Ein neuer Trailer zur vor 10 Jahren stattgefundenen Alien-Invasion in Captivate State, BadAss-Superman in der Horror-Hero-Version Brightburn vom Guardians-Maker James Gunn und noch ein bombastisch aussehender Monster-Trailer zum zweiten Godzilla mit Stranger-Things-Star Millie Bobby Brown


Kein Plan, was die da reden, aber Furzen und Lachen gehören ja zu den universellen Sprachen, die jeder versteht. Und beides soll sehr gesund sein, hab' ich mir sagen lassen. Also: Viel Spaß beim Luft ablassen.

Der frühere HSV-Kultprofi Stig Töfting sorgte im dänischen Fernsehen als Experte für eine Duftmarke. Er furzte im TV-Studio einfach drauf los.


Gollum ist gar nicht im Feuer des Schicksalsbergs gestorben. Er ist inzwischen eine Sie, hat eine neue Persönlichkeit entwickelt und lebt nun unter dem Namen "Theresa May" in Großbritannien. Und einen neuen Schatz hat er sie auch: We wants it, my Brexit!

Dass die Britin den Brexit, den Ausstieg Großbritanniens aus der EU, auf jeden Fall durchsetzen möchte, ist bekannt. Dass sie das auch um jeden Preis und ohne neue Volksbefragung durchziehen möchte, ebenfalls. Und genau dieses Verhalten veranlasste nun den britischen Schauspieler Andy Serkis, unsterblich in seiner Rolle als Gollum in Peter Jacksons Verfilmung von „Der Herr der Ringe“, die Premierministerin für den Clip „We Wants It“ in völlig neuem Licht zu zeigen. (Quelle)


Großstadtgeflüster machen (eine saufhymnige Ode an den) Feierabend, Philantrope & Mono:Massive spielen Lo-Fi-Melancholie zwischen leeren Achterbahnen und Giannia Suave hat was mit deiner Butter.

...weiterlesen "Musik-Vids-Mix: Großstadtgeflüster, Philantrope (Mono:Massive) & Gianni Suave"


Darkreader. Ein Browser-Plugin, das allen Websites das Licht ausknipst und sie optisch in den Nacht-Modus schickt. Mit weiß auf schwarz geschriebenem B(l)ackground. Und lässt sich danach auch noch finetunen (die Toolbars oben könnt ihr noch per Skins verdunkeln).
Verlangsamt zwar leider auch euren Browser ein bisschen, bei mir funktioniert's jedoch bisher eigentlich überall einwandfrei. Sieht jetzt alles ein bisschen Klischee-Hacker-mäßig aus, meinen Augen gefällt und tut die dunkle Seite der Macht des Internetz aber trotzdem ganz gut.

This extension inverts brightness of web pages and aims to reduce eyestrain while browsing the web. Visit Chrome Web Store and Firefox Add-ons for more info.


via

Reiche Anzugträger ergaunern 55 fucking Milliarden, Journalisten decken alles auf - und der deutsche Staat so: Naja, kann schon sein, dass wir da was machen müssen, aber guckt mal, die tragen Anzüge und haben Geld. Wir mögen Geld. Was wir nicht mögen, sind Menschen, die Fehler in unserem System öffentlich machen.

Hier ein Auszug aus dem offenen Brief der CORRECTIV-Redaktion, die nicht nur für die Enthüllung des Skandals gesorgt, sondern auch das maskierte Insider-Interview mit einem der CumEx-Betrüger geführt haben.

Wir erwarten, dass die Strafverfolgungsbehörden die Täter verfolgen und das Geld zurückholen. Der größte Teil der gestohlenen Milliarden bleibt jedoch weiter verschwunden.

Zugleich werden nun diejenigen verfolgt, die den Skandal aufgedeckt haben. Gegen Oliver Schröm, Chefredakteur von CORRECTIV, ermittelt die Staatsanwaltschaft Hamburg wegen des Verdachts auf „Anstiftung zum Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen” nach §17 UWG (Gesetz gegen Unlauteren Wettbewerb).

Es ist das erste Mal, dass dieser Paragraph auf einen Journalisten angewendet wird.

[...]

Der Rechtsstaat muss sich auf die Verfolgung der Täter konzentrieren.

Steuerraub ist ein Verbrechen. Journalismus nicht.

Die CORRECTIV-Redaktion


Die Lo-Fi-Channels von YouTube gibt es auch im weihnachtlichen Gewand. Mit besinnlichen Beats als (sogar "großelterntaugliche") Backgroundmusik für ein gechilltes Fest - und natürlich auch wieder als endlosschleifendes Radio:

Da hat wohl jemand nicht aufmerksam genug gelesen. Am Ende frisst er Zyankali und stirbt.

via dudenluden


Nachdem die AfD nach Coca-Cola und Pepsi nun auch noch von Fritz!-Kola und Vita-Cola einen Korb bekommen haben und immer noch nichts außer Sauerkrautsaft trinken kann, hat Mark Brandis mal eine Alman-Coke für Patridioten entworfen, um die blauen Nazis nicht verdursten zu lassen. Mit Muckefuck & Wurstwasser. Prost, werte AfDoofis.
...weiterlesen "Alternatives Kartoffelwasser: Die AfD-Cola"


Token lebt seinen Baum als rappender Rapper, Flitz&Suppe brechen von Jazz auf gleich den Tag an und die Gaddafi Gals liefern euch einmullenden Neo-Cloud-R'n'B straight outta Bayern.


Auch der blaue Igel von SEGA wird - wie vermutlich alle Helden unserer Kindheit - als Real-Movie verfilmt und soll Weihnachten 2019 dann über die Kinoleinwand flitzen. Ich mag das erste Poster von IGN, bezweifle aber stark, dass die Macher von The Fast & Furious jemals einen guten Film machen werden (mich hätten die Macher von Forrest Gump da ja mehr überzeugt: Lauf, Sonic, Lauf!).
Hoffentlich wird der arme Sonic da nicht allzu sehr vergewaltigt - oder ist schnell genug, um noch von Paramount wegzurennen. Vielleicht können ein Tim Miller (Deadpool) als Produzent und ein Jim Carrey als Dr. Robotnik mich ja aber doch noch überzeugen. Warten wir's mal ab.
...weiterlesen "Sonic The Hedgehog – Official Real-Life-Movie-Poster"