.

Die einzig wahre Protestpartei: die Partei Die PARTEI. Und sie besetzt jetzt anscheinend auch Österreich. Dort wollen sie u.a. ein freiwilliges schwules Jahr einführen (hihi). 
Erstmal hielten sie allerdings ihren Dieparteitag im Ostblock ab, wo u.a. ein neuer alter Bundesvorstand mit 86% der Stimmen gewählt wurde. Dieses Ergebnis streben sie auch in der nächsten Bundestagswahl an. Und ich wünsche mir, dass sie mindestens die 100% bekommen. Oder vielleicht sogar noch mehr.

"Die Partei Die PARTEI veranstaltete am Wochenende vom 20. bis zum 22. Mai 2016 ihren BundesPARTEItag in der Alten PARTEIschule in Erfurt. Radio F.R.E.I. war mit einem Kamerateam vor Ort und berichtet nun in einem cineastischen Meisterwerk über den schrägsten BundesPARTEItag aller Zeiten, die Rettung der europäischen Union und den grauen Block der am Samstagnachmittag durch die Erfurter Innenstadt marschierte."

via


Hach, die Partei die Partei. Man muss sie einfach lieb haben.

via

Die gestrigen Landtagswahlen zusammengefasst von der Partei die Partei (die eigentliche Partei für Protestwähler): ein schwarzer Tag für Deutschland. Ich bekomme so langsam auf jeden Fall das Bedürfnis auszuwandern, wenn das so weiter geht.
Und weil du am meisten enttäuscht hast: eine ordentliche Schelle für dich, Sachsen-Anhalt - shame on you!

.
via


Wählt die Partei die Partei. Sie ist nämlich sehr gut. Und hey, Brüste! o/

via

.
Ich weiß, ich hab' letztens erst das Destruction-Meme aus Office Space gebracht. Aber diesmal geht's  keinem Drucker, sondern einem Fernseher mächtig an den Kragen. Außerdem könnte der Clip genau so gut ein Trailer (oder Soundtrack) von meinem Blögchen sein und gehört einfach hier hin. Dafür einen herzlichen Dank an die PARTEI. Und nicht vergessen: es lebe fernsehersatz! TV muss sterben! 😉

via