Springe zum Inhalt


Ein eindrucksvolles Abschlussbild der EM, das etwas zwiegespaltene Gefühle hinterlässt.

via

.

Intemporalité ist ein Experimentalfilm (von Didier Viodé) über die französische Hauptstadt von diversen Photographen. Anschließend wurde daraus Mirror-Hyper-Timelapse-Kunst, in der euch Paris mal ganz anders aussieht als sonst (als würde man in ein französisches Kaleidoskop schauen).


(Direktlink)
via

Ein animierte Kurzfilm einer Studentengruppe aus Frankreich, in dem es um eine besorgte Mutter, ein vergessenes Frühstück, und einen vor Peinlichkeit fliehenden Sohn geht. Und das Ganze mutiert zu einer sehr stylischen Jagd de Verfolgung in le Pariser Métro. Bon appétit.

(Direktlink zum Vid)
via

.
Ich war ja nur einmal in meinem Leben in Paris. Allerdings auch nur so halb, weil ich damals ca. 6 Jahre alt war und nur Augen für Goofy & Donald im Disneyland hatte. Das war mir damals anscheinend wichtiger als die schöne Stadt Paris, die uns Paul Richardson hier mittels mehr als 40.000 gemachten Fotos (bzw. per Timelapse-Vid) in all' seiner Pracht vorführt.
Finde übrirgens den Part am besten, in dem man auf der Champs-Élysées zum Arc de Triomphe entlangfährt entlangzoomt. Und natürlich die Stelle mit dem Baguette. Fantastique!

(Direktlink zum Vid)
via

Ein Skatevideo ist ein Skatevideo ist ein Skatevideo. In diesem seht ihr zwar nicht die krassesten Tricks aller Zeiten, dafür ist der Clip aber so geschnitten, als wäre er ein französischer Arthousefilm par excellence. Und das liegt nicht nur an le Titel français: Sous le ciel de Paris.

Direktlink zum Video
via VimeoStaffPick