FlashDrivesForFreedom.org sammelt USB-Sticks, die anschließend mit all' den Infos aus dem Internetz befüllt werden, die in Nord-Korea und China nicht online zugänglich bzw. zensiert sind (inklusive einem Offline-Wikipedia). Damit will man der dortigen Propaganda-Maschinerie von Fatty dem Dritten das Maul stopfen. In your fuckin' face, Kim Jong-Un.

Believe it or not, USBs are a significant form of sharing information in North Korea. Many citizens have devices with USB ports. So for many years, North Korean defectors have organized efforts to smuggle outside info into North Korea on USB drives to counter Kim Jong-un’s constant propaganda. But these groups were buying USB drives at cost with limited resources.
Flash Drives For Freedom is a campaign that travels the world inspiring people to donate their own USB drives. As a collaboration between the Human Rights Foundation, Forum 280, and USB Memory Direct, Flash Drives for Freedom is significantly increasing the capacities of these North Korean defector groups.


...weiterlesen "USB-Sticks gegen Propaganda | FlashDrivesForFreedom"

1


Die Weltpolitik steckt scheinbar auch 2018 noch immer in der Pubertät und lässt zwei eigentlich erwachsene Menschen darüber streiten, wer denn eigentlich den Größten hat. Und ich wünschte, es ginge um Penisse.


via

Nachricht vom Vermieter from de


Gerade im reddit auf diese kopiernudelfähige Nachricht eines Vermieters gestoßen, die erst lustig wurde, nachdem ich die Kommentare durchgescrollt und die selbe Nachricht nochmal gelesen habe. Nur diesmal mit Personen, die ihr kennen dürftet. Pures Internet-Gold:

.
 Ja, ihr habt richtig gelesen. Und, ja, ich bin mal wieder etwas langsam gewesen und das Ding ist inzwischen schon beim Spiegel gelandet (aber hey, ich war krank). Aber zurück zum Wesentlichen.
In Glorious Leader! kämpft ihr ganz allein mit dem Mann, der vor kurzem erst seine eigene Frisur als Ideal festlegen hat lassen, gegen den Rest der Welt. Aber keine Sorge, mit euch in den Krieg ziehen dafür ein Einhorn - und natürlich Dennis Rodman. Als Schmankerl haben die Entwickler von Moneyhorse den Endboss in Form der Freiheitsstatue herausgekramt. Was soll man da noch sagen? Egal, ob geschmacklos oder nicht, Ich. Will. Das. Spielen.  


via