Springe zum Inhalt


Ich hänge internettechnisch derzeit hinterher wie so 1 Deutschland, aber Böhmi's Show feuert inzwischen so regelmäßig exquisite Rants auf alles, was dringend gerantet gehört, dass ich das ZDF Magazin Royale nach dem Wechsel ins Hauptprogramm inzwischen wieder sehr lieb gewonnen habe, aber trotzdem nicht hinterherkomm.
Nachdem u.a. die Influencer-High-Society, das deutsche Internetz und nun auch König Fußball satirisch zerlegt wurde, gab es in den letzten Wochen mit diesem wunderschönen Daft-Punk-Medley auch ein musikalisch hervoragend gemachtes Highlight. Schön, dass es in öden Pandemiezeiten wenigstens noch ein bisschen Qualitätsfernsehen gibt.



Erinnert ihr euch noch an die Zeit, in der das Schlimmste für uns mehr Kassenbons und eine Kinderchor-Diskussion waren? Man, muss die Welt damals schön gewesen sein. Das ZDF Magazin hat nun gestern für zwei Minuten immerhin die Oma aus dem Hühnerstall wieder aufleben lassen - und sie ins Krankenhaus verfrachtet. Bleibt zu klären, ob Tom Buhrow sich denn eigentlich schon für Corona entschuldigt hat. ¯\_(ツ)_/¯




Böhmi hat gestern in seiner Show das Prinzip der Gewaltenteilung final durchgespielt und mit dem gleichzeitigen Ende seiner Gangsta-Karriere nun Exekutive, Judikative und Legislative verdeutschrappt. Inklusive Haftbefehl. Zusätzlich nahm der POL1Z1STENS0HN höchstpersönlich die Polizei auseinander, die offensichtlich - für alle außer Horst Seehofer - ein Problem hat.

1


Böhmermann bringt gute Satire zurück in eine Satire-Show und hat die humorvollen Corona-Spots der Bundesregierung so geflippt, dass einem das Lachen nun im Halse stecken bleibt, weil man stattdessen nur noch kotzen könnte.
Dennoch schön, dass das Magazin Royale offenbar erneut zu gewohnter Stärke zurückgefunden hat und wieder so hart trifft, dass es wehtut. Funfact: Inoffiziell ist das übrigens ein hervorragendes Satire-Battle zwischen TeamJan und TeamJoko&Klaas.

https://leavenoonebehind2020.org/


Böhmi ist zurück im Jahr 2020. Inklusive Ensemble und Freitagabendshow im großen ZDF und der ersten Ausgabe im Pandemie-Modus (als ganze Folge in der Mediathek). Premieren-Gäste waren u.a. der seriöse Nachrichtensprecher Spencer aus "Hallo Spencer" und der Komponist Hans Peter Baxxter, der zusammen mit dem Rundfunk-Zoom-Orchester-Ehrenfeld seine neue Ode an dieses so wunderschöne Jahr performt hat. Endlich wieder Hochkultur im Fernsehen:


Time to say Goodböhmi. Das Neo Magazin Royale endet nach 6 erfolgreichen Jahren und ich habe zwar am Ende auch nur noch die doch regelmäßigen Highlights der Show geguckt, fand genau die dann aber immer noch inhaltlich großartig und wahnsinnig gut produziert (Probs an die btf). Egal, ob der Polizei habende
POL1Z1STENS0HN, die neue Nationalhymne, Verafake, überhaupt alle Fakes, das legendäre Schmähgedicht, der Affensong von Jim Pandzko, das Remake von Struwwelpeter oder die letzte Stunde vor den Ferien - alles top. Insofern also sehr schade um eine der letzten wenigen guten Sendungen im Fernsehen, die übrigens nicht nur aus einem dünnen blassen Jungen, sondern aus gefühlten 10.000 Autoren bestand, die hoffentlich woanders oder dann eben in der neuen Show im Hauptprogramm genauso geile Dinge tun dürfen (oder zumindest nochmal Prism is a Dancer).
Hier geht's zur allerallerallerletzten Ausgabe in der Mediathek, die euch zum Abschied nochmal ein grandioses One-Take-Intro serviert, viele Sahnehäubchen der letzten Jahre rauskramt und winkewinke macht. Tschüss, Neo Magazin Royale. Für euch habe ich meine GEZ-Gebühren immer am liebsten bezahlt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Neo Magazin Royale (@neo_magazin_royale) am

"Wir haben so laut gesungen und noch lauter geschwiegen!"

Jan Böhmermann kommt auf eure Party und macht Stress mit Grund. Mit antifaschistischen Liedermacher-Grüßen an die FAZ und ihre Dackelkrawatten tragende Nazi-Fete. Anscheinend ist der POL1Z1STENS0HN auch 1 Reinhard Mey.

Wir alle kennen das: Man will einfach nur einem alten rechten Freund zum Geburtstag gratulieren und RatzFAZ steht man mit einer Akustikgitarre auf der Tanzfläche und lässt sich von Nazis beklatschen. Der arme Reinhold Beckmann kann ein Liedchen davon singen. Aber weil der Wolf Biermann unter den Fußballkommentatoren seit seinem letzten Ständchen eine kleine Auszeit als Alleinunterhalter auf den Geburtstagsfeten des Reiches genommen hat, müssen wir wohl ran und den passenden Song zur 70 Jahre FAZ-Party liefern!


Der dünne blasse Junge bosstransformiert sich zum muskelbespackten Motivationsguru und übernimmt als Kollegah die heute startende neue Staffel vom NeoMagazin Royale. Funfact: Nicht nur im ZDF bekommt ihr bald ein kostenloses Alpha-Coaching (fürs Köpfchen).

Wir sagen euch eine Sache, die wir hier in dieser Staffel vorhaben: Wir haben uns getrennt von den ganzen F***** mit ihren Negativ-Kommentaren. Das hier ist öffentlich-rechtliches Digitalspartenfernsehen! Da sind viele Hyänen um uns rum! Und die wollen ihr Stück abhaben vom ZDF-Fernsehgarten. Aber die kriegen gar nichts mehr vom ZDF! Nur die stabilen Zuschauer, die seit Tag eins mit uns sind und die sich bewährt haben – die sind an unserer Seite! Und ihr seid donnerstags bei ZDFneo und freitagnachts nach Aspekte im ZDF Hauptprogramm – zur Alphazeit – entweder dabei – oder nicht! Merkt euch diese Worte! Diese Staffel wird alles zerfickt! DAS IST NEO MAGAZIN ROYALE!


Das Mysterium um die von Böhmermann geteilte URL, auf der seit ein paar Tagen ein gerade abgelaufener Countdown zu sehen war, ist gelüftet: http://dotheyknowitseurope.eu/.
Es ist kein Outing als russischer Fake-Oligarch und hat mit Nazis so gar nix zu tun. Es ist nicht mehr und nicht weniger als die Premiere des ersten paneuropäischen Songs und der Soundtrack zur Europawahl. Gesungen von Comedians aus - ihr ahnt es - ganz Europa. Und natürlich inklusive einer ganzen Menge gar nicht mal so schlechter Gags. Nicht das, was wir erwartet haben, aber dafür mit sehr schöner Message. Die 13 Minuten lange XL-Version gibt's hier.

We proudly present the first hit "Do they know it's Europe" by "Comedians for Worldpeace" powered by Neo Magazin Royale, Ta Teden z Juretom Godlerjem, Zondag met Lubach, Ben Olinger, Heti Dörges Villam Gezaval, Noin viikon studio, Alex Vizorek, Skavlan, ArmComedy, Willkommen Österreich, 5 Para a Meia Noite, Laikykitės ten, News Bar, Prime Time, Deville Late Night.
If you don’t feel like voting after hearing this song, you still have to vote (except Switzerland, Norway and Armenia). #DoTheyKnowItsEurope


Das NeoMagazin und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat haben sich tatsächlich zusammengetan und präsentieren ihre gemeinsame Kampagne zum 70-jährigen Jubiläum unseres wunderschönen Grundgesetzes, das als Mini-Version auch bei mir im Regal steht: Happy Birthday, Grundi. We love you like a Panda.

Grundgesetz. Unfickbar seit 1949.


3


Game of Thrones klaut allen die Quoten und u.a. Jan Böhmermann, Olli Dittrich, Hella von Sinnen, Joko Winterscheidt, Oliver Welke, Thomas Gottschalk und Branuel Koch steigen in den Kampf um den Fernsehthron, der von den fiesen Like-Walkern des Internetz angegriffen wird. Besser als die erste Drachenzähmenleichtgemacht-Folge der 8. Staffel.

Es ist, nach der großen Wendler und Laura Liebe, das Fernsehspektakel dieses Jahres: Die Sendung auf die alle Völker von Westeros bis Osteros gewartet haben, läuft jetzt auf eurem Blockbustersender ZDFneo. Für dieses Spektakel braucht ihr Nerven aus valyrischem Stahl und selbst Hodor findet es Hodor. Es ist das Lied von Eis, Feuer und Rundfunkgebühr oder einfach: Game of Shows!


...weiterlesen "Der Quoten-Thron: Game of Shows"