Auch das passiert in einer Pandemie im Jahr 2020: Ein Internet-Fernseh-Sender aka RocketbeansTV streamt seine Morningshow nun regelmäßig aus der Quarantäne. Und auch die Redaktionskoferenzen finden per Videochat in den einzelnen Home-Offices der Moderatoren bzw. Mitarbeiter statt. Falls wir später mal ein Video-Tagebuch für die geschichtliche Aufarbeitung der Ereignisse brauchen, die wir gerade erleben.


...weiterlesen "QuarantäneTV: Ein Internet-Sender in der Pandemie"


Die besten Songs und Serien 2019 haben wir schon. Fehlen nur noch die Filme des letzten Jahres, die ich hier wie immer mit dem traditionellen Kino+Jahresückblick der Beans rausbloggse. Ich habe dieses Jahr scheinbar zu viele Serien gebingt, um euch 10 in jeder Hinsicht empfehlenswerte und fast perfekte Filme in eine Best-Of-Liste zu packen, die ihr in eurem Leben unbedingt mal geguckt haben solltet.
5 sind es aber dennoch geworden und diesmal ist mit dem Festival-Fyre-Fail von Netflix sogar eine Doku dabei. Neben dem Social-Superbösewicht-Drama und Kritiker-Liebling Joker, dem antikapitalistischen Weirdo-Film Parasite und dem deutschen Fast-Oscar-Kandidaten Systemsprenger bleibt aber Mid90s mein retromantischer All-Time-Favorite, da Nostalgie noch nie nostalgischer verfilmt wurde als in diesem skatenden und so unglaublich charmanten Vintage-Kunstwerk von Jonah Hill.

Meine Top 5 Filme 2019:
Mid90s
Joker
FYRE: The Greatest Party That Never Happened
Parasite
Systemsprenger






Eddie the Edvisor gibt Smarthphone-Suchtis eine Chance. Und zwar mit 6 total tollen Tipps, die euch in das Leben außerhalb eines kleinen Bildschirms zurückholen. Dafür müsst ihr nicht einmal mit irgendwelchen Menschen kommunzieren, sondern lediglich diesen Clip schauen. Vorzugsweise auf eurem verschissenen Smartphone. ;o)


Die einzige Morningshow, die zu einer moderaten Uhrzeit läuft, lief gestern das 1000. Mal um 10:30 Uhr über den Sender, der gestern gleichzeitig 4 Jahre alt wurde (gutes Timing und so): MoinMoin von den Rocketbeans. Und alles Gude zum Gebohnstag von mir.


Das Jahr geht so plötzlich wie jedes Jahr dem Ende zu und das Internet ist so voll mit rückblickenden Top-10-Listen, dass ich mir gedacht habe, dass eine mehr da auch nicht schadet. Deswegen habe ich mal die 15 besten Filme zusammengesammelt, die ich(!) 2018 gesehen und aus verschiedenen Gründen mit einem Herzchen auf meiner Letterbox'd ausgezeichnet habe.
Eigentlich stehen noch Jonah Hills Mid90s, der Anime-Spiderman und MFKZ als potentielle Top18-Kandidaten auf meiner Watchlist, aber die könnt ihr ja dann selber gucken, wenn sie irgendwann irgendwo im Netz auftauchen auf DVD erscheinen und überprüfen, ob die gut genug sind, um einen verdienten Platz auf der Beste(n)-Liste zu bekommen.
Und wenn ihr dann immer noch keinen Film gefunden habt, der euch dazu bringt, sofort im Internet danach zu suchen, habt ihr hier noch den alljährlichen Jahresrückblick von Kino+ bzw. der Rocketbeans (& Steven Gätjen), die 2 Stunden über die Hochs und Tiefs der Filmwelt 2018 geplaudert haben.

Hier die 15 Trailer zu meiner Liste: Skate Kitchen, Assassination Nation, Familiye, Three Billboard Outside Ebbing Missouri, 8th Grade, A Quiet Place, Fikkefuchs, Gladbeck, The Night Eats The World, Ready Player One, Utøya 22. Juli, Bodied, Schneeflöckchen, Bomb City & CAM.





