Beim Video-Rapbattle-Turnier von JuliensBlog hat sich ein 9 Jahre alter Newcomer ins Spiel gebracht, um das Game zu übernehmen. David Nine heißt er, wird nach eigenen Angaben nie "von Chicas versetzt als hätte sein Zeugnis 'ne 6" und seine Quali klingt für sein Alter sogar ziemlich fresh. Keine Ahnung, ob das wirklich eine gute Idee ist, da mitzumachen, aber ich bin ja trotzdem gespannt, wie er sich schlägt.
Hoffen wir mal, dass für den jüngsten Battlerapper Deutschlands alles fair abläuft, seine Gegner ihn nicht sofort zerfetzen und er ein paar von ihnen vielleicht zum Weinen bringt.

Ein Interview hat die coole Socke auch schon gegeben - mit Cap aufm Kopf, Sonnenbrille im Gesicht und Eistee in der Hand. So wie es sich für einen echten Rapper gehört.

via

3


Der vielleicht beste Beat-Drop aller Zeiten, der eure Ohren so richtig wegbumst. In jeglicher Hinsicht. Eine Blockflöten-Klasse, die den Bass von DJ Snake & Lil' Jon nachspielt. Mein neues Lieblingsvideo aus diesem Internet.

via


Normalerweise ist es ja das Smartphone, das Menschen den Blick auf ihre Umgebung raubt. Bei diesem kleinen Biker sind es jedoch Ass, Boobs und Money. Und zwar als Werbung auf einem Auto. Uhlala.

via

1


Wie ist es eigentlich so, wenn man als Kind mit Assi-YouTubern groß wird? Dieser Frage ist Ultralativ vor einiger Zeit - natürlich auf YouTube - mal nachgegangen. Und ich wiederhole mich ja ungern, aber: wir brauchen dringend das Fach "Medienkompetenz". Sonst leben wir bald in einer Welt aus Plastik, Product-Placement und lauter kleinen Bibis, DagiBees und Slimanis. Ach, fuck. Zu spät. Das Video ist nämlich ein Jahr alt und mittlerweile verkauft eine Katja Krasevic auf YouTube Abzocke-Porno-Bilder an Kids. Manchmal bin ich ja echt froh, dass ich kurz vorm Internet geboren bin und diesen ganzen Dreck als Kind nicht ertragen musste.


Die kleine Rayna hat einen neuen Robo-Freund. Zumindest, solange ihr keine verrät, dass es eigentlich nur ein entsorgter Warmwasserboiler ist. Oder sie irgendwann das erste Mal Terminator sieht. Angst vor der Zukunft (des technischen Fortschritts) scheint sie jedenfalls bisher nicht zu haben. Vielleicht wird sie ja auch eines Tages diejenige, die künstliche Intelligenz so weiterentwickelt, dass wir tatsächlich bald alle Robo-Freunde haben (um dann von ihnen unterdrückt und in die Matrix eingesperrt zu werden). Wer weiß.

via

Vielleicht hätten die 2 Kiddies ja lieber die Sache mit dem BER übernehmen sollen. Ob der fertig ist, bis die beiden volljährig sind, weiß man ja auch nicht so genau.

1

Zwei 10-jährige Mädels aka DJs Amira & Kayla, die an den Turntables ihren Swag aufdrehen. Und das machen sie auch noch mit so viel Style, dass man instant gute Laune bekommt. Sieht wohl so aus, als müssten wir uns um den DJ-Nachwuchs erstmal keine Sorgen machen.

Hass ist krass. Liebe ist krasser.

Als Kind habe ich ja immer gedacht, dass der Sand, den der Sandmann im Fernsehen streut, mich sofort müde werden lässt. Und hab mir dann "logischerweise" immer solange die Augen zugehalten, um länger wach bleiben zu können. Hat nicht geklappt.

Ein paar andere Kindertheorien hat das brasilianische Studio Tendil in einem 40-sekündigem Kurzfilm zusammengesammelt.


Bester Mann. In ein paar Jahren jedenfalls. Hoffen wir mal, dass er in der Zukunft nicht allzu viel Arbeit hat und die Generation über ihm nicht alles in den Sand setzt.

Noch viel mehr hoffe ich aber gerade, dass Trump das mit der Wall einfach vergessen hat und sich zumindest das Problem von selbst erledigt. Mauern sind nämlich echt doof. Das kann ich als gebürtiger Ostdeutscher bestätigen.

In Mexiko gibt's übrigens auch Kämpfernaturen. Sogar noch kleinere.


Was ist das für 1 Jubiläum? 25 Jahre Kinderarmut! Yäy! o/

PS: Steckt natürlich mehr dahinter - Infos zur Kampagne (der alten Feuerwache) unter diesem Link.