Tele 5 ist und bleibt immer noch anders als alle anderen Sender und macht auch weiterhin sein eigenes Ding - Programm gegen alle Konventionen. Wieso also jede Woche einen mal mehr mal weniger guten Film zeigen, wenn man einfach jede Woche Bang Boom Bang senden kann? Tele 5 hat darauf die richtige Antwort:

20 Jahre nach dem Kinostart zeigt Tele 5 am kommenden Freitag "Bang Boom Bang - Ein Todsicheres Ding". Und die Woche darauf auch - und ein ganzes Jahr lang immer wieder in der Nacht von Freitag auf Samstag. (DWDL)


Ein Kurzfilm, aus dem ihr drei sehr wertvolle Dinge fürs Leben lernen könnt: 1. Faulheit ist die Mutter aller Erfindungen, 2. Nichtstun kann euch berühmt werden lassen und 3. das runde Drehding aufm Tisch bei eurem Chinesen um die Ecke nennt sich Lazy Susan.

An irreverent and comedic alt-history of the Lazy Susan (that spinning thing on the table at Chinese restaurants), and how one lazy lazy woman changed the restaurant industry forever.


via


Obwohl ich keine Kinder habe und im Moment auch sehr froh darüber bin, fühle ich mich nach dieser hervoragenden Songparodie von Billy Eilish Eyeleash ja auch eher wie ein Dad Guy als ein Bad Guy.


Die leider letzte Staffel Silicon Valley, in der das Internet neu erfunden, Pied Piper das neue Ding wird und "Mark Zuckerberg" scheinbar nochmal vor Gericht steht. Die vielleicht beste Serie über das WorldWideWeb und alle StartUp-Fuzzis dieser Erde mit dem finalen Finale.

Silicon Valley returns for the final season on October 27 on HBO.


Bielefeld wirbt für Bielefeld, in dem es sich auf das Gerücht beruht, das seit einem Viertel Jahrhundert durch schlechte Gags kursiert: Bielefeld gibt es gar nicht. Nun macht die Stadt, die es nicht gibt denjenigen zum Millionär, der einen endgültigen Beweis für ihre Nicht-Existenz liefert.
Cleveres Marketing. Und die Urpsrungsgeschichte des deutschen Verschwörungstheorie-Klassikers, der natürlich von einem Informatik-Studenten stammt, gibt's auch gleich mit dazu. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ein Freund von mir "angeblich" nach Bielefeld gezogen ist, ich seit dem aber nichts mehr von ihm gehört habe.

1994 schrieb Achim Held, also im wahrsten Sinne des Wortes der Held der Bielefeld-Verschwörung, scherzeshalber seine Gedanken zur vermeintlichen Nicht-Existenz Bielefelds nieder und veröffentlichte sie im Usenet. Die Verschwörungstheorie nahm Fahrt auf und begann die deutsche Bevölkerung glauben zu machen, es gäbe Bielefeld nicht. Der Spruch „Bielefeld? Das gibt's doch gar nicht" war geboren, so gut wie in aller Munde und hielt sich hartnäckig – 25 Jahre.

Wir dachten uns, dass das Jubiläum ein netter Anlass ist, um jetzt mal Butter bei die Fische der Bielefeld-Verschwörung zu machen. Deswegen fordern wir alle geistigen Überflieger dieses Landes dazu auf, uns zu beweisen, dass es Bielefeld wirklich nicht gibt. Der Preis für den ultimativen Beweis: 1 Million Euro. (bielefeldmillion)

via

Das Dach der katholischen Kathedrale Notre-Dame brennt ein bisschen:

  • Online-Live-Streams
  • #JeSuisNotreDame
  • Sondersendungen im Fernsehen am selben Tag
  • "Das ist ein Kulturerbe, vor dem ich mal ein Selfie gemacht habe!!1"
  • es regnet Spendengelder von Millionären
  • alle beten

Im Amazonas lässt ein rechtsextremer Präsident seit Wochen Millionen Bäume und den größten Regenwald der Welt niederbrennen, der uns eigentlich jede Menge Sauerstoff liefert und jetzt mit Rauchschwaden von 10.000 Bränden in einem Monat ganze Städte verdunkelt wie in Mordor:

  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...

Alle werden alt, wenn es denn sein muss. Die Jugend segelt aus Protest und angetrieben von Rückenwind und Shitstorm über eines der sieben Weltmeere. Und Punk ist nicht tot, er liegt nur im Krankenhaus. Twittwoch #34.

...weiterlesen "Twittwoch #34"

Die Matrix wird erneut hochgefahren und bekommt nach 20 Jahren ein Update. Kein Reboot, sondern eine Version 4.0. mit fast der kompletten Originalbesetzung. Denn neben Lana Wachowski sind auch Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss wieder im Programm. Hier meine bisherige Reaktion, die eigentlich sehr viel Lust auf eine Fortsetzung mit 2020er-CGI-Upgrades von Neo hat, der dann aber wieder eingefallen ist, wie grottig das die letzten beiden Male geklappt hat - in einem Gif:

Greta hat bereits den halben Atlantik auf ihrem Segelboot-Trip überquert und die Diskussion darum tut genau das, was die FFF-Bewegung braucht - weiterhin Aufmerksamkeit für eine ganze Bewegung bzw. eine globale Krise generieren. Und zwar durch u.a. besseres Internet mitten auf dem Ozean als in vielen Teilen Deutschlands. Zum Vergleich: Ich habe bei meinen Eltern im Harz teilweise nicht mal Handyempfang und muss raus gehen, um dort mit viel Glück eine SMS verschicken zu können. ¯\_(ツ)_/¯

via


Audhentik begleitet Tua nicht nur auf Tour, sondern prodouziert auch schöne Beats mit ihm, Großstadtgeflüster singen ein Liebeslied für ihre Couch, Deichkind feiern keine Party, Cari Cari schreiben Anna sehr merkwürdig, Juicy Gay zieht den Alu-Hoodie an, die Atzen ballern, was das Zeug hält, yeule mag alles aus Pixeln, Heinz Strunk stellt die Fragen bei Wer-Wird-Millionär und Max Cooper schaut von oben herab.


...weiterlesen "Musik-Vids-Mix: Audhentik (& Tua), Großstadtgeflüster, Deichkind, Cari Cari, Juicy Gay, Atzen, yeule, Heinz Strunk & Max Cooper"

Nach 3 Tagen Festival-Besäufnis vegetiere ich in meinem Zimmer zur Zeit ja relativ ähnlich vor mich hin wie Françoise. Nicht unbedingt die schlechteste Art, zu leben. So als dauerverkaterte Couchkartoffel. Auch wenn man wahrscheinlich frühzeitig an Leberversagen stirbt. Aber hey - irgendwas ist ja immer. Ich verzichte aber wohl erst mal auf Alkohol und gönne mir die viel gesünderen Süßigkeiten, um Energie zu tanken. Man muss ja schließlich auch mal was für seinen Körper tun und so.

via

Ich wusste ja schon, dass Nudeln eine tolle Erfindung sind, weil auch mein Körper sie oft tagelang als billige und mal eben zu kochende Energiequelle nutzt. Anscheinend können Nudeln aber noch mehr als sich nur von uns reinschaufeln zu lassen.
Neue Forschungen zeigen, wie man bspw. wirtschaftlich nachhaltige Biokraftstoffe aus klassisch japanischen Nudelsuppen erzeugt. Ich stelle mir derweil vor, wie man mit Ramen-Noodle-Cups erst sein Auto und anschließend sich selbst an der Zapfsäule schlürfend betankt.

"This paper describes how to produce a biodiesel fuel (BDF) from the waste soup of ramen noodles, especially focusing on the recovery process of the oil (triglycerides) from a large amount of waste soup or the oily wastewater disposed of by pouring it down the sink by a ramen restaurant. By combining a semi-transparent bucket (~6 L) with a cock and solvent extraction, it is shown that oil can be recovered easily from 300 or more bowls of ramen noodle waste soup, with an energy profit ratio (EPR) of more than 5.2."

Apropos Nudeln. Beim Salzen von Nudelwasser passiert ein chemischer Vorgang, der auch beim Aufeinandertreffen von Flüssen und Meeren passiert. Das möchte ein kalifornisches Institut als so genannte "blaue Energie" nutzen, um so  ca. 3% des weltweiten Strombedarfs nachhaltig decken zu können. So oder so habe ich jedenfalls Appetit bekommen und mache mir jetzt ein paar Nudeln, um die Welt zu retten. 🍜

"Trifft salzreiches auf salzarmes Wasser, schwärmen Salzteilchen von ganz allein aus, bis der Salzgehalt überall gleich ist. [...] Wird die Batterie abwechselnd mit Meerwasser und Süßwasser geflutet, wandern elektrisch geladene Salzteilchen immer wieder in die Elektrodenmaterialien hinein beziehungsweise heraus. Über einen äußeren Stromkreis können dann elektrische Ströme abgezapft werden." (SZ)

via & via