Back to the Roofs. Free-Climbing über Häuserdächer der Stadt scheint ja gerade wieder richtig in zu sein. 
Nach James Kingston und Mustang Wanted kommen nun die Ukrainer Vitaliy Raskalov and Vadim Makhorov daher. Gemeinsam sind sie mal ganz nebenbei auf den 650 Meter hohen Shanghai Tower in China geklettert und haben von dort aus die Aussicht über den Wolken genossen. Damit haben die Jungs einfach mal das zweithöchste Gebäude überhaupt erobert.
Falls ihr Höhenangst habt, klickt ganz schnell weg und lauft weg - falls nicht, gönnt euch unbedingt diesen K(l)ick!
Und weil der Blick einfach so umwerfend ist, bekommt ihr noch ein Instagram-Shot der Kletter-Action oben drauf:

 via

Im Dezember hab ich euch bereits Gameplay-Material aus dem noch dieses Jahr erscheinenden Horror-Game Dying Light (für die PS4) gezeigt. Nun ist ein weiterer Trailer rausgekommen, der die Vorfreude bei mir nochmal stark anwachsen lässt. Leider gibt es aber immernoch keinen genauen Releasetermin.

Um euch und mich für 2 Minuten darüber hinwegzutrösten, hier auch nochmal der alte Trailer:

via


Die Parkour-Sportler vom Team Farang hab ich bereits 2 mal auf meinem Blog verlinkt. Nun folgt die dritte Runde. Und auch diesmal beweisen die City-Jumper wieder, dass sie es einfach drauf haben. Das gilt sowohl videotechnisch als auch sportlich (& musikalisch eigentlich auch).
Music: Matty G - West Coast Rocks (The Glitch Mob Remix)
Und weil ich gerade Bock drauf habe, gibt's noch ein weiteres sickes (aber ältere) Video dazu. Kann mich momentan einfach nicht daran satt sehen. Klick to get more.


Music: Asap Rocky - Palace


Okay, Leute - haltet euch gut fest! Dieser Clip wird sehr nervenkitzelig und euren Angstschweiß aus euch raustreiben. 
Denn ein Junge aus Russland mit dem Namen Mustang Wanted zeigt hier ein paar unfassbar gefährliche Stunts, die ich so noch nicht gesehen hab. Selten hat die Einblendung "Don't recreate this!" besser gepasst als hier.

Update (20.01.): Channel 4 zeigt Sonntag (bei uns Montag, also heute) eine komplette Doku über die sogenannten Roof-Artists (oder auch Crane-Climbers) namens Don't Look Down, in der es neben dem Briten James Kingston auch um den hier zu sehenden Mustang Wanted geht. Bei uns kann man die natürlich so ohne weiteres erstmal nicht sehen, vielleicht wisst ihr aber trotzdem etwas mit der Info anzufangen. Sobald es da was legales Sichtbares gibt, werd ich's natürlich hier reinklatschen.

.
Die 2 Parkour-Dudes Farang & Razer haben sich spontan und völlig unvorbereitet auf einen Trip ins schöne Istanbul begeben.
Ursprünglich wollten sie dort wohl ein bisschen Sonne tanken und chillen. Das Wetter in der Türkei machte ihnen aber teilweise einen Strich (aus Schnee) durch die Rechnung.
Doch davon ließen sich die Jungs nicht abschrecken - und drehten kurzerhand ein kleines Filmchen. Das Ergebnis seht ihr nach 'nem Mausklick.

via whudat


Die Parkour-Jungs vom Team Jestion aus Italien haben sich einen Traum erfüllt. Mit einer Kamera und einer Menge Motivation ausgestattet, sind sie nach Marokko geflogen. Dort sind sie nicht nur kreuz und quer über die verschiedensten Architekturen des Landes gejumpt, sondern haben auch ein paar schöne Natur- und Momentaufnahmen mitgenommen. 
Und auch, wenn sie vielleicht nicht die besten Parkour-Sportler der Welt sind, hat das Video (wie gewohnt) genügend Style, um 5 Minuten gut unterhalten rumzurkiegen.
Music:
Ryan Taubert - No Other Name
Les Friction - Who Will Save You Now
The Glitch Mob - Can't Kill Us