...weiterlesen "Kino+Jahresrückblick & Meine Top 15 Filme 2018"


Ursprünglich habe ich dieses Blog ja mal gestartet, um hier so viele Dinge aus'm Netz zu sammeln, dass der Fernseher samt dem dort laufenden Bullshit überflüssig wird. Meine Idee weitergedacht und mit eigenem Inhalt gefüllt haben ja die Rocketbeans, die gleich ihre eigenen Online-Sender aufgemacht haben.
Und weil die immer noch sehr viel coolen Shit machen, gebe ich euch gerade einfach nochmal meine 3 aktuellen Show-Favoriten der Bohnen mit, die mbMn frischer, sympathischer und eben besser sind als 99% von dem Kram, der so im Fernsehen läuft: Nerd Quiz, Verflixxte Klixx und Kino+. Das Wer wird Millionär der Geeks, die Comedy-Rate-Irgendwas-auf-YouTube-Show für die eher fischkartenorientierte Zielgruppe und das Filmtalk-Format für Kinoliebhaber und eingefleischte Hardcore-Cineasten.
Und alles davon ist übrigens auch perfekt geeignet, um an 'nem Sonntag seine Zeit gut unterhaltend rumzubekommen (für euch getestet). Fernsehen gibt es also auch in gut. Im Internet.


Jeden Freitag zwischen 10:30 Uhr und 11:15 Uhr kann man sich die Welt von einer Morning-Show erklären lassen. Und zwar im MoinMoin der Bohnen: Die gesammelten Theorien des Florentin Will. Als Playliste. Aus 30 Zusammenschnitten (danke, Shueta). Wenn ihr die alle durchhabt, wisst ihr bescheid. Über alles. Und nichts.

Kino-Highlights 2017 Meine 15 Filme des Jahres
Letztens inner Runde wieder mal die Frage gehabt, was denn eigentlich so die Filme des Jahres waren. Und da hab' ich mal meine Letterbox'd durchgeklickt und daraus diese Top 15 of 2017 gebastelt. Wie immer sehr viel Indiekrams und eher wenige Blockbuster dabei, vielleicht entdeckt ihr genau dadurch ja aber auch ein paar Perlen, die ihr noch nicht kennt.
Und wenn euch das nicht reicht, die Dudes von Kino+ haben einen Jahresrückblick gemacht, in dem sie 2 Stunden über ihre Tops und Flops geredet haben - damit ihr auch mehr als genug Filmauswahl habt in den Tagen zwischen den Jahren.

Hier die 15 Trailer zu meiner Liste mit: Get Out, Blade Runner 2049, Tiger Girl, Brigsby Bear, Patti Cake$, I Don't Feel Home Anymore, Mayhem, Okja, Life, Colossal, Logan, The Girl With All The Gifts, Ingrid Goes West, Immigration Game und Trainspotting 2: ...weiterlesen "Kino+Jahresrückblick und meine 15 Filme des Jahres"


Ein neues Pen Pest & Paper der Rocketbeans. Okay, nur so halb, denn eigentlich lief es auf funk, die das Format wohl für sich entdeckt und es inklusive der Bohnen mal im Hamburg des Mittelalters ausprobiert haben. Gute Entscheidung. Und sehr gute Unterhaltung, wenn man sich drauf einlässt (und keine Angst, es ist nicht 5 1/2, sondern "nur" 4 1/2 Stunden lang ;).

Tauche ein in ein neues Pen & Paper Abenteuer mit den Rocket Beans. Mit Nils, Budi und diesmal sind als Gäste Eva Schulz (Deutschland3000) und der Burgkaplan Hanno Rother dabei. Gemeinsam verschlägt es die Abenteurer bei diesem Pen & Paper in das Hamburg des Mittelalters. Hier geht "Der schwarze Tod" - die Pest - um und unsere Spieler müssen herausfinden, wo die todbringende Krankheit ihren Ursprung hat.

Pen & Paper im Hamburg des Mittelalters Der schwarze Tod -

2

Die Gamescom im Pöbelmodus à la Smack my Bitch up von Prodigy. Natürlich in der Egoperspektive (wie in einem Game, ha!) begegnet ihr einem Deadpool, haut zwei verwirrte Stormtrooper und werdet von vier Pikachus verfolgt. Ein Video von Ian, den sympathischen Chaoten, den einige von euch vielleicht von den Rocketbeans kennen.

via


Die formidable Fortsetzüng des famosesten Pen & Paper ünserer Zeit, Madames et Monsieurs. Chapeau an die Rocketbeans für diese brillante Horror-Comedy-Ünterhaltüng. Süperb!

Da sieht man's mal wieder. Eine spannende Story, witzige Charaktere und ein interessantes Setting. Gute Unterhaltung kann eigentlich so einfach sein. Und im Fernsehen kriegt's trotzdem keiner hin.