1


Guerilla Statuing am Kröpeliner Tor in Rostock: Der Skulpturen-Bastler Roxxy Roxx hat Marsimoto ein Denkmal gesetzt. In seiner Heimatstadt. Als Kapuzenpulli-Statue mit roten Rosen. Hip-Hop-Streetart. 💚

Friede sei mit dir - auf die Revolution (auf sie)!
Hoch sollst du leben alter Quälgeist
Nimm mich in deinen Arm, ich bin dein Sohn

Che Guevara, Muhammad Ali - der Friedensnobelpreis geht dieses Jahr an Marsi (Marsi)


via


Marsi fliegt fly wie ein Vogel über den vielleicht schönsten Beat seit dem Ring der Nebelungen & dem springenden Punkt.  Ein harmonisches - und sehr gut ins Ohr gehendes Weed. 💚

Lass uns die Zeit vergessen, solange wir dazu noch die Zeit haben
Nächtelang Weed rauchen, bis wir friedlich einschlafen
Aufwachen, dann dieser Beat
Solang die Vögel zwitschern gibt's Musik

1


Marsi marschiert mit der Antifa-Crew im Gepäck durch Kreuzberg. Als linksgrünbekiffter Gutmarsianer für die Revolution. Friede sei mit euch. 💚
...weiterlesen "Marsi läutet die Revolution ein: Friede sei mit dir"

1


Der Ma-Ma-Marsi-aner, der kurzzeitig zu Paul Ripke digitierte, ist zurück aus der Antimarteria. Zurück auf dem Planeten Verde. Und diesmal sogar mit Beweisaufnahmen, die nun auch mal länger als Area 51 Sekunden sind. Endlich wird verde gekifft.

Gebot Nummer eins: Bau' einen Joint
Gebot Nummer zwei: Teile ihn mit 'nem Freund

...weiterlesen "Marsimoto – Verde"

.

Da ist es. Das Video zu meinem Lieblingstrack von Marsi's letztem Album, das ich ja eigentlich eher so durchschnittlich fand. Bis auf diesen einen Song eben. Der Ring der Nebelungen in Form von weedgetränkter Musik, viel Grün - und Schafen. Highßer Shice.


Eine der textlich stärksten Nummern vom neuen Marsi-Album. Und jetzt auch mit einem schick animierten Video (von Philip Hillers) ausgestattet. Wer mehr will, kann sich auf arte den Splash-Auftritt vom Marsianer geben.

Ich bin ein kleiner Parasit, Gedankengut rechts

Wohn' im Wald neben Max Raabe und Berthold Specht

Diese ekelerregende Gegend, Flora und Fauna

Die Schnecken sind alle nackt, pachten die Sauna

Gottesanbeter und Wildschweine raus

All die 1. Mai-Käfer bekomm' direkt 'ne Faust

via

.

Vor ein paar Tagen hab' ich auf itsrap.de noch die bisherigen Videoreleases vom neuen Marsi-Ablum (Ring der Nebelungen) gesammelt. Da tritt das dauerbreite Alter Ego von Marteria auch schon aufm Rock am Ring Festival auf. Und zwar inklusive einiger noch bis dato (12.06.) unveröffentlichten Songs.

Tracklist:
0:00:00 Intro 0:04:33 Illegalize It 0:07:27 Tijuana Flow 0:09:56 Green Pangea 0:12:54 Usain Bolt 0:17:13 Anarchie 0:21:04 Grüner Samt 0:25:02 Ich bin dein Vater 0:27:16 Wellness 0:30:25 Indianer 0:34:24 Zecken raus 0:36:34 Grünes Haus 0:39:38 Angst 0:42:47 Der Sänger von Björk 0:44:48 Absinth 0:50:53 Der Nazi und das Gras RMX 0:52:39 Der Döner in mir RMX 0:55:18 Eine kleine Bühne RMX 0:58:17 Auszeit 1:03:02 Ring der Nebelungen
Und falls ihr keinen Bock auf den Marsianer habt, auf YouTube findet ihr noch andere Liveauftritte, die im SWR und auf Einsplus liefen. Vielleicht K.I.Z.? Oder Deichkind? Wenn da immer noch nichts bei ist (was eigentlich gar nicht sein kann), hier eine Playlist mit allen Streams.

via

So. Es ist wieder Zeit für musikalische Aktivitäten (zumindest passive). Und diesmal gibbet:
Marsi's wie Tequilla durch Sevilla fließenden Tijuana Flow, Sido und Dillon Cooper, die zusammen über einen Beat von DJ Desue ackan und danach beglückt euch B-Tight mit einem wunderschönen Disssong an den allseits unbeliebten Montag. 
Down under trefft ihr auf Flume's neuen Song (mit Feature von Andrew Wyatt), bis ihr schließlich von Daniel Decker erfahrt, warum "diese" Stadt ein Scheißdreck ist. Und nun ab auf Play.

.
Marsimoto - Tijuana Flow

.
Sido & Dillon Cooper - Ackan

.
B-Tight - Immer wieder Montags

.
Flume - Some Minds (feat. Andrew Wyatt)

.
Daniel Decker - Diese Stadt ist ein Scheißdreck

.

Marsi is bäck - mit Räp im Gepäck! Und während du Camel-Zigaretten auf 'nem Dromedar rauchst, kämpft er für die Illegalisierung. Am 12.06 wird dann alles wieder grün. Allerdings nur für Marsianer. Mit dem Ring der Nebelungen.

via