Ein Kurzfilm aus einem Paralleluniversum, in dem Menschen an Weihnachten die Füße abgetrennt bekommen, von oben bis unten beschmückt und danach völlig abgemagert in den Müll geworfen werden. Und ich bin gerade relativ froh, kein sadistischer Tannenbaum, sondern nur ein sadistischer Mensch zu sein. Frohe Weihnachten und so.

via


Nächstes Jahr wird das gute alte das Internet übrigens 30 - und kommt nach der Pubertät, der harten Phase des Erwachsenwerdens dann wahrscheinlich in die Midlife-Crisis. Ich will übrigens keine Katzenvideos zurück. ICQ statt Social-Media-War würde mir schon völlig ausreichen.

via


Eigentlich ziemlich unfair, dass wir Last Christmas nur einen Monat lang - und Mario Barth das ganze Jahr ertragen müssen. Tonnenweise Plastikmüll ins Meer zu kippen, um all dem ein Ende zu machen, ist aber auch nicht unbedingt die beste Lösung für dieses Problem. Und dieser ominöse Typ namens Gott hat sich die ganze Scheiße bestimmt auch anders vorgestellt.

Ein Richter im US-Bundesstaat Missouri hat einen Wilderer zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt. Im Gefängnis soll sich der Mann zudem mindestens einmal pro Monat den Disney-Klassiker "Bambi" anschauen. Der US-Amerikaner David Berry soll gemeinsam mit mehreren Familienmitgliedern über drei Jahre hinweg zahlreiche Hirsche getötet haben. (Quelle)

Zwölf bittersüße Disney-Abende im Knast. Nichtderpostillon, sondern sowas wie die Rache für Bambis verstorbene Mutter. Und ich überlege währenddessen, nach Missouri zu ziehen und dort einen Fight Club aufzumachen.


The Social Network goes aesthetic Big-Data-Cyberpunk-Horror. Mit Robo-Zuckerberg und seinen die Menschheit versklavenden Algorithmen, die uns alle zu WTF-süchtigen LOL-Junkies heranzüchten. Löscht eure Accounts - solange ihr noch könnt (bei mir kommt leider jede Hilfe zu spät, weshalb ich das gleich auf Facebook teilen werde lol). ;o)


Bei den ganzen beeindruckenden Ausschnitten auf YouTube anscheinend ein Film, den man mal gesehen haben sollte und der bisher leider völlig an mir vorbeigegangen ist: Samsara (2011). Eine stillschweigende, aber viel aussagende Doku über die Menschheit zwischen wunderschönen Tanzchoreographien und den ekelerregenden Auswüchsen des Kapitalismus. The Beauty & The Beast of Humanity. In 4K.

Samsara ist ein Wort, das "das immer drehende Rad des Lebens" beschreibt. Ein vertrautes und überwältigendes Konzept - das perfekte Gebiet für die Filmemacher Ron Fricke und Mark Magidson, dessen letzte Zusammenarbeit Chronos und Baraka war, und die in über 58 Länder gereist sind auf der Suche nach einzigartigen Bildern.

Samsara nimmt die Form einer, ohne in Worten auszudrückende, Betrachtung an, die Zuschauer von der ganzen Welt eine Reise durch die Seele erleben lässt. Mit atemberaubenden Bildern, die makellos in 70 mm gedreht worden sind und einer dynamischen Filmmusik, hebt der Film die Verbindung zwischen Menschheit und der Rest der Natur hervor und zeigt uns wie unser Lebenszyklus den Rhythmus des Planeten widerspiegelt.




Der 3D Print Guy hat 3D-geprintet: Calvin & Hobbes als animierte Comic-Strips. Die Hardcore-Nostalgie-Comic-Nerds unter euch werden das wahrscheinlich wieder zu modern finden und sich die guten alten Zeiten zurückwünschen - mir gefällt's aber. Auch wegen des drolligen Soundtracks.

via




Nette kleine Browser-Spielereien von Adult Swim Animator David Li, mit denen man die kostbare Zeit seines Lebens ganz wunderbar damit verschwenden kann, Lippen zum Singen zu bringen, Morty die Ohren lang zu ziehen und sich als Leinwandkünstler auszugeben. Meine Selbstbeschäftigungstherapie der letzten 15 Minuten.

via

Ein MaryJane-Liebhaber auf reddit hatte scheinbar besonders viel Lust auf kiffi kiffi und hat eine Triple-Joint-Pipe zusammengedingst, um einen wahrscheinlich auch sehr besinnlichen Tag zu haben. Einen schönen 3. Advent euch allen. Hoffentlich habt ihr auch so wohlduftende Kerzen zuhause.


La Fine Equipe haben einen dickbassigen Bomben-Beat für J. Medeiros produziert, die Stubenhacker können nicht mehr schlafen, Döll brennt euch die ersten zwei Nummern seiner Postleitzahl ins Gedächtnis, Suff Daddy remixt Kuko und Justice machen jetzt Heavy Metal.


...weiterlesen "Musik-Vids-Mix: La Fine Equipe, Stubenhacker, Döll, Kuko (Suff Daddy) & Justice"


Ein elfenhafter Konsum-Porno und ein das System niederschlagender Revenge-Santa als zweiteilig animierte Kapitalismuskritik am frohen Wirtschaftankurbelungsfest. More Stuff => No More Stuff.
Denn ihr wisst ja - worauf es wirklich an Weihnachten ankommt, sind nicht die Geschenke von amazon, sondern die Zeit mit der Familie geiles Essen - und zwar überdimensional viel davon. ;o)

via


Ein herbstlicher Retro-Space-Rocket-Trip durch ein schwarzes Loch für ein russisches Visual-Music-Project namens Captain Suror. Selten so beeindruckend stimmige CGI-Effekte in 'nem Kurzfilm gesehen.

TheCGBros Presents "Warm Space" by Kaplia Pavel - The pilot falls into the universe, which unexpectedly turned out to be a representation of his inner world. From there you can not return the same.


...weiterlesen "Warm Space"