Springe zum Inhalt

My kind of #bar ... #liberal #berlin #kreuzberg #words #wordstoliveby #wordporn #wordsofwisdom #true #germany #street #globtrotter #student #studentlife

A photo posted by ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀JONATHAN KORN⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ (@jonathan.korn) on

Nanu? Donald Trump hat offenbar Hausverbot in dieser Kreuzberger Bar. Und die AfD wohl auch. Immerhin verstoßen beide gegen alle 4 Bedingungen. Tja. Sowas kommt eben von sowas.

PS: Die Hausregeln der Bar gelten übrigens auch für diese Seite.

Gelungener Kurzfilm über die Erinnerungen eines zur NS-Zeit gedienten Großvaters aus der Bärenperspektive. Und wieder mal eine ansehnliche Abschlussarbeit der Filmakademie Baden-Württemberg - diesmal von Pascal Floerks, der damit u.a. den First Steps Nachwuspreis für Filmschulen gewonnen hat. Die Jury schrieb dazu folgendes:

"[...]Der Bär zieht in den Krieg, der Bär altert rührend, der Bär ist brutal, der Bär ist gemütlich. Durch einen scheinbar kleinen, in Wirklichkeit genialen Kunstgriff wird uns das Leben des Großvaters näher gebracht als in vielen Dokumentationen und Spielfilmen zu der so deutschen und gleichzeitig zeitlosen Thematik, mit wem wir eigentlich zusammenleben. Täter und Verwundeter, geliebtes Familienmitglied und grausamer Fremder zugleich [...]."  

via

Auch am heutigen Weltnichtrauchertag gilt: Verbote sind doof, Toleranz ist geil. Deshalb machen wir's einfach wie in dieser Kneipe in Dresden-Neustadt und lassen jeden das tun, was er will. Selbst, wenn alles auf der die Kippe steht. So. Und jetzt brauch ich erstmal dringend Feuer.

via

Gerade via diesem veranschaubären Gif entdeckt: We bare Bears. Eine Mini-Serie von Cartoon Network über eine bärenstarke WG mit menschlichen Problemen. Und Internet.
Gibt's seit ca. einem Jahr und mittlerweile läuft auch schon die zweite Staffel. Was ich bisher so an Clips und Folgen (okay, es war nur eine) gesehen hab, gefiel mir aber ganz wunderbär. Auf deutsch gibt's die erste Folge offiziell hier - ich empfehle abär dringend, sich das englische Original zu ergooglen (Pscht! Hier der Link.). Ist nämlich besser. Bärenwort.


.
via

.
Wastelander Panda ist eine kleine Webserie über einen menschlichen Aussteiger-Pandabär (oder irgendwie so) names Isaac. Das Ganze ist stimmungsmäßig irgendwo zwischen Einsamkeit und Endzeit, und filmtechnisch ein Mix aus Kung Fu Panda und Into the Wild. Nicht unbedingt das Beste, was ich je im Netz gesehen habe, abär ich mag's.

PS: Oben alle Folgen in einer Playlist. Wenn ihr nur reinschnuppern wollt, hier der Trailer.

"One of the last remaining pandas in the Wasteland, Isaac has grown up with his family under the rule of the Tribe of Legion. Responsible for the violent death of a young girl, Isaac is banished to the savage world of the Wasteland, and sets out to find a replacement to reinstate his family into the tribe. Wastelander Panda: Exile is a 6x10 minute series, coming September 2014."

via


Kann man nicht gerade als neu bezeichnen, weil schon über 1 Jahr alt und damit für Internetzverhältnisse wieder mal antik. Aber mir hat das grad so gut gefallen, weil's total süß und total verstörend zugleich ist. Außerdem kommt ein Einhorn drin vor. Also, drin, versteckt zwischen Teddy's blutigen und mit Zigarettenbonbons gefüllten Organen. 
Und damit habt ihr dann auch schon 'nen ungefähren Eindruck von diesem.. äh, einzigartigen Video. Versaut einigen von euch eventuell gerade ein bisschen die Kindheit, aber hey, über 9 Mio. Menschen (die sich das Ding schon angeguckt haben) fühlen mit euch.

PS: "And now Teddy is on Drugs."

via

Wenn euch immer schon beschäftigt hat, warum Balu (der Bär) eigentlich eine zweite Identität als Pilot bzw. als Cäpt'n Balu (und seine tollkühne Crew) hat - hier ist die Antwort auf all' eure Fragen.


Vid by Robot Chicken
via


Wenn Barmänner ein paar elegante Moves beim Zusammenmixen eures Suffgetränks hinlegen, kann das ja schon ganz schön cool aussehen. In krass (und sogar mit Wettbewerben) heißt das dann Flair Bartending. Und genau das bekommt ihr jetzt von Bruce Lee bzw. den Thailändern von Kuma Films.
Die Bestellung im Video lässt insgesamt etwas auf sich warten, wenn man großen Durst hat, dafür wird's eben aber auch mit 'nem ziemlich hohen Coolness-Faktor serviert. Und das hat ja schließlich Priorität. Naja. Und, dass es knallt schmeckt. Aber das kann's ja dann immer noch.

Music: CloZee - Inner Peace

via