Natürlich braucht ihr eigentlich gar keine Zusammenfassung von Breaking Bad mehr, weil die Serie so gut war, dass ihr noch fast jede einzelne Szene im Kopf habt. Schaden kann es als Vorbereitung für den Film aka El Camino, der ab morgen auf Netflix zu sehen ist, aber wahrscheinlich auch nicht. Jesse is back, Bitch.

It has been six years since “Breaking Bad” went off the air, so even hardcore fans might need a refresher before they see El Camino: A Breaking Bad Movie. Thankfully Jesse Pinkman himself, Aaron Paul, was here to give us a very quick but thorough recap of all five seasons.


via


Yo. Die Serie, die den Serien-Hype erst so richtig angefixt hat und immer noch als einer der besten überhaupt gilt, ist zurück: Breaking Bad. Als neuer Film. Auf Netflix. Am 11. Oktober gibt's ein Wiedersehen mit meinen Lieblings-Crystalmeth-Dealern Jesse Pinkman, Skinny Pete und Science, bitch: El Camino.

"No way I'm helping you people put Jesse Pinkman back inside a cage."

5


Zum Heisenberg'schen Jubiläum: Die komplette Geschichte von Walter White in nur einer Minute. Und ja, ihr habt richtig gelesen. Die erste Folge Breaking Bad lief vor 10 fukkin' Jahren. We're getting old, bitch.

Es ist mittlerweile ein bisschen her, dass wir uns von Walter Heisenberg White verabschiedet haben. Nun ist er aber wieder da. Denn ein Fan hat 2 Jahre seiner Lebenszeit damit verbracht, alle 62 Folgen der Erfolgsserie in einem geheimen Labor zusammenzumischen. Und zwar zu einem einzigen Gesamtkunstwerk bzw. einem 127-minütigen Film. Supercut-Science, bitch!

„After two years of sleepless nights of endless editing, we bring you the answer to that very question. A study project that became an all-consuming passion. It’s not a fan-film, hitting the highlights of show in a home-made homage, but rather a re-imagining of the underlying concept itself, lending itself to full feature-length treatment."

via

Nachdem in Deutschland die Gebäckstreetboys auf Ofen Air Tour waren, verdient und bewirbt eine schweizer österreichische Bäckerei nun mit diesem Ding ihre Brötchen: Baking Bread. 
Okay. Das Wortspiel ist diesmal schon ein bisschen altbacken, aber dafür spielt im Bakedemy Award Gewinner auch Mehl Gibson mit (Dinkel Washington & Edward Nortorte hatten anscheinend keine Zeit)

via

Skate my Name! Ein breakingbad'sches Skateboard designt vom slowakischen Serien/Film/Comic-Fan & Künstler Dušan Čežek. Mit dem Breaking B(o)a(r)d sollte man mal den Heisenberg runterrollen. Schlechtes Wortspiel, Bitch.

Frohe Highnachten wünschen euch Walter White Crystmeth, Jesse The Little Helper Pinkman und die Künstlers von ChemiS (Graffiti).

via

Matthijs Vlot (der übrigens ein ziemlich cooles Logo hat, siehe links oben) hat sich nochmal alle Folgen von Breaking Bad gegönnt. Und nebenbei hat er sich Wort-Schnispel rausgesucht und sie neu zusammengesetzt. Zu einem Gedicht (oder eher einem Rapsong). Heisenberg'sche Erinnerungen kommen auf.

via

Ein kleiner (leider immer noch nichtssagender) Vorgeschmack auf Better Call Saul, in dem euch schon mal das countrylastige Intro (von einem gewissen Junior Brown) serviert wird. Und auch wenn der Song bereits catchy ist (und sich wie Catdog anhört), klingen viele Stimmen zu dem Breaking Bad-Spinoff ja noch irgendwie skeptisch. Und ich glaube, ich auch.
Wahrscheinlich liegt das aber eben auch an der hohen walterwhite'schen Erwartungshaltung, von der sich wohl keiner so richtig losreißen kann.Aber gut, warten wir (bis zum Serienstart im Februar) lieber erstmal ab. 

(YouTube-Link)
via

.
Ich kenne ja jetzt tatsächlich einen(!) Menschen persönlich, der E-Zigarette raucht benutzt. Und irgendwie sind die Dinger ja schon witzig, aber auch irgendwie nicht so richtig cool. Während ich das sage, huste ich übrigens lässig den Qualm der letzten Kippe aus meiner cool verteerten Lunge.
Whatever. Ich glaube jedenfalls, dass das als Rauch-Ersatz nur dann gut funktioniert, wenn man vorher nicht zig Jahre lang Tabak gepafft hat. Nicht zur Umgewöhnung also, sondern nur für Einsteiger quasi. Demnach wäre dann das breakingbad'sche Pendant, E-Meth, auf jeden Fall auch eher was für mich. Ob das dann aber wirklich gesünder ist als echtes Meth, muss ich erst nochmal bei meinen Ärzten und Apothekern nachfragen. 


via

.
Ich weiß. Breaking Bad ist schon lange vorbei, und irgendwann muss man ja auch mal loslassen können. 
Aber das Breaking Bad'sche Tribute von Alexandre Gasulla ist so großartig und künstlerisch wertwoll zusammengeschnitten, dass euch das Wiedersehen von unseren alten Freunden gar nicht nicht gefallen kann. Und wenn doch, weiß ich auch nicht, was mit euch nicht stimmt.


(Direktlink zu Vimeo)via