Wenn die Welt um einen herum immer schneller wird und unterbrochen Formel 1 zu fahren scheint während man selbst damit kämpft, sich bis zum Sonnenuntergang mindestens 10m bewegt zu haben. Je älter ich werde, desto mehr fühle ich mich mit Schnecken sehr verbunden.

via


Ein grüner Trockner, ein roter Herd und ein blauer Boiler. Die drei Teilnehmer des dramaturgisch vielleicht spannendsten Rennens, das in diesem Universum Internet existiert. Inklusive einer kleinen Lektion über Karma. ¯\_(ツ)_/¯

via

.
Ken Block hat den 7. Teil seiner Gymkhana-Drift-Reihe veröffentlicht, die wahrscheinlich alle schon gesehen haben außer mir, weil ich von den ersten 6 Teilen schon genug hatte. Sein sympathischer Kollege Ken Box zieht nun mit einer weiteren (1st here) Parodie bzw. diesem Seifenkistenvideo nach. Und zwar ebenfalls driftend.
Und ich teile es wieder hauptsächlich wegen des Affens (und ein bisschen auch wegen dieses Bananen-Blicks).


via

.
Ein russischer computeranimierter Kurzfilm vom Digital Light Studio, in dem zwei steampunkige Loks mit Fullspeed um die Wette flitzen. Eine Art Mix aus Bioshock und Need for Speed, an dem besonders die achterbahnartigen Kamerafahrten fetzen (speziell in Kombi mit der Westernverfolgungsjagdmusik). Und die cartoonigen Pöbelsounds der 2 sich so schön hassenden Crews (vom Roten Pfeil bzw. vom Eisernen Hai), mag ich auch.

"Only the best of the best race steam trains have reached the final. Red Arrow accept a challenge of Iron Shark. Black villain is ready to do everything just to get to the finish line first. But his opponent is brave and courageous. Steam up your engines, gentlemen!"

via

 YouTuber Counter656 hat einen Stop-Motion Kurzfilm gebastelt, der uns endliche und ein für alle mal die Frage beantwortet, wer oder was das schnellste und beste Filmauto von allen ist. Leider fehlt mir hier am Ende aber irgendwie der gute alte K.I.T.T. Und ja, ich weiß, das war kein Film, sondern 'ne Serie - aber trotzdem. 

via