Rocco und seine Brüders haben der CDU aufgrund der wahnsinnig hohen Mieten in Berlin ein Büro im Untergrund besorgt. Nun haben die Kreativisten einen kleinen "Fernsehbeitrag" nachgeschoben, in dem wir einen Politiker auf seinem Nachhauseweg von der Arbeit bewundern können. ;o)

Rent in Berlin has increased dramatically.
Even CDU, Germany’s conservative ruling party, who were ferociously fighting against a ban of the explosion of rent increases, is now falling victim to their own politics. The party is being out-gentrified from their very own national office, as they are no longer able to come up with their rent. The discovery by BVG worker Norbert Schmidt in a tunnel of Berlin’s U9 metro line accordingly comes as no surprise.
At exactly the same spot where four years earlier the BVG has evicted a young collective of artists, one can now find a new and fully furnished office space. When she opened her favorite newspaper this morning, Petra Nelken, press officer of BVG, was so shocked about the freshly publicised photos of the office that she dropped her coffee over her Leberwurstsandwich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rocco and his brothers (@rocco_and_his_brothers) am


Arbeiten. Schlafen. Arbeiten. Schlafen. Arbeiten. Schlafen. Arbeiten. Schlafen. Arbeiten. Und dann musste auch noch der Hund mal dringend raus - aus seinem Büro-Alltag. Irgendwann ist auch mal Feierabend.

via

2


Für alle, die im Büro mal wieder eine "Zwangspause" brauchen oder einfach nur verlassenen PC des Kollegen pranken wollen: FakeWindowsUpdate.com. Endlich sind diese doofen Updates auch mal für was gut.

via

1


Die Office-Edition der Satire-Hits von HalliGalli, die grundsätzlich als Titelmelodie vor jedem Meeting gespielt werden sollte. Oder wenn im Büro mal wieder nichts anderes zu tun ist als Facebook checken. Deinem Chef und 2 Mitarbeitern gefällt das. Bestimmt.

Mit dem Textmarker über den grauen Alltag gestrichen: Die Satire Hits in der Büro-Edition bringen auch den tristesten Schreibtischhocker zum munteren Tanz in der Kantine.


Ich weiß nicht genau ob es der tiefsitzende Hass gegenüber nicht-funktionierender Technik ist, aber ich finde das hier unglaublich befriedigend und betitel das aktuell mal als mein Lieblingsmeme. Manchmal muss man eben einfach mal die Sau (oder den mothafucka in dir) rauslassen. Ihr wisst ja - mach' kaputt, was dich kaputt macht. Und das gilt auch fürs Büro. Oder eher dessen Inhalt (Arbeit nervt!). Denn es ist ja nun mal so: it feels damn good to be a gangsta.

PS: Original ist btw aus dem Film Office Space, den ich anscheinend dringend mal gucken sollte.

.
via