The Godfather of Schlagfertigkeit hat sich Hate-Comments bei Disslike angehört - und dementsprechend reagiert, wie ein Ehrenmann von der Partei die PARTEI das nun mal tut: sehr gut.

1


Der gute Shahak Shapira dreht ja onlinetechnisch in letzter Zeit ziemlich auf und lässt vor allem die AfD immer wieder ganz schön alt aussehen (1933 Jahre alt sogar). Find ich gut. Als Resultat dessen bekommt er aber natürlich auch jede Menge dumme Hasskommentare ab. Grund genug, ihn bei Disslike zu Wort kommen zu lassen, um dem Mal etwas entgegenzusetzen. Humor, Eloquenz und Hitler zum Beispiel.

PS: Der Top-Kommentar aus dem Kommentarbereich des kommentierenden Kommentar-Videos


Moneyboy aka der Swagger vom Dienst (aka Sheeeesh!) kommentiert Kommentare (über sich) für Disslike. Und ich glaube, dass das Team von HyperboleTV diesmal besonders viel Spaß an den mal mehr & mal weniger intelligenten Ergüssen (zum Boy - nohomo/prohomo) im Netz hatte. Und einige davon sind tatsächlich gar nicht mal so unlustig. Brrrrravo Internet.

via


Zum Disslike-Format sag' ich mal gar nix mehr, hatte ich hier schon oft. Und ist ja auch irgendwie selbsterklärend. Dafür sage ich euch, dass "der herr von den lippen", der "nichtmal die schreinemarkers befriedigen" konnte, sich ganz schön wacker geschlagen hat. Auf jeden Fall eine der besseren (oder besten) Folgen und ungefähr 8 Milliarden mal sympathischer als Uwe Boll.

"Ich hätte nicht gedacht, dass sich auf dieser Plattform die intellektuelle Elite des Landes tummelt."


Vid by HyperboleTV
via

.
Von Disslike hab ich euch ja schon einige Fölgchen hier hingehauen (mit Böhmi oder mit VisaVie) und deswegen sag' ich dazu jetzt  auch mal nix. Nun ist auf jeden Fall endlich der Mann da, der mit Hater-Kommentaren wahrscheinlich am allerallerbesten von allen umgehen kann. Und genau das beweist er hier auch.
Die Rede ist natürlich vom neu bei Selfmade-Records gesignten und heute auf dem Spektrum-Festival () auftretenden Karate Andi. Richtig Genkster und so. 

via

.
 Vor ein paar Tagen hab ich euch das YouTube-Format Disslike vorgestellt. Und jetzt tu ichs nochmal. Warum? Weil grandiose neue Episoden (der deutschen Mean Tweets) dazugekommen sind. Und endlich mal mit einem ganzen Schwung von Non-Rap-Persönlichkeiten (Vielfalt tut gut und so). 
Dabei sind diesmal: der blasse dünne junge mit der guten Sendung aka Jan Böhmermann, die Lauchlappen mit Würgereizqualität aka Madsen, und die 3 Schwuchteln + die Emoqueen aka Jennifer Rostock. Danke, HyperboleTV!


 Disslike ist sowas wie die deutsche Version von Jimmy Kimmel's Mean Tweets. Nur gibt es hier statt einem Tweet und mehreren Prominenten, nur einen (mehr oder weniger) Prominenten und dafür mehrere Tweets. 
Leider inkonsequenterweise nicht nur von disslikenden Hatern, aber 80% davon immerhin. Der Unterhaltungsfaktor hängt halt einzig und allein von der Reaktion des jeweiligen Promis ab. 
Als einer der wenigen Frauen im deutschen testosterongeschwängerten Rapgeschehen, die dazu noch gut aussieht, hat auch Visa Vie sicherlich schon den ein oder anderen vor pubertärer Dummheit triefenden Kommentar abbekommen. Perfekt also für eine Runde Disslike von HyperboleTV. Und genauso perfekt, und vor allem unterhaltsam, gekontert, Visa. Sympathisch³.  

via