Die CSU wäre unglaublich gern so cool wie Rezo. Deswegen hat sie sich die Haare für ein superhippes Format auf diesem YouTube gefärbt. Und das erste Video ist nicht nur nahezu auf allen erdenklichen Ebenen das komplette Gegenteil von cool. Es ist so uncool, dass selbst die ersten 3 Sekunden vom Amthor-Video cool dagegen wirken.

Hier die superfreshen Themen der CSYOU, die die Kids von heute scheinbar zu alten weißen Männern werden lassen sollen:

  • Ein 16-jähriges Mädchen, das gerade den gesamten Atlantik mit einem Segelboot überquert hat, um auf Klimaprobleme aufmerksam zu machen, soll lieber fliegen.
  • Die Grünen sollen allerdings nicht fliegen.
  • Die Unteilbar-Demo war angeblich ein Fail, weil es dort nur um Antifaschismus statt Nationalismus ging.
  • Die Bundeswehr ist total geil.

Und nein, das ist leider keine Satire. Das ist ein (Selbst-)Zerstörungsvideo einer weiteren Altpartei. Tschüss, CSU. Bitte komm' nie wieder.


An der Stelle könnte man natürlich wieder supi über weltfremde Politiker ablästern, für die das mittlerweile 30 Jahre altes WorldWideWeb noch unerforschtes Neuland ist. Bei diesem sympathisch breit lächelnden Foto vom alten Ströbele kann ich ihm aber gar nicht so richtig böse sein und immerhin macht er das mit seinen 79 Jahren ja offenbar sogar selbst. Und im Endeffekt ist mir so ein Tweet ja ohnehin lieber als das vieles von dem, was andere Politiker auf Twitter so von sich geben (nicht nur in Amerika). Besser als covfefe.

Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht.

via

1


Rumänien, Ungarn, Litauen, Taiwan, Estland, Lettland, Andorra und Madagaskar. All das sind Länder, die im internationalen Digitalisierungsvergleich weiter sind als German Neuland und sowohl besseren Handyempfang als auch schnelleres Internet zu günstigeren Preisen zu bieten haben. Falls ihr gerade schon euren "Urlaub" für dieses Jahr bucht.

via Bohemian Funkloch Ballett

Nachhilfestunden im (Neu-)Land Brandenburg werden gefordert. Na, jemand Bock?

.

Krasse Sache. Während Angie noch im Neuland surft, bedankt sich der Schulz bei der inoffiziellen Startseite des Internetz für den bisherigen Support der User. Dort hatte man ein Subreddit aka /r/the_schulz aufgemacht, wo es quasi als Pendant zum Nazi-Scheiß von /r/the_donald (fast) immer solidarisch zu geht. So als halbernstgemeinte Parodie eben.
Wie auch immer. Mit diesem Internet kennt der Mann sich anscheinend aus. Und ich glaube, das könnte dieses Jahr doch ein ganz gutes Wahlduell werden.

Darknet ist alles hinter Seite 1 der Google-Suche!

— BND (@BND_Deutschland) 25. Juli 2016

Nach den Anschlägen und Amokläufen der letzten Tage möchten Medien und Regierung immer noch so unglaublich gerne irgendwas verbieten. Nach den Killerspielen (und Rucksäcken) soll es nun also dieses "Darknet" sein, das an allem Schuld ist und sofort verboten gehört. 
Und so langsam habe ich ja die Vermutung, dass man sich einfach die Begriffe nimmt, die ohnehin schon ein wenig - sagen wir: "böse" - klingen. Demnächst diskutieren dann also wahrscheinlich über Gangstarap, Death Metal und Horrorfilme. 
Aber eins nach dem anderen. Erstmal ist das Darknet das neue Neuland. 
Deutsche Behörden, die sich gegenseitig Trojaner vom anderen einfangen, wollen das Darknet entschärfen. Genau mein Humor.

— Mahatma Pech (@Mahatmapech) 27. Juli 2016

Ist das Darknet punkt de oder punkt com?

— eingenickt (@eingenickt) 26. Juli 2016

Liegt dieses #Darknet in oder neben Neuland?

— Der Lehnsherr (@derLehnsherr) 24. Juli 2016

Sehr geehrter @HeikoMaas, man kann in jeder Stadt Drogen, Waffen und allerlei Illegales kaufen. Städte verbieten?#Darknet

— Ali Utlu (@AliCologne) 25. Juli 2016

#darknet – oder wie wir sagen: Tarifbereich C.

— Weil wir dich lieben (@BVG_Kampagne) 27. Juli 2016

Im Darknet gibt es 20% auf Tiernahrung.

— Christian™ (@CaptainSchnitzl) 26. Juli 2016

@IFrauding Die PARTEI fordert Polizeistreifen im deutschen #Darknet! Smiley!

— Martin Sonneborn (@MartinSonneborn) 25. Juli 2016

Im Darknet gibt's noch Videorecorder.

— Ray in der Tube (@Nacktmagazin) 26. Juli 2016