Vielleicht - nach Laas vs. Drob - das beste, was bisher in der 4. Season der BattleMania RapAmMittwoch gelaufen ist: Das Finale zwischen Fresh Polakke vs. Ssynic.
Geeignet für jeden Fan von witzigen Wortspielen, guten Reimen und allesrasierenden Punchlines. Für alle anderen -> nicht aufregen, es ist nur Rap.

via

 Dronen wurden ja schon öfter für schöne Filmaufnahmen benutzt. Diesmal fliegen wir mit dem kleinen Kamerahubschrauber durch die wunderblauen Eishöhlen in Alaska. Und das ohne uns einen Abzumühen oder uns vorher warm anzuziehen.
Zum Frühlingsanfang passt das alles zwar nicht so, die eisigen Naturbilder von Lion El Aton sind dafür aber ganz cool geschnitten und mit atmosphärisch passender und gar nicht mal schlechter Musik von Dream Koala unterlegt.

Music: Dream Koala - Odyssey



via

.
 Ihr freut euch wie kleine Schnitzel auf die 4. Game of Thrones-Staffel wisst aber gar nicht mehr so richtig, was in der letzten Staffel der mit hunderten Namen um sich werfende HBO-Serie passiert ist?
Dann klicket das zusammenfassende Recap der gesamten 3. Season, das euch nebenbei nochmal richtig schön geil macht auf die neuen Folgen am 6. April. 

via & via

.
 Im Fernsehen regt es mich ja immer auf, wenn bei Sendungen wie Frauentausch oder Mitten im Leben der Soundtrack von American Beauty verwendet wird. In diesem wunderschinken Werbeclip für Bacon fehlt sie mir aber. Dafür gibt es wenigstens keine Rosen mehr. Die schmecken eben auch nicht so gut.

Update: Auf YouTube gelöscht, warum auch immer. Hier könnt den Spot aber sehen.


via

 .
Mit grandiosem Finale!

via

.
 Der YouTuber Jonathan Keogh hat sich die Liste der 1001 Movies You Must See (Before You Die) aus dem gleichnamigen Buch von Steven Jay Schneider vorgeknüpft. 
Nach jeder Menge Popcorn und etlichen Stunden in Kinosesseln hat er sich viel Zeit genommen und aus jedem einzelnen Film eine Szene rausgesucht. Die an die 100.000 gesichteten Filmminuten hat er anschließend wunderhübsch zu einer 10-minütigen Compilation verpackt.  
Für das YouTube-Release mussten zwar einige Penisse und Nippel raus, dennoch ein schönes Abbild der Filmgeschichte. Respekt für diesen wahnsinnigen Aufwand und der vielen (Film-)Liebe zum Detail. 

PS: Es kommen sogar 1216 Filme in der visualisierten Liste vor. Mehr in der lesenswerten Beschreibung des Videos.

via & via


Nathan ist wahrscheinlich nicht der hübscheste Hund der Welt. Frisur und Abendgarderobe gehen aber klar. Gekriegt hat mich der leicht verrückt aussehende Vierbeiner allerdings erst durch seine phänomenalen Moves auf dem Dancefloor Sessel. Könnt' ich grad stundenlang anschauen. 

via

.
 Die Grafik ist zwar besser - der Schwierigkeitsgrad in Sachen Polizei scheint mir aber ganz schön hoch zu sein. Ist aber auch gemein vom NBC, wenn man gar nicht die blinkenden Fahndungssterne sieht.

PS: Um euch zu beruhigen - alle Beteiligten haben überlebt und der verantwortliche Idiot ist hinter Gittern. Die ganze Story könnt ihr hier nachlesen.

.
 Ich brauch ja immer ein bisschen bis ich mich an mehr als 2 Stunden gehende Filme ransetze. Bei The Wolf of Wall Street war es genauso.
Und da ich das nun auch endlich geschafft habe, freue ich mich - wie ihr hoffentlich auch - über diesen Remix, den ich irgendwie schon herbeigesehnt habe. Leider ist mir der Song von Eclectic Method am Ende ein bisschen zu Techno, damit's zum Ohrwurm reicht. Dafür gibt's aber auch einen Remix des Films für die Augen, der das wieder gut macht.  


via


Brett Novak hat schon so einige Skatefilmchen in seinem Leben gedreht. Bekannt ist er einigen eventuell aus der eindrucksvollen Zusammenarbeit mit Kilian Martin
Diesmal hat er sich den Profi-Skater Jason Park für einen Dreh im sonnigen Hawaii rangeholt. Und wie immer ist das Ergebnis nicht nur sehr schick geworden, sondern hat auch wieder eine ungewöhnlich ruhige, aber dafür wunderschöne Atmosphäre. Weitermachen.

via

 Gestern Abend ging eine Ära zu Ende. Harald Schmidt schenkte uns viele unterhaltsame Late-Night-Stunden - und wahrscheinlich nicht nur für mich, sondern auch für eine Menge anderer Menschen zählt er zu den Highlights ihrer Fernseh-Jugend. 
Und nachdem am 5. Dezember 1995 die erste Episode lief, kam gestern, am 13. März 2014, nun die allerletzte Ausgabe der Harald Schmidt Show. Um der Sendung noch einmal gebührend Ehre zu erweisen, streamte der Bezahlsender Sky, wo die Show am Ende lief, die finale Sendung for free auf YouTube. Ein stilvoller Abgang mit einigen bekannten Gesichtern aus den letzten Jahren.
Bleibt zum Schluss nur noch eins zu sagen: Danke für das zwischendurch einzig wahre Late-Night-Format und danke für die unzähligen schönen Stunden im TV - und danke für die etlichen guten und vor allem herzhaft bösen Gags. Wir haben viel mit dir gelacht - und das Fernsehen hoffentlich viel von dir gelernt. Mach's gut, Harald. Vielleicht liest man dich ja noch mal auf Twitter, auf deinem Fake-Account.

"Ich habe die zwei Jahre bei Sky genossen. Es war ein tolles Gefühl mal unbeobachtet zu sein." (Harald Schmidt)

Ich glaube, es wäre einfacher, man baut Berlin komplett ab und zieht es irgendwo in der Nähe eines funktionierenden Flughafens wieder hoch.
— Harald Schmidt (@BonitoTV) 26. Februar 2014

Update: Nicht mehr hier. Aber bestimmt irgendwo da.

via

.
 Tag der letzten Sendungen. Nachdem ich gerade noch Harald Schmidt's Abschied-Show hier reingehauen hab, kommt hier ein Show-Finale aus der Internet-Welt. Ray William Johnson beendet nach über 5 Jahren sein Erfolgs-Format Equals Three (ja, das in dem immer 3 lustige Webvideos vorgestellt wurden).
Vor 2 Tagen, also Mittwoch, lief nun die vorerst letzte Sendung. Zumindest mit Ray, denn die Show selbst wird wohl mit einem neuen Moderator weiterlaufen. Aber ihr wisst ja wie das ist, wenn der Hauptdarsteller ausgewechselt wird. Richtig - das war's. 
Dennoch ein fettes Danke für die vielen großartigen Episoden und die Millionen von guten & schlechten Gags, die du dazu abgeliefert hast, Ray. Auf ein eventuelles "Wiedersehen" in anderen medialen Sphären.