.
Ein Mann, ein Kaktus & eine verdammt dumme Idee. Eat this, Dschungelcamp!

via awesomer

.
Der Rest vom Wochenende steht unter dem simplen, aber schönen Motto: chillen.

via schleckysilberstein

Wer das Internet letztes Jahr fleißig verfolgte, hat eventuell schon mal was von der 6-jährigen Breakdancerin Terra gehört. Sie hatte anfang des vergangenen Jahres durch ihren krass guten Auftritt beim Battle Pro 2013, einem Breakdance-Wettbewerb, via YouTube auf sich aufmerksam gemacht.
Das obige Video zeigt diesmal eine Einzel-Performance der kleinen Tänzerin, die wieder einfach Style hat. Diesmal sogar in exzellenter Filmqualität.
Nebenbei scheint sie übrigens auch einen passablen Musikgeschmack zu haben, wie ich finde.

Music: Jungle - Platoon

.
Gebt's ruhig zu, ihr habt früher auch mal die 90's gehört. Wer zu den ganz harten gezählt hat, kennt dann wohl auch noch diesen Song der legendären (ich weiß, das ist nicht das richtige Wort) Backstreet Boys: Larger Than Life.

Die zwei Jungs im obigen Video, Josh Turner & Carson Mckee, haben eine Banjo / Gitarren-Version daraus gebastelt, die man durchaus hören kann - selbst, wenn man den Originaltrack nicht kennt.

via vvv


Florian Kohler ist durch seine Billiard-Tricks so bekannt geworden, dass er inzwischen sogar damit auf Tour geht.
In einem Teaser für seine Trick-Performance seht ihr, warum es so weit kam. Mit einer unfassbaren Präzision bekommt er so ziemlich alles mit dem Queue hin, was man sich damit vorstellen kann - und noch mehr. Zieht's euch rein und staunt, denn dem Typen sind die Gesetze der Physik anscheinend scheißegal.

via vvv


In den Spigel guckt man ja jeden Tag. Faszinierend ist das meistens nicht - und wenn eher zum negativen. 
Bei Filmmaterial sieht das schon wieder ganz anders aus. Zwar auch kein großer technischer Aufwand, aber dafür sehr beeindruckende und total ungewohnte Bilder - so auch im Kurzfilm Mirrorlapse von  Rick Mereki.

Finde die 5 Monate alte Mirror City-Version von Michael Shainblum dennoch 'n Tick besser: Link.

via kfm


Schicke Slow Motion-Videos hab' ich ja schon desöfteren gepostet. Diesmal bekommt ihr allerdings etwas Besonderes. 
Und zwar die Time-Hacked Fotoreihe von Adam Magyars als Video via High-Speed-Kamera. Klingt komisch, ist aber so. 
Der in Berlin wohnende Künstler hat dafür seine ganz eigene Technik entwickelt und mittlerweile ist er durch seine Projekte auch recht bekannt. Ganz großes Kino!
Während ihr oben den Alexanderplatz in Slow Motion seht, könnt ihr in den unteren Clips Tokyo und New York bewundern.

 

via nerdcore

Joa, der Titel sagt eigentlich schon alles, was hier passiert. Ich geh' mir dann jetzt mal eine Bauchrednerpuppe kaufen, bis dann!

via vvv


Die neue Xbox One lässt sich auch per Spracheigabe steuern. Dachte bisher eigentlich, das würde nur solala funktionieren. 
Beim Prank des Users mit dem Namen XBoxSignOut schien es aber ganz gut geklappt zu haben. Und schon landet jeder Spieler, der seinen Namen ausspricht, ganz woanders. Brilliante Idee.

via dpf