Springe zum Inhalt

Im Berliner Kurier hat man gestern 'Schland beerdigt, im Frühstücksfernsehen von Sat1 gibt man Flüchtlingen und Frau Merkel die Schuld fürs WM-Aus (wtf) und ich finde es allgemein sehr befremdlich, dass von Schande, Trauer und blabla fürs ganze Land gesprochen wird, weil jemand ein Fußballspiel verloren hat. Dann doch lieber ab zum Bäcker, der die Niederlage etwas besser verarbeitet hat. Und bestimmt auch leckerer. Süße deutsche Tränen.

Kotartige Idee: die Bäckerei Bosselmann (überall in Hannover und Umgebung) formt aus Kokosmakronen kleine Kackhäuflis und klebt ihnen noch kleinere Augen an. Für alle, die morgens keine Brötchen, sondern einen Haufen legen wollen. Und zwar auf den Frühstückstisch. ???

Nachdem in Deutschland die Gebäckstreetboys auf Ofen Air Tour waren, verdient und bewirbt eine schweizer österreichische Bäckerei nun mit diesem Ding ihre Brötchen: Baking Bread. 
Okay. Das Wortspiel ist diesmal schon ein bisschen altbacken, aber dafür spielt im Bakedemy Award Gewinner auch Mehl Gibson mit (Dinkel Washington & Edward Nortorte hatten anscheinend keine Zeit)

via

Ich auch. Und einen Kakao dazu bestellen. Oder 'n Donut.

via