Dank der blühenden Fantasie der Verschwörungs-Heinis rundum Atilla, den Hygiene-König schreiben sich Sketche von stabilen Satire-Formaten mittlerweile wie von selbst. Ich würde mich ja auch von Bill Gates gegen Corona impfen lassen, will aber statt Solitaire dann bitte den neuen Flugsimulator auf meinem Chip. Werde mich mal bei Microsoft erkundigen. Oder die Frage einfach in Xavier's Telegram-Gruppe für glühende Aluhüte stellen.

1


Falls ihr genug vom BER-Bau-Simulator vom Postillon habt, könnt ihr nun auch Super-Krankenschwester in einem Mario-Klon vom Bohemian Browser Ballett zocken, in dem ihr statt Pilzen Masken sammelt und mit Seife und Desinfektionsmittel auf den Endboss unter den Viren schießt, um euch am Ende eures Arbeitstages eine Rolle Klopapier im Supermarkt zu erkämpfen. Hier der Link zum kostenlosen Browsergame, das euch Corona durchspielen lässt - vorbei an BILD-lesenden Impfgegnern, schniefnäsigen Joggern und klatschenden Balkonen.


Sorry, Moria. Aber ihr wisst ja gar nicht, wie anstrengend es ist, so lange zuhause sein zu müssen. Ihr habt schließlich aktuell gar kein richtiges zuhause und könnt das nicht nachempfinden. Aber wir können es euch sagen: es ist hier wie im Krieg. Nur, dass wir uns in dem eben noch nicht mal richtig die Haare stylen lassen oder Fußi gucken konnten und es im Supermarkt sogar einmal keine Barilla-Nudeln mehr gab. Und solch menschenunwürdige Verhältnisse wollen wir euch ja nicht anbieten. Eins versprechen wir euch aber jetzt schon: Waffen exportieren wir natürlich trotzdem auch weiterhin in eure Heimatländer. Wir sind ja keine Unmenschen.


Sehr viele böse Themen sehr schön böse und unangenehm präzise auf den Punkt gebracht. Ein ganz sicher klimaneutral produziertes Weihnachtsfilmchen vom BesinnlichkeitsBallett für die ganze Familie. Und sogar mit Happy End. Merry Crisis, everyone. 🔥🎄🔥

"In meinem Hause dulde ich keine differenzierten Meinungen!"


Auch der Weihnachtsmann ist ein alter weißer Mann. Und das seit seiner Geburt. Da hat man es natürlich schwer, bei den coolen Kids von heute gut anzukommen, für die er den Rest Jahres scheinbar gar nicht existiert. Gut, er ist CocaCola-Aktionär und möchte einzig und allein die Wirtschaft ankurbeln. Dafür fliegt er aber sogar klimaneutral um die Welt. Und an Weihnachten wollen wir zum Weihnachtsmann ja mal nicht so sein. Es ist ok, Boomer Ballett.


Und ich dachte, das endlos peinliche CSYou-Video wäre bereits die maximal beschissenste Antwort auf Rezo, die man geben kann. Tja. Da hab' ich wohl mächtig wie Darth Vader geirrt. Das Imperium schlägt zurück.

via


Das BohemianBumsBallett präsentiert euch den alman'schen Geschlechtsakt mit klar strukturierter Terminabsprache, immer herrschender Ordnung und einer stets sich selbst optimierenden Ingenieurskunst.


Von GZSZ zum Bohemian Browser Ballett: Jo Gerner als Nazi, der eigentlich nur ein besorgter Bürger ist, der eigentlich ein Nazi ist, der eigentlich Wolfgang Bahro heißt und ein gar nicht mal so schlechter Schauspieler ist.

1


Rumänien, Ungarn, Litauen, Taiwan, Estland, Lettland, Andorra und Madagaskar. All das sind Länder, die im internationalen Digitalisierungsvergleich weiter sind als German Neuland und sowohl besseren Handyempfang als auch schnelleres Internet zu günstigeren Preisen zu bieten haben. Falls ihr gerade schon euren "Urlaub" für dieses Jahr bucht.

via Bohemian Funkloch Ballett

2


Gefasst: Ein 20-jähriges YouTube-Kiddie, das noch zur Schule geht und bei seinen Eltern wohnt, hat es alleine und ohne IT-Ausbildung geschafft, deutsche Behörden in Sachen Cyberabwehr völlig zu überfordern. Viel mehr Klischee geht eigentlich gar nicht. Außer natürlich im geleakten Bekennervideo des Bohemian Broswer-Hack Ballets.
Nach den bisherigen Erfahrungen dazu wird das Ergebniss dieses Falls sein, dass in den nächsten Tagen vermutlich zum drölften Mal die Digitalisierung zum Zukunfsthema auserkoren wird - und danach wieder wochenlang über irgendein Flüchtling geredet wird, der ein Bonbon geklaut hat.


Das Bundes Browser Ballett hat das für eine andere Heimat werbende Plakat unseres Heimatministeriums mit einem Video ausgeschmückt, um die gemeinte Botschaft nochmal zu verdeutlichen. Und das ist nicht viel zynischer als die Realität. Einen guten Grund, das Land zu verlassen haben sie aber noch vergessen: schnelleres und günstigeres Internet. Fast überall.

Das Heimatministerium wirbt auf Plakaten für einen freiwilligen Rückzug in Krisenregionen. Der neue Film zur Kampagne liefert überzeugende Argumente.


Ihr habt sicher auch schon mal diese schamlosen Menschen gesehen, die mit Klopapierrollen durch die Öffentlichkeit stolzieren. Aber wisst ihr auch, was die damit machen? Die fressen haufenweise Müll in sich rein, nur um anschließend einen großen Haufen stinkender Scheiße aus sich rauszupressen und dann das ganze Papier damit vollzuschmieren. Widerlich ist das. Und ich glaube, ich muss auch bald wieder Nachschub holen.