Wenn ich nicht wüsste, dass Salvatore Ganacci wirklich DJ ist, würde ich ihn für einen ziemlich guten Schauspieler halten, der sich nur als DJ ausgibt (siehe Tomorrowland). Oder zumindest für einen Comedian. Auf jeden Fall hat er jede Menge Meme-Potenzial. Und das schöpft er auch voll und ganz in seinen Musikvideos aus, die so weird sind wie das Internet selber. Ich mag den Tüp.


In nur 7 einfachen Schritten ein David Guetta werden und die Turntables glühen lassen. Lasst alles stehen und liegen, sagt eurem Chef lebe wohl und werdet zum supercoolen Mega-DJ-Star, der während seiner Club-Tour quer durch die Welt in Geld und Groupies schwimmt. Und das alles ganz easy: Mit einem USB-Stick. Auf ebay. Für gerade mal 2000€. Ein äußerst seriöses Angebot, das garantiert zum gewünschten Erfolg führt.
 

via


Fühlt sich an wie eine getrollte Parodie auf Mainstream-Festival-Fake-DJs und ist es mbMn auch: Salvatore Ganacci scheißt aufs übliche Pseudo-Knöpfchen-Drehen beim Tomorrowland und hat sein Set mit einer durchgängig durchgeknallten Tanz-Performance verschönert. Like David Guetta on Drugs.


Gerade in den unendlichen Weiten des YouTube-Archivs entdeckt: Ein DJ-Baby-Marionetten-Kostüm mit Soundmachine, das in Großbritanniens Straßen auflegt bzw. performt. Let's headbanging, Party-Kids.

via


Der erst 14 Jahre alte DJ K-Swizz mit einem freshen Mix aus Beethoven, Kraftwerk und dem Soundtrack von Karate Kid. Und so geschickt wie er mit seinen Fingern die Platten poliert, trägt er vermutlich den schwarzen Gürtel im Scratchen (oder wird DMC-World-Online-Champion).
So oder so macht's aber auf jeden Fall viel Spaß, ihm zuzusehen, wie viel Spaß er dabei hat. Mein Gute-Laune-Turn-Up zum Sonntag.

This is my 5th year entering the dmc online, I made my first dmc online world final at 10yrs old back in 2014. Im always trying to push turntablism to the next level with technicality & new creative ideas.

Equipment used:
6 x Technics 1200 turntables
1 x Pioneer S9 mixer
2 x Rane 62 mixers
Pioneer XP1
Mozart & Beethoven vinyls
Wireless Fretless

3


Die Elite of T-T-Turntablism scratcht als Orchester an den D-D-Decks. Moderne Klassik.

The world’s first ensemble performance using only turntables and mixers. The Philharmonic Turntable Orchestra creates a whole new music experience, reconstructing classical music by playing vinyl records with a variety of musical technique.

via

2


Thom Thum hat sich ein Loop-Machine geschnappt, die Beatbox angeschmissen und nenbenbei ein bisschen gescratcht. Alles mit dem Mund. Der menschliche Turntable. Perfekt für DJs, die 2 linke Hände haben.

via


Eigentlich bin ich nur hier, um ganz viel Liebe für Larissa Rieß und ihre stolze Antwort auf die Frage nach ihrer Nationalität zu geben (ab Minute 4):

Jan: "Sie sind doch aber auch Deutsche - eigentlich?"
Larissa: "Ich bin in erster Linie DJane."

PS: Hier ein Mixtape der guten Dame, falls ihr mal reinhören wollt.

1

Zwei 10-jährige Mädels aka DJs Amira & Kayla, die an den Turntables ihren Swag aufdrehen. Und das machen sie auch noch mit so viel Style, dass man instant gute Laune bekommt. Sieht wohl so aus, als müssten wir uns um den DJ-Nachwuchs erstmal keine Sorgen machen.

.

Nanoloop hat ein kleines "Spiel" entwickelt, das via classical Cartridge euren Gameboy zu einem Synth werden lässt. Sound ist zwar nicht in Stereo, sondern nur Mono. Ein Step-Sequenzer ist aber auch mit dabei. Und gibt's hier vorzubestellen.

via

Ich war ja vorletztes Wochenende auf Tua's Tour und hatte dort sehr viel Spaß. Vor alle meine Ohren. Leider war es an dem Tag so heiß in Hamburg (ja, auch hier im Norden haben wir mal Sommer), dass ich bei der Pre-Show von Audheиtik nochmal Luft schnappen musste, um dann bei Tua und bei knapp 40 Grad vollständig abgehen zu können. 
Ein Glück, dass das Ding nun aber nochmal als Mitschnitt bei Soundcloud hochgeladen wurde. Denn so wie's aussieht sich anhört, scheine ich da doch was ziemlich Gutes verpasst zu haben.

Probleme des Lebens aus der Sicht einer DJane aka Larissa Rieß aka die eine vom NeoMagazin. Und ich  muss zugeben, ich steh' ja schon ein bisschen auf ihren Humor.