hat der Verantwortliche (The Sustainable Man) aber offenbar ein gutes Gespür für Inhalte. Und ihr wisst ja, die inneren Werte zählen und so.

via


Eine Parabel auf's Leben - inklusive all seinen kleinen, großen und den nahezu unlösbaren Fragen rundum das Universum und den ganzen anderen Schnickschnack. Erkundet und erphilosophiert von einem kleinem Eichhörnchen mit Ecken und Kanten. Animiert und geschrieben von Eoin Duffy, der mit diesem schönen Kurzfilm schon unzählige Preisen eingefahren hat. Zurecht.

(Direktlink zum Vid)
via