Da in der EU scheinbar eh jeder macht, was er will, spielt die PARTEI das Spiel mal mit. Und zwar mit einem sehr guten Gegenvorschlag für das von Leyen besetzte Amt. The Hoff for President (oder meinetwegen ja auch gerne die inzwischen sehr politische Pamela Anderson, die ich sogar noch eher wählen würde)


Dabei ist das Versteck für das halbe Kilo Koks doch so gut gewesen. Keine Ahnung, wie die Polizei bei so viel Köpfchen des Schmugglers überhaupt darauf gekommen ist. Nun. Vielleicht war es genau das. Zu viel Köpfchen. Nice try, dude.

A Colombian man was detained at Barcelona’s international airport after half a kilo of cocaine was found hidden under an over-sized toupee, Spanish police said on Tuesday. Arriving on a flight from Bogota, the man attracted police attention as he looked nervous and had a disproportionately large hairpiece under his hat. They found a package stuck to his head with about €30,000 (£27,000) of cocaine.
“There is no limit to the inventiveness of drug traffickers trying to mock controls,” said the police statement. The statement enclosed a photo of a middle-aged man – apparently still wearing the toupee though with his eyes blocked in the image – but gave no more details of his identity. (telegraph)

via


Das eigentlich Dumme an der ganzen Klimageschichte ist ja, dass Europa und damit auch Deutschland bis zum Jahr 2011 auf einem guten Weg war, Vorreiter und Champion zu sein, was erneuerbare Energien betrifft.
Tja. Warum wir dann ausgerechnet in diesem Bereich anschließend haufenweise Arbeitsplätze gekillt haben, obwohl ganz klar abzusehen war, dass sich der Ausbau von Sonnen- und Wind-Energie nicht nur fürs Klima, sondern sogar fürs eigene Portemonnaie ausgezahlt hätte, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Naja, die chinesische Wirtschaft freut sich. Und unsere Politik hat mal wieder verschlafen und guckt am Ende so planlos wie Jerry: Scheise was ist pasirt? Nun. Antworten darauf liefert die Wissenschaft:

1

Philipp Amthor ohne sein Amulett from r/de


Der alte weiße Mann gefangen im Körper eines jungen weißen Mannes wurde endlich befreit und zeigt das erste Mal sein wahres Gesicht. Oder irgendjemand hat Phillipp Amthor gefaceappt, weil gerade alles gefaceappt wird, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Das kann auch sein. Die Macher von FaceApp freuen sich jedenfalls. Über 150 Millionen erlaubte Zugriffe auf sämtliche Foto-Daten von Usern haben sie bereits in der Tasche. Cambridge Analytica lässt grüßen.

Die Kids heutzutage leben wie in 'nem Hollywood-Streifen, Babys sind nur Schmarotzer und irgendwas mit E-Scootern. Währenddessen ist wieder mal jemand ein rechter Verschwörungsfuzzi, der keiner sein sollte und für einen CDU-Wähler ist der Weltuntergang auch nur eine weitere wirtschaftsfördernde Touristenattraktion. Twittwoch #29.

...weiterlesen "Twittwoch #29"

Eine kleine sommerliche soundcloud-Playlist meinerseits. Chiller-Mucke-Mix mit Ambient-Electro-Beats und leichten HipHop-Soul-Vibes für irgendwas Entspanntes bei hoffentlich gutem Wetter. Mit u.a. Tycho, DJ Koze, Figub Brazlevič und einem Til-Infinity-93-Remix.

Tracklist:
Brothomstates - Mdrmx
Tycho — A Walk
Youandewan — 93
DJ Koze - Ich Schreib' Dir ein Buch vs Hildegard Knef
Big Wild - Full Moon
Two Feet — Quick Musical Doodles & Sex
LinkRust — mais de um milhão
Suhov - Love is
Air - All I Need (Figub Brazlevic Remix)
TOKiMONSTA — The World is Ours
Sina. — Sina. - Remembrance
40Winks - Melancholia
Bucky - Ciggies Out The Window

1


Falls ihr vergessen hattet, was der Bundesrat eigentlich den lieben langen Tag so treibt, verrät er euch im offiziellen Twitter-Account nun selber nochmal, was denn seine Hauptaufgabe in Deutschland ist.


Die Orsons mit einem wieder mal Bass ballernden Brett von Tua. Visualisiert mit einem gewohnt knallbunten (Kaas-)Trip - diesmal durch die wummernde Hölle. Deutschrap auf Produzentenlevel 3000 - und vielleicht auch von einem anderen Planeten. So oder so glaube ich jedenfalls, dass das neue Album bei mir ab dem 2. August so lange auf Dauerschleife laufen wird, bis meine Nachbarn mich erschlagen. Kunst in Reimform.


Die PARTEI is doing it's Job. Heute im EU-Parlament zum Beispiel bei einer Rede von Martin Sonneborn, der die EU keiner Ursula in die Hand geben will und daher fordert, dass Europa nicht den Leyen überlassen werden soll. Nico Semsrott wirbt derweil für mehr Transparenz in puncto viel zu viel getätigter Lobbyarbeit. Mit einem Ganzkörperwerbebanner und einer unauffälligen Sonnebrille.

via

1


Wal de Mar hat nochmal die schlechtesten Sprayer dieser Stadt engagiert, um nachts noch die Trümmer mit Parolen zu beschmieren. Thylacine macht aus dem Schloss Versailles ein prunkvolles Musikvideo und Alphonso passt auf einen schicken Beat von Boombaptist Figub Brazlevič.


via, via & via


In China fahren Magnetschwebebahnen ja heute mit über 500km/h durchs ganze Land und Pläne, diese Geschwindigkeit sogar noch zu verdoppeln gibt es bereits. Der politisch stark geförderte Ausbau der Schnellstrecken verbindet die weit entfernten größten Städte und macht fliegen quasi überflüssig. Fortschrittlich. Das war die deutsche Verkehrspolitik vor über 30 Jahren ja auch mal. Zum Beispiel mit einem Transrapid zwischen Berlin und Hamburg.
Trotzdem der schwebende Zug als äußerst sicheres Verkehrsmittel galt (und es bis heute ist), beendete man nach einem Unfall aber abrupt das Projekt "M-Bahn" und damit auch alle Pläne für die Zukunft. Wenn wir das mal mit Flugzeugen oder gar Autos so gemacht hätten.

via & via

1

Wenn die Menschheit das mit der Klimakrise doch nicht mehr gebacken bekommt, haben wir jetzt zumindest einen passenden Ort für eine Abschlussfeier. Wobei ich eigentlich auch nichts dagegen hätte, auf dieser Party nicht eingeladen zu sein. Allein der Gang zum Klo würde wahrscheinlich Jahrzehnte dauern.
...weiterlesen "Alle auf Malle